Königin reglos

  • bei meinem heutigen Vorhaben einen Ableger zu machen, wollte ich die Königin käfigen und danach gleich markieren, hatte mir dazu extra ein Markierset mit Zeichenkolben bestellt. Tja nach dem Zeichnen sah die Königin nicht mehr fit aus, wurde förmlich von ihren Bienen in die Waben zurück abgelassen.


    Jetzt meine Frage, hat es schon jemand erlebt das die Königin durch zuviel Stress in eine Starre fällt?

  • Ich halte die Königin normalerweise mit der rechten Hand and den Flügeln und setze sie längs auf den gestreckten Mittelfinger der linken Hand, dann kann ich mit linkem Daumen und Zeigefinger die Beine und die Seiten vorsichtig halten. Dann ist die rechte Hand frei zum Markieren und, wer will, Flügelbeschneiden. - Diese Technik kann man übrigens ganz gut an Drohnen üben.


    Das funktioniert normalerweise wunderbar, aber letzten Sommer ist mir trotzdem eine in Ohnmacht gefallen und hat sich ein paar Minuten lang nicht grührt. Nach dem Markieren kommen alle Königinnen für kurze Zeit in das Einmachglas, damit die Farbe trocken kann.
    Mit der ohnmächtigen mußte ich etwas länger warten bis ich sie zurücksetzen konnte, aber geschadet hat ihr die Episode anscheinend nicht, da sie heuer im Frühjahr immer noch fleißig Eier legt.

  • Da lohnt sich dieser Zeichenkolben - der ist teuer aber "narrensicher"...da kann eine Kg. nicht gequetscht werden und zumindest ich habe da noch nie eine "schockgestarrte" Koenigin produziert.


    Schau nach wenn es das Wetter erlaubt, soll ja jetzt kalt bleiben. Reicht doch auch in einer Woche...


    Melanie

  • Hmmm,


    meistens sehen Bienen ja auf den ersten Blick relativ tot aus, wenn sie unterkühlt oder geschockt sind. Werden aber wieder. Bei der Kö hat man natürlich mehr Angst davor, aber wird schon schief gehen, schau halt demnächst noch mal nach.


    Wir haben uns statt eines Zeichengeräts einfach Zeichen(filz-)stifte von Holtermann gekauft, bisher zwar noch keine Erfahrung, könnte aber eine einfache Alternative sein zu den Opalithplättchen und Co. Grad für Anfänger wie mich/uns. Wird demnächst mal an ein paar Dronen geübt *g*

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.