Drohnensammelplatz - wer kennt einen solchen?

  • Ich wäre sehr daran interessiert, die Phänomene von Drohnensammelplätzen kennenzulernen.


    Kennt jemand einen Drohnensammelplatz? Gerne natürlich im Badischen oder Nordschwarzwald, nicht zu weit von hier?


    Hinweise für andere Orte sind aber dennoch auch willkommen!


    Meldungen gerne auch per PN wenn damit diskret umgegangen werden soll.


    Vielen Dank


    Der Bienenfreund

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21

  • Meldungen gerne auch per PN wenn damit diskret umgegangen werden soll.


    Du meinst damit die heißen Bienen und lüsternen Drohnen bei ihren Intimitäten nicht von zu vielen Spannern beobachtet werden? :D

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Das ist jetzt wieder so'ne Antwort ...

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21

  • Das ist jetzt wieder so'ne Antwort ...


    ... die ich mir nicht verkneifen konnte :}

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"


  • Kennt jemand einen Drohnensammelplatz?
    ...
    Hinweise für andere Orte sind aber dennoch auch willkommen!


    Weit weg vom Schwarzwald:
    Halle (Salle): Zwischen "Talstraße" und "Hoher Weg" und Nordspitze Peißnitz-Insel:
    Eine Wiese, die zwischen der Saale und den Porphyrfelsen, die parallel zum "Hohen Weg" gehen (begrenzt von der Gaststätte Bergschänke und dem "Kreuz Vorwerk") liegt.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Weit weg vom Schwarzwald:
    Halle (Salle)


    Salle!! so nennt mich der Sohn von einer Freundin von mir, jetzt weiß ich woher er das hat :evil: Wir sehen uns :lol:


    Also ich vermute einen Drohnensammelplatz beim Garten von meinem Bruder, ja ja ich weiß, das denken sich alle aus, aber habt ihr auch so was beobachtet?
    Wenn an einem schönen Tag ein Vogel fliegt oder landet, dann wird er von einer Bienenwolke verfolgt. Das erste Mal habe ich das gesehen, als ich aufm Balkon war, da kam eine Krähe und landete am Dach neben mir. Hinter ihr her kam ein kleiner "Schwarm" Bienen sie war so erschrocken und hat die Weite gesucht. Damals hatte ich meine Ableger aufm Balkon und habe aufm Begattungsflug gewartet, so dachte ich mir, das sind bestimmt Arbeiterinnen, die ihre Kö schützen wollen.
    Aber auch als meine Bienen weg waren, beobachte ich häufig, dass Vögel von Bienenwolken verfolgt werden. Vor allem bei den Tauben kann ich das sehr gut sehen, da sie nicht so schnell fliegen. Die Bienenwolke verfolgt die Taube eine Weile, nachdem sie landet und dann verschwindet. Die Tauben sind aber dran gewohnt, sie fliegen nicht sofort weg wie die damalige Krähe.


    Habt ihr sowas beobachten können, ist da ein Drohnensammelplatz? Wie kann ich das genauer prüfen? Das würde mich sehr interessieren.


    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant


  • Habt ihr sowas beobachten können, ist da ein Drohnensammelplatz? Wie kann ich das genauer prüfen? Das würde mich sehr interessieren.


    Die Daten dazu hat Prof. Kaatz (http://www.mol-ecol.uni-halle.de/staff/kaatz-hh/) gewonnen und in einem Vortrag beim hiesigen Imkerverein kund getan. Und da einer einer Stände in der Nähe ist und ich auch meine Imker-Nachbarn (und deren Bienen) kenne, weiß ich, dass da "was dran ist"....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Die Daten dazu hat Prof. Kaatz (http://www.mol-ecol.uni-halle.de/staff/kaatz-hh/) gewonnen und in einem Vortrag beim hiesigen Imkerverein kund getan.


    Danke sehr für die Infos. Ich war doch dabei mir dir, als Prof. Kaatz was über die Genvielfalt zwischen unseren Bienen und anderen z.B. in Afrika, dabei hat er auch von den Drohnensammelplätze erzählt. Aber das war bestimmt im letzten Jahr, hat er auch dieses Jahr drüber vorgetragen. Ich kenne diese Wiese an der Saale, das war mein täglicher Radweg zur Uni, da steht auch ein Wildbienenhotel?
    Ich werde demnächst mit meiner Freundin eine Runde Mate an den Felsen trinken und mein tolles Fernglas mitnehmen, vielleicht sehe ich da was.


    LG Salsero
    P.S. habe dein Wandergestell im Heftchen von eurem Imkervereinfest gesehen, meine Freundin und Schwester waren dabei, ich musste in dieser Zeit Schwarmzellen brechen :cry::cry:

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Das Thema "Drohnensammelplatz" beschäftigt uns auch gerade in meinem lokalen Imkerverein. Wir planen ein Projekt mit einigen Jungimkern, bei dem ein Heliumballon mit einer gekäfigten Jungkönigin zum Einsatz kommen soll. Mit diesem Ballon sollen verschiedene Wanderungen unternommen werden. Die Theorie ist, dass man einen Drohnensammelplatz daran erkennt, dass plötzlich eine Bienenwolke der Jungkönigin folgt. Das soll aussehen "wie Rauch". Die Drohnen sollen normalerweise in Höhen bis 30m unterwegs sein. Mit bloßem Auge sind sie vom Boden aus kaum wahrnehmbar. Wenn man allerdings den beschriebenen Ballon auf ca. 15m "runterzieht", soll ihm an einem Drohnensammelplatz eine wahrnehmbare Drohnenwolke folgen "wie Rauch".


    Ich kann in ein oder zwei Monaten noch mal berichten, wie unser Projekt ausgegangen ist. Falls es gelingen sollte, in unserer Region einen Drohnensammelplatz zu identifizieren, sollen unsere Vereinsmitglieder zu einem Event dorthin eingeladen werden. Da würde ich dann schon gern ein paar Fotos machen!


    Gruss vom Sammler

  • Vorsicht: Fesselballone gelten als Luftfahrzeuge!


    Bitte vorher kundig machen, denn unter bestimmten Voraussetzungen dürfen diese nur mit Erlaubnis der Landesuftfahrtbehörde "betrieben" werden.



    LG André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Eigentlich braeuchte man dafuer so eine Fernsteuerdrohne mit Kamera drauf...da koennte man mal bis in die Wipfel gucken...und wenn man dann mal ein paar Drohnen mit diesen tollen Sendern ausstatten wuerde, wuerden die einen sicher hinfuehren. Wann gibt es denn endlich das "Bee-surveillance-Kit" fuer Imker???


    Melanie

  • Jetzt weiß ich was das ist,
    wenn erwachsene Menschen mit einem Luftballon an der Schnur stolpernd durch die Lande laufen, begierig nach oben schauend und sich die Hälse verrenkend :cool:


    Silvia

    Um ernst zu sein genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist. Shakespeare
    Alle sind irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt. A.Bierce

  • Luftfahrzeug meines Wissens erst ab 100m Höhe (man denke auch an Drachen die nur eine bestimmte Schnurlänge haben dürfen).
    Melanie mit einer Fernsteuerdrohne klingt zwar cool aber ich bin mir nicht sicher ob so 4 schnell rotierende Rotoren und Bienen eine gute Idee sind außer man will in luftiger Höhe Bienenmus produzieren.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"