Warum tropft der Baum?

  • Servus,


    an meinem Beutenstandort Tropfen einige Bäume wie sonstwas. Ich habe mal geschaut, an den Ästen ist richtig eine Art Schaum.
    Warum ist das so, was ist das für ein Baum (Weide???)und ist das eventuell gut für die Bienen?



    Gruß Wile

  • Das sind irgendwelche Schädlinge, die die Weiden anzapfen und im Schaum den Nachwuchs und das Futter verstecken - das bringt den Bienen nix und den Bäumen höchstns Viren.
    Ich bin kein Biologe, aber das ist eine häufige Methode von irgendwelchen Zikadenarten, die Kinder unter Schaum zu verstecken.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Wow, sowas hab ich auch noch nie gesehen! Interessant. Seit man Bienen hat, sieht man viel mehr! :daumen:

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.

  • Zum ersten mal tropft hier in Sachsen dauerhaft auch die Fichte! :daumen:
    Na das wird was geben. Mal sehen ob der Wassergehalt stimmt.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Ich kenne die Spucke aus dem Gras.
    Als Kind fand ich das total ekelig, weil ich dachte, jemand hat wirklich da rein gespuckt.


    Heute schmunzel ich darüber, weil ich weiß, was es ist.:daumen:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Da ich an meinen Wasserlilien auch schon schwarze Blattläuse entdeckt habe, könnte ich mir gut vorstellen, das es dieses Jahr wieder mal Blatthonig bei uns gibt, vielleicht sogar Eichenhonig. Sehen wir den Schaum mal positiv.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,


    wir haben hier auch eine Weide (wild gewachsen) am Haus. Dummerweise ist gleich der Abstellplatz für die Autos daneben.
    Gestern Vormittag die Autos gewaschen, gestern Nachmittag sah man dann schon winzig, also wirklich winzige kleine Tropfen
    auf der Windschutzscheibe. (Wie kleine Punkte)


    Was ist das? An den Blättern der Weide merkt man nichts wenn man mit den Fingern drüberstreicht.
    Vor allen Dingen steht das Auto ca. 2 Meter nebendran, trotzdem immer wieder diese Tröpchen zu finden.


    Weiß jemand was genaues?



    Gruß Ralf

  • Hallo Jörg,


    danke Dir. Aber ich denke das ist es nicht!
    Dann würde man die Bläschen an den Blättern sehen. Das ist aber nix.


    Gruß Ralf