Umzug von Begattungskasten in Miniplus

  • Hallo,von meinen 8 Königinen sind mindestens 7 in Eilage. Wenn ich nächste Woche die Königinen zu Kunstschwärme verarbeite bleiben eine Menge Brutwaben übrig. Kann ich die Waben mit den Leisten in ein Miniplusrähmchen hängen ? Ein komplettes Begattungskästchen würde ich Personal dazugeben.
    Über Anregungen würde ich mich freuen
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Ein komplettes Begattungskästchen würde ich Personal dazugeben.
    Über Anregungen würde ich mich freuen
    Bis bald
    Marcus


    Etwas wenig, warum nicht mehr "Begattungskästchen" Personal dazugeben

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Hallo Kurt, ich habe Angst, dass die Bienen wieder zu ihrem alten Begattungskästchen zurückfliegen. Wie könnte ich das denn verhindern ? Die Kästchen stehen alle am Hausgrunstück.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Mach einen KS drei Tage eher und schlage den ein. Der kriegt dann die Waben der Begattungeinheiten die zu KS verwurstet werden, während die im Keller hocken.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Kurt, ich habe Angst, dass die Bienen wieder zu ihrem alten Begattungskästchen zurückfliegen. Wie könnte ich das denn verhindern ? Die Kästchen stehen alle am Hausgrunstück.
    Bis bald
    Marcus


    Da musst halt das "Miniplus" dort hinstellen wo die Begattungskästchen standen, und diese wegräumen, sind ja dann eh leer

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Hallo Henry, meinst du nicht, ein Begattungsvolk kann in eine Miniplus umziehen ? Die bekommen ja die Brutwaben von 3 Begattungskästchen und ihre eigenen, damit wäre eine 3 geschossige Miniplus voll Brutwaben.
    wo ich Probleme sehe ist die Pflege der Brut bei nur noch einem 1/4 des Personals.
    1 Königin soll im Miniplus überwintern
    3 werden Verkunstschwarmt
    die letzen 3 werden bis Anfang Juli aufgehoben und dann mit der Brutscheune auch Verkunstschwarmt.
    Worin kann ich die einen Monat aufheben, muss ich Erweiterungszargen für die kieler kaufen ?


    Habe mir da selbst ein wenig Stress gemacht, im Moment habe ich nur 7 Wirtschaftsvölker......
    @ Kurt habe die Kästchen wild im Garten verteilt, machen denn 5 Meter Entfernung nicht viel aus ?
    Bis bald
    Marcus, der einen Plan braucht :-(

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Du hast Kieler und die sollen aufgelößt werden. Dabei ist es Dir um Brut und Bienen schade. Also kommen die Bienen in KSen unter. Die müssen aber in Kellerhaft und können sich nicht um die Brut kümmern. Irgendwo müssen die Wäbchen hin. Einfach um auszulaufen. Das geht auch, denn Brut hat kein Ortsgedächtnis.


    Die Brut von 7 Kielern kann nicht von den Bienen eines Kielers im MiniPlus gepflegt werden. Zudem ist solches Wabengestückle nur in einer - der untersten - Etage möglich. Komm nicht auf die Idee mit so wenig Bienen Brutwaben mit großem Abstand pflegen lassen zu wollen. Die würden einen Teil der Waben verlassen und die Brut sterbend aufgeben. In ein MiniPluss müssen 500 Bienen - nicht 500 Brutzellen, ausdenen irgendwann mal Bienen werden könnten.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo!


    Du kannst die Brutwaben der Kieler mit so einem Plastikverschnürteil (Kabelbinder) an den Oberträger des Miniplusrähmchens befestigen und so die Begattungskästchen alle in Miniplus umwohnen.


    Lass die dann noch etwas brüten und bei ausreichender Bienenmasse in 4 Wochen erst die KS bilden und die Minis zusammensetzen zu Überwinterungseinheiten.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Vielen Dank für eure Ratschläge.
    Nun mein Plan:
    Nächstes Wochenende ist hoffentlich alle Brut von den 7 Kieler glatt verdeckelt.
    Dann werden mit der Honigernte drei Kunstschwärme aus den Kielern gemacht.
    Für den Preis was die Aufsätze auf die 3 Kieler kosten kann ich aus den 2 noch vorhandenen Zargen MP mit noch einer Zarge und Deckel und Böden, drei komplette Miniplus zum parken der 3 Königinen für Juli machen.
    Unabhänig davon kommt die 4. Königin auch in ein Miniplus und bleibt dort über den Winter.
    Somit hätte ich 4 einzargige Minis.
    Anfang Juli werden die 3 Zargen mit ausgebauten und bebrüteten Waben der Minis frei, diese kommen dann auf die Winterkönigin. Die hat dann 4 Zargen Miniplus.
    Was haltet ihr von diesem Plan ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Drohn, ist denn Lego gut oder schlecht ?
    Bis bald Marcus (der sich mit Lego nicht so gut auskennt, da er damals lieber FischerTechnik hatte:o) )

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Drohnexegese:
    Das Lego-Imkern meint das lieb- und gedankenlose Umsetzen von Teilen des Biens/des Wabenwerks nach Legoart.
    Lego-Imkern = schlecht
    mhmja, nun nach 2 Jahren IF meine ich den Drohn wenigstens ansatzweise hin und wieder zu verstehen... man möge mich korrigieren, wenn ich falsch liege.