3-5- und warum schlüpfen sie nicht?

  • Hallo liebes Imkerforum,


    leider habe ich zu diesem Thema nichts passendes gefunden, also hier mal eine evtl. ungewöhnlichere Frage:


    Habe am 18.5. einen Ableger gebildet mit u.a. 2 Bruträhmchen. Auf beiden entstand je eine Nachschaffungszelle.
    Am 26.5. im unverdeckelten Zustand habe ich diese auf zwei Zargen aufgeteilt. Honigrähmchen und Bienen jeweils dazu. War eine große Rundmade drin.
    So, dann gebe ich zu :oops: ich habe am Montag 27.05. nochmal in den einen Ableger geguckt. Nachschaffungszelle war verdeckelt.


    Rechnerisch hätte zumindest diese Königin am Dienstag 04.06. schlüpfen müssen.


    Heute 05.06. habe ich nachgeschaut in den Ableger, den ich kontrolliert hatte am 25.05., aber die Kö war noch verdeckelt! Bleiben die länger drin? Waren definitiv keine Stifte auf den Waben!


    LG,


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.

  • Hallihallo
    und gleich ein Herrjeh nachgeschmissen.


    Erstens: Nicht laufend rein schauen. Du schaust das Volk kaputt.
    Wenn man einen Ableger macht ist die goldene Regel: Mindestens 3 Wochen den Kasten nicht mehr öffnen!!


    Hatte gerade einen Bekannten, der auch dauernd rein lugte und sagte: ich habe keine Königin im Ableger.
    Heute rief er an ( 4 Wochen nach Ablegerbildung) : habe die Königin.


    Also: Finger weg. Wenn sie rein rechnerisch gestern ( ich errechnete mir heute)
    Schlupftag sein müsste, dann bitte mindestens nochmal eine Woche abwarten ( besser noch 2), damit die Königin zeit hat zum Begattungsflug und zum Eier legen.


    Viel Erfolg wünscht: Anni


    nachtrag. Hier nochmal eine Lektüre zum nachrechnen: http://www.imker-bb-sifi.de/bi…nigin_apis_mellifera.html

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.