• Bei mir ist ein Begattungsvolk kpl. aus der Mini Plus Beute soeben abgeschwärmt. Ich habe gestern Abend eine unbegattete Königin im Zusetzkäfig mit Begleitbienen zugehängt. Nun ist die Mini Plus Beute kpl. leer. Nur der Zusetzkäfig mit Königin und Begleitbienen ist noch vorhanden. Es ist mir ein Rätsel. Wer weis Rat.

  • Ich kenne das eigentlich so: Die Beute wird mit Bienen befüllt, die unbegattete kommt dazu, alles zusammen kommt in einen dunklen Raum für 3-7 Tage, damit sich aus dem Bienenhaufen ein Volk bildet. Danach wird das Völkchen aufgestellt, günstigerweise wird die Königim noch eingesperrt. Das Volk kann sich jetzt orientieren - wo sind Wasserstellen, Nektar, Pollen, wie sieht die Umgebung aus. Die Orientierungsphase ist beendet, wenn nur noch wenige Bienen draußen sind und Ruhe eingekehrt ist. Jetzt wird auch die Königin freigegeben.
    Dich habe ich so verstanden, dass du die Beute befüllt, die Jungkönigin zugegeben und das Ganze aufgestellt hast. So funktioniert das aber nicht.


    Gruß Ralph

  • Das Begattungsvolk hatte ich vor ca. 4 Wochen gebildet. Die erste Königin im Zusetzkäfig ist durch das schlechte Wetter verlorengegangen. Dann war das Volk weisellos. Nun hatte ich wieder eine Königin im Zusetzkäfig hinzugefügt. Komisch ist, das wirklich alle Bienen abgeschwärmt sind. Es blieben nur leere Waben mit etwas Futter zurück. Bleiben nicht normalerweise ca. 1/3 der Bienen im alten Volk? Es war nur noch der Zusetzkäfig mit der Queen im Kasten.

  • Hallo Worti,
    habe ich das richtig verstanden, das Volk war zwischendurch weisellos?
    Lässt auf einen Notschwarm schließen, zumal Du ja auch beschreibst, das wenig Futter vorhanden ist.
    Wie hast Du denn -futtertechnisch- das Begattungsvolk zwischenzeitlich versorgt?
    Andere Möglichkeit:
    Es war eine unbegattete Nachschaffungskönigin im Völkchen, durch das Zuhängen der Königin im Zusetzkäfig hat diese sich bewogen gefühlt, mit einem Singerschwarm auzuziehen, zumal beide Ereignisse ja dicht beieinander lagen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    anfänglich hatte ich flüssig gefüttert. Da sehr viel Futter eingetragen wurde, habe ich die Futterzarge entfernt und das Volk sich selbst überlassen. Es war zuletzt wahrscheinlich zu wenig Futter. Vielleicht war ja auch noch die Anfangs zugesetzte erste unbegattete Königin im Volk (war sehr klein) und hat sich bei meinen Durchsichten geschickt versteckt. Also Notschwarm oder Singerschwarm halte ich jetzt auch am wahrscheinlichsten.
    Danke und Gruß