Ableger und die Suche nach der Königin

  • Huhu,


    heute hab ich auf dem Plan stehen meine beiden Ableger zu bilden.


    Mittelwände sind bereits eingelötet, Zargen mit Futterwaben und MW vorbereitet, Bienestand ist auch bereits präpariert.


    Jetzt gehts an die Wabenentnahme.
    Und wo ist Sie wieder? Die Königin?
    Angenommen ich finde Sie nicht. Was dann? Will ungerne die Königin mit in den Ableger geben. Wäre das abkehren der Bienen auf den BW und das einkehren der Jungbienen aus dem HR in die Ablegerzarge eine Alternative?

  • Hallo Patrick!
    Solltest du die Königin wirklich nicht finden, dann mach deinen Ableger trotzdem. Wie hier schon oft geschrieben wurde, braust das Volk, welches weisellos ist, nach kurzer Zeit auf.
    Angenommen dein Volk fängt laut an zu brausen. Daraus kannst du schließen, dass die Königin nicht mehr drin ist. Dann hast du zwei Möglichkeiten:
    Nr.1: Du hast einen Königinableger gemacht, akzeptierst das und lässt das Wirtschaftsvolk nachschaffen. (empfohlen!) :wink:
    Nr.2: Du setzt die Königin im Ableger dem Wirtschaftsvolk wieder zu und lässt den Ableger nachschaffen.


    LG
    Simon


    PS: Ich würde die Brutwaben nicht abkehren!

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hi Simon,


    danke. Bin in der Zwischenzeit mit genau jener Vorgehensweise zur Tat geschritten. Zum Glück. Vorletzte Woche kontrolliert, da war alles noch gut. Heute in einen Volk 6 SZ, eine davon verdeckelt und auch keine KÖ gefunden. Das Problem mit dem dem finden habe ich hier aber immer...
    Stifte sind auf jeden Fall noch drin und gesammelt wird auch noch massiv. Bienenmasse scheint nicht weniger geworden zu sein. Hoffe Sie ist noch nich geschwärmt. Habe die Zellen gebrochen. Zusätzlich ne NZ gefunden, vllt nur ne "verirrte SZ"?


    Egal. Ableger gemacht, in beiden Volksteilen sind Stifte. Es sommte also kein Volk zugrunde gehen.



    Volk 2 hatte ebenfalls 4 SZ, keine verdeckelt und die KÖ ist anwesend.



    Bin also zu 50% glücklich :)
    Bringe die Ableger nun auf Ihren neuen Stand.


    Was mich verwirrt, viele Bienen aus Volk 1 sind während ich Volk 2 bearbeitet habe herungeflogen und habe sich auf alle Dinge in der Umgebung gesetzt. Hat das eine. bekannten Hintergrund?

  • Hallo patrick,
    gemacht ist gemacht,
    schauh deinen Ableger, wie Völker, in frühestens 4 Tage wieder nach, in dem Volk bzw. Ableger in dem Du dann noch Eier findest ist die Königin, da am 4. Tag nach Eilage die Eier sich zur Rundmade entwickeln.
    6 SZ für ein Volk sind wenig, es könnten daher auch Nachaffungszellen sein vor allem wen sie sich seitlich am Wabenschenkel befinden.:daumen:
    Durch Zufall geschieht in einem Bienenvolk nichts, nur durch Fehler des Imkers.


    Gruß Jürgen
    Für die Jahhreszeit, bei der Blütenvielfalt ist es für eine Räuberei zu früh, ansonsten sind es Anzeichen da für.

  • Wenn man die Königin nicht findet, ist der Saugling ein übliches Verfahren, um einen Brutableger zu bilden. Die zu entnehmenden Brutwaben werden abgestoßen und oberhalb des Absperrgitters wieder aufgesetzt. Am darauf folgenden Tag kann man diese Waben mit ansitzenden Bienen zur Ablegerbildung entnehmen.


    Gruß Ralph

  • Heute in einen Volk 6 SZ, eine davon verdeckelt und auch keine KÖ gefunden.
    Habe die Zellen gebrochen.


    Egal. Ableger gemacht, in beiden Volksteilen sind Stifte. Es sommte also kein Volk zugrunde gehen.


    Hab ich`s eigentlich allein hier mit den Augen? :eek: -Oder hab ich mich verlesen oder Du Dich ver-formuliert?


    Du willst Ableger erstellen,
    öffnest ein Volk,
    findest natürliche angelegte Schwarmzellen vor, sogar schon verdeckelt,


    und BRICHST die?!?!


    Um dann aus dem Volk mit denselben Waben kleine Brutableger zum NACHSCHAFFEN zu bilden?


    Ja, sag mal: Geht`s noch?


    Schmeißt Königinnen weg, obwohl Du in den Ablegern ja welche neu haben willst?


    Ich komm nicht mehr mit. Wie wär`s denn mal gewesen, die Zellen auf die Ableger zu verteilen????


    Bessere Königinnen, jede Menge Zeit gespart, Risiko gespart etc.



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper


  • Na super...


    Daran hatte ich natürlich auch sofort gedacht. Zumal die Zeit bis Schlupf damit verkürt gewesen wäre.


    Habe dann auch 30 Min. alle Suchmaschinen bemüht. Leider habe ich nur von "Schwarm kann jetzt nicht mehr verhindert werden" "Brech Sie aus" "Keine Chance mehr" gelesen (wohl gemerkt über google! nicht aus dem forum!)


    Daher habe ich die Zellen gebrochen.
    Habe auch alle Bücher noch mal studiert, jedoch kein Hinweis aus die Vorgehensweise bei SZ im Bezug auf Ableger....


    Das nennt man dann wohl learning by doing...

  • Hallo Patrick,


    die schönen Queens :cry: Da geht`s mit mir durch...


    Hier fragen! Wir sind dann auch alle wieder ganz lieb :wink:


    Die von Dir gefundenen Tipps beziehen sich darauf, dass jemand sein Volk so vorfindet, es aber nicht aufteilen, sondern Schwarmverhinderung haben will ohne was mit den Zellen anfangen zu können (man kann die auch gut in andere Völker verbringen!! Immer versuchen, die zu nutzen,. Es sei denn es ist ein Volk, welches nicht vermehrungswürdig ist).


    Wenn eine Schlechtwetterphase war und man mindestens eine verdeckelte SZ findet, dann kann es sein, dass der Schwarm eben noch nicht raus ist. Die stehen aber praktisch "heiß wie Frittenfett" in den Startlöchern; Termin ist eben Verdeckelung der Zelle.
    Bricht man dann lediglich die Zellen, kann es zum einen eben gut sein, man übersieht doch noch irgendwo eine, und sie schwärmen, sobald möglich,
    oder es ist so, dass sie so einen Triebdruck haben, dass sie einfach ihren Plan zu Ende durchführen. Mindestens ziehen sie dann aber sehr wahrscheinlich direkt neue.


    AB JETZT passiert Dir das nie wieder :wink:


    Schöne Pfingsten


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Patrick,


    meine Empfehlung für die neuen Ableger:
    zeichne die Königinnen in diesem Jahr rot.
    dann kannst Du dir in Zukunft viel Ärger sparen.

  • Hallo Patrick,


    meine Empfehlung für die neuen Ableger:
    zeichne die Königinnen in diesem Jahr rot.
    dann kannst Du dir in Zukunft viel Ärger sparen.


    Gezeichnet sind Sie ja. Aber 2012 ist ein Anfänger-unfreundliches Jahr in Sachen Zeichnung. Gelb findet man halt nicht unbedigt selten auf den Waben.


    Naja das bleibt mir auf jeden Fall im Kopf. Nächstes mal weis ich, wie zu handeln ist.