Robinie perdu?

  • Hallo Axel,
    welche Aufgabe haben Ableger?
    Bei mir Völker fürs nächste Jahr aufzubauen - nicht um Honig zu ernten.
    Deshalb stellt man Völker nicht in Volltrachten, sondern in pollenreiche Kleckertrachten.
    Klar, kann man schwächere Völker im Raps aufpäppeln, er ist ja eigentlich noch Frühjahrsaufbautracht, wenn auch mit großem Erntepotential.
    Ich weiß ja nicht, wie Deine Völker eingebunden sind, aber ich würde die Robinie eher mit den Wirtschaftsvölkern nutzen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Ihr Lieben,


    bei uns steht die Robinie auch kurz vor der Blüte. Also meinetwegen könnte es am Wochenende endlich warm werden und dann würde alles passen.


    Im letzten Jahr war mein Robinienhonig leider schnell etwas trüb und später wurde er fest... Daraus habe ich geschlussfolgert, daß ich entweder die Trachten zu schlecht getrennt hatte oder es noch weitere Trachten gab. Die Frage nach den alternativen Trachten zur Robinienblüte wurde mir damals von einem erfahreneren Imker hier pauschal mit "da blüht doch Alles..." abgetan. Jetzt wird die Robinie wieder so weit sein und ich sehe hier bei mir in der Gegend keine wirklichen Begeleittrachten! Rosskastanie, Raps, Spiräen usw. sind durch.


    Frage: Gibt es bei Euch noch andere nenenswerten Trachten zur Zeit?


    Gruß Jörg

  • Hallo Melanie,


    hattest Du Deinen Robinenhonig im letzten Jahr auch untersuchen lassen? Wenn ja, was war da noch drin?


    Ich mag den Robinienhonig eigentlich gar nicht. Die Tracht war aber bisher immer sehr gut und die Völker haben in der Zeit mächtig zugelegt. Eigentlich wollte ich mit der Ernte dann ein paar Kunstschwärme machen und damit meine Small-Cell-Kisten füllen.


    Gruß Jörg, der Lindenfan

  • Wie gesagt, tropfte die Linde schon und die Blüten sind weit entwickelt. Die ersten Robinien zeigen etwas weiß, die meisten sind aber noch fest geschlossen. Ich glaube, die gehen gleichzeitig auf und los.

  • Hallo, Jörg,
    oha, da fragst Du mich was...meistens lasse ich die Robinie nicht untersuchen weil es mengenmäßig zu wenig ist und sich das dann einfach nicht lohnt. Aber 2010 habe ich das mal gemacht und das war eine Überraschung...es war "Hundszungen-Honig" obwohl in Sachen Robinie alle Eigenschaften erfüllt waren:


    Jahr 2010


    Leitpollen (min. 45% Anteil des Gesamtpollenspektrums): Hundszunge


    Begleitpollen (16-44% des Gesamtpollenspektrums): Keiner


    Einzelpollen (max. 15% des Gesamtpollenspektrums): Robinie, Kernobst, Vergissmeinnicht, Königskerze, Himbeere-artige, Rosskastanie, Steinobst, Wiesenknopf, Lauch-artige, Linde, Weissklee, Wicken-artige, Weinraute, Spitzahorn, Bergahorn, Wilder Wein, Veilchengewächse, Efeu, Edelkastanie, Liliengewächse, Beinbrech, Weide, Kerbel-artige, Holunder, Wegerich-Gewächse, Mohn-artige, Wiesenrauke, Süßgräser, Birke


    Mindestens 30 verschiedene Pflanzenarten

  • Hallo Melanie,


    huii... das klingt ja doch wie ein ganzer botanischer Garten! Hundszunge kannte ich noch gar nicht.


    Bernhard: Was meinst Du mit "tropfen"? Honigtau oder auch irgendwie angestochen und Saft verlierend?


    Gruß Jörg

  • Mindestens 30 verschiedene Pflanzenarten


    Eigentlich müsste es bei Dir auch Waldhonig geben und nicht nur das Zeug vom Wasserwerk :wink:!
    Wo bleiben deine Schwärme dieses Jahr? Bislang gabs nur einen und der landete in einer fremden Kiste... in der Hoffnung das der auch drin geblieben ist:roll:.


    LG
    Andreas

  • Ist Honig von Robinien reigentlich echter Akatzenhonig? Oder wird der von anderen Akatzenbäumen gewonnen?


    Hier im nahe Siegburg Blüht nocgh keine Robinie ( sie treiben aber reichlich Blätter aus), richtung Köln sind die aber schon am blühen, da ist es wohl wärmer.
    Abwarten, Tee trinken, jetzt gibs hier eh erstmal Regen bis Montag, wie nervig, so fressen die Damen bestimmt die schon gesammelten Vorähte weg, schade, hoffe die Robinie macht das wieder raus.

  • Ich bin heute in die Robinie gewandert, einige Bäume blühen schon kräftig, aber eigentlich geht es erst los. Heute sind sie geflogen wie wild bei Sonne und um die 20 grad, aber das nächste Regengebiet ist schon auf dem Radar.


    Grüße aus Werder