Ableger Standort und Futter ?

  • Hallo an die erfahrenen Imker,


    ich bin auch noch dabei mir einen (späten) Ableger zu ziehen und will diesen vorübergehend an einen anderen Standort stellen, damit mir die Flugbienen nicht in das Altvolk zurück fliegen.
    Wie lange müssen die Bienen mindestens am neuen Standort bleiben um dieses Risiko zu minimieren ?
    Da ich als Anfänger noch kein volles Wabenlager habe, kann ich auch nicht auf unzählige Futterwaben zurückgreifen, d.h. Ich würde den Ableger von Anfang an mit Futter versorgen.
    Welches Futter ist zu bevorzugen 1:1 Zuckerwasser oder besser Teig ?


    Vielen Dank für Eure Ratschläge

  • Warum denn "spät"???
    Sirup geht genauso. Das Flugloch sollte sowieso auf ein Minimum reduziert sein.
    Gruss David


    *sing
    |: Honigbrot... ist ein gutes Brot... :| 
    supersexy Honigbrot... ho- ho- honigbrot...
    :)

    Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel.