Viele Weiselzellen - keine Königin - was tun?

  • Hallo zusammen,


    bei der heutigen Durchsicht habe ich in einem meiner Völker jede Menge Weiselzellen, teils verdeckelt, gefunden.
    Was ich nicht gefunden habe, war die bisherige Königin sowie Stifte.


    Hab ich Sie ggf. nur übersehen?
    Ist meiner Queen was passiert und das Volk sorgt für Nachschub?
    Oder sind das Anzeichen für bevorstehende Schwärme?


    Was kann/soll ich tun?
    Nachdem ich die Königin nicht gefunden habe, habe ich alle Weiselzellen stehen lassen und alle Waben wieder zurück ins Volk gegeben.


    Gruß
    beehouse
    Christoph

  • Hallo Christoph,


    die Königin dürfte bereits mit dem Vorschwarm aus Deinem Volk ausgezogen sein.
    Bei Verdeckelung der ersten Schwarmzelle geht es los normalerweise.


    Dann wäre termingerecht noch 8 Tage Zeit, bis die erste Jungweisel schlüpft. Die kann auch nochmals mit einen Nachschwarm ausziehen,
    die nächste WZ kann wieder eine liefern, die wieder mit einem noch kleineren Nachschwarm abgeht.....


    Du kannst nun entweder alle Weiselzellen brechen und nur eine einzige verdeckelte Stehen lassen, um dies zu verhindern (eine muß für die NAchfolge im Volk bleiben und dann kann nichts mehr schwärmen).


    Oder, wenn Du Jungvölker/ Ableger haben willst, solltest Du dieses Volk aufteilen:


    Pro Ableger eine Schwarmzelle.



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Andere Möglichkeit: Die Königin ist verloren gegangen. Dann handelt es sich um Nachschaffungszellen, die man daran erkennen kann, dass sie aus Arbeiterzellen umgebaut wurden (die Mittelwand bildet den Boden) und dass sie regellos über die Wabe verteilt sind. In diesem Fall alle Weiselzellen bis auf 2 brechen, nimm die jüngsten, wenn möglich. Falls schon verdeckelt, dann sehr vorsichtig handhaben!


    Gruß Ralph

  • Meine Zarge sieht noch relativ voll aus, von daher denke ich, dass noch kein Schwarm abgegangen ist.
    Aber als Imker im 2. Jahr fehlt da bestimmt auch noch "das Auge".


    Die Zellen sind wahllos über verschiedene Waben verteilt. Relativ mittig angeordnet jeweils, also nicht am Rand der Wabe oder unten angehängt.


    Gruß
    Christoph

  • Moin , Moin ,
    hast du zufällig aus diesem Volk vor kurzem Brutwaben entnommen ?
    Beste Grüße
    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo beehouse,
    das fällt oft nicht auf, wenn ein Vorschwarm abgegangen ist.
    Wenn dieser etwa 20000 Bienen hat und jeden Tag über 2000 schlüpfen, merkt man das nicht so leicht.
    Ich würde jetzt den Tipp befolgen, das Volk in Ablegern aufteilen.
    Es reichen ja auch ein Ableger und das Kernvolk stehen zu lassen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.