ableger - wie gehts weiter?

  • Hallo zusammen,


    ich hab heute vor neun Tagen meinen ersten Ableger gebildet (also nicht heuer, sondern in meiner noch jungen Imkerkarriere) - zwei Futterwaben, drei Brutwaben mit allen Stadien, noch Bienen von zwei Waben dazugeschüttelt, fertig.


    Heute (also am 9.Tag) hab ich auf Anweisung von meinem Imkerpaten alle WZ bis auf zwei ausgebrochen.
    Jetzt mal ne blöde Frage: Wie gehts jetzt weiter? Wann kann/soll ich wieder reinschauen? Wann beginnt die neue Königin mit der Eiablage?


    Danke für die Antworten!

  • So 1-2 Wochen nach dem Schlupf geht die Königin auf Hochzeitsflug, danach braucht sie noch etwas bis sie die Eiablage startet.
    Nach Ablegerbildung sollte man diesen eigentlich 40 Tage komplett in Ruhe lassen (aber das Zellen rausbrechen habe ich auch schon mal gehört, mache das aber selber nicht), danach kannst Du dann mal eine Wabe ziehen und solltest wieder Stifte und junge Brut sehen.


    Also: Weiter geht es indem Du Dich auf die Hände setzt und wartest. Wichtig ist es auf den Händen sitzen zu bleiben, denn damit garantierst Du nicht in dem Ableger rumzuschnüffeln :)
    Ich habe sogar mal den Tipp gehört dass der Imker zum Hochzeitsflug sicherstellen soll, dass er nicht vor der Beute rumläuft. Sonst würde die Königin durch die veränderliche Landmarke (= Imker) irritiert und könnte möglicherweise ihre Heimatbeute nicht wiederfinden (und dann u.U. im Nachbarstock totgestochen werden).


  • Hallo tuixui, Die Weiselzelle wird in ca. einer Woche schlüpfen. Dann dauert es weitere 4 Tage bis die Königin Geschlechtsreif wird und je nach Wetterlage zur Begattung ausfliegt. Bis zur Eilage kann es also wenigstens ab
    Geschlechtsreif noch wenigstens 10 Tage dauern. Also noch 21Tage auf die Finger setzen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.