Entdeckelungswachsschmelzer CFM

  • Hat jemand von Euch so einen Entdeckelungswachsschmelzer, wie es ihn u.a. bei Fritz für ca. 950€ zu kaufen gibt?
    Also der Runde, mit der Heizung im Deckel?


    ich habe so einen hier stehen, nur leider niemanden, der weiß, wie der geht.
    Frage ist, nachdem das Wachs-Honig-Gemisch drin ist, welche Temperatur soll ich einstellen, muss alles wieder kalt werden oder wie geht das?


    Vielleicht hat ja jemand Praxiserfahrung
    Es gibt nämlich keine Anleitung dafür.

  • Laut Fritz einen Hobbock voll Entdeckelungswachs einfüllen und bei voller Leistung anstellen. Honig und Wachs trennen sich schnell und die Wachsschicht soll den Honig etwas schützen. Soll weniger kaputt machen als eine längere Laufzeit bei geringeren Temperaturen. Später dann auf Nur-Gelbläse-Funktion stellen, damit das Wachs aushärtet und nicht zusammen mit dem Honig durch den Auslasshahn fließt. Funktioniert hervorragend. Laut Fritz kann der Honig einfach nach dem Sieben zur Ernte gegeben werden, aber das ist Geschmackssache. Bei mir kommt nix in Gläser, das mal wärmer als im Stock war.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Zusammen,
    hat zwischenzeitlich jemand Erfahrung mit dem Gerät bei Melizitose?
    Herr Fritz hatte auf Nachfrage bisher noch kein Feedback zu dem Thema bekommen. An dem Tag haben scheinbar schon ein paar vor mir bei ihm angerufen.
    Welche Themperatur bekommt der Honig und wie lange dauert der Aufschmelzvorgang??
    Grüße Martin