Der perfekte Deckel

  • Da wir unser Imkerzubehör an verschiedenen Ecken und Enden besorgt haben, gibt es viele verschiedene Einzelteile. Aktuell frage ich mich, welche meiner Deckelvarianten die sinnvollste ist, bzw. welche es noch gibt? Ich habe reines Metall, Metall mit Styropor drunter und Holz mit einer Art Kranz aussen um die Beute herum. Scheinbar verwenden die meisten Imker auch zu jeder Jahreszeit eine dicke Folie unter dem Deckel, diese schliesst die Beute nach oben ziemlich luftdicht ab.


    Was verwendet ihr so, und was hält ihr für sinnvoll? Hängt es von der Jahreszeit/Wetter/Standort ab? Unter unserer Folie sammelt sich z.b. schon mal Kondenswasser.


    Ich bin schon gespannt auf die verschiedenen Antworten

  • Okay, du hast gefragt :lol:
    Wir haben den bee-space bei den Beuten unten, und oben eine plane Plexiplatte drauf.
    Der Außendeckel ist:
    4mm dünne Streifen Sperrholz, 18mm Leimholz, 4mm dünne Streifen Sperrholz, grüne Plastikplatte.
    Damit ist der Deckel ständig belüftet und gammelt nicht, egal, wie doll es regnet
    Keine Isolierung..

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • @ Sabine,


    kannst du mal nen Bild einstellen??
    Ich stehe auf der Leitung ....


    Also meine Bessere Hälfte hat mir gestern zusätzliche Deckel gezimmert.


    12mm OSB-Platte als Deckel, der Rand ist aus Dachlatten. Das ganze ist überzogen mit Dachpappe. Im Innern des Deckels Isolierung in Form von Filzplatte.

  • Hi Sabi(e)ne!
    Was ist das für ein Kunststoff? Irgendwelche Reste/recycelt? Wie dick, 5mm? Was für ein Überstand, 2cm?
    Nehmt ihr Holz als Distanzleisten unterm Deckel (5mm dick) oder auch Kunststoff?
    Ist das Dach einfach von oben an den Holzdeckel geschraubt/genagelt?
    Grüsse
    Andreas

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Moin,

    Zitat

    Was ist das für ein Kunststoff? Irgendwelche Reste/recycelt? Wie dick, 5mm? Was für ein Überstand, 2cm?
    Nehmt ihr Holz als Distanzleisten unterm Deckel (5mm dick) oder auch Kunststoff?
    Ist das Dach einfach von oben an den Holzdeckel geschraubt/genagelt?


    a) Kunststoff unbekannt, das waren mal Trennlagen für irgendwelche schweren Dinge auf Paletten, 2-3mm dick, und wir haben sie, da kaputt, geschenkt gekriegt.
    Überstand 3cm.
    b) wasserfestes Sperrholz, 3mm, als Distanzstücke.
    c) ja.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Solche Plasteplatten fallen häufig in Konservenfabriken an als Zwischenlagen für Gläserpaletten. Sind aber Pfandteile, so wie Europaletten, die, wenn nicht kaput:wink:, der Glaslieferant zurückbekommt.


    Die Teile sind aber wirklich genial.:daumen: Ich kenn sie in Form wie Wellpappe, also ziemlich flächensteif, aber wunderbar zu bearbeiten mit dem Cuttermesser.
    Als ich in einer Konservenfirma arbeitete, nahmen wir die Teile in der Instandhaltung für alles mögliche.


    MfG André

  • Moin, moin!
    Ich bin hier mal wieder dabei für die neue Saison das eine oder andere Teil zu bauen.
    Hierzu gehört auch nochmals das Konzept des Deckels, welches ich von Sabi(e)ne eigentlich so übernehmen wollte (Holzdeckel-dünne Holzstreifen-Plastikplatte).
    Jetzt mußte ich von meinem Holzschuppen das Dach neu machen und habe mich auf anraten von meinem Vater zu Polycarbonat-Well-Platten hinreißen lassen, halt einmal etwas mehr investiert, aber (hoffentlich) nie mehr Ärger im Gegensatz zu Dachpappe.
    Von diesen Plastik-Well-Platten habe ich noch so einige Reste, die ich mit Abstandshaltern (auch Reste) und Spengler-Schrauben (ebenfalls Reste) oben auf den Deckel schrauben wollte.
    Dachüberstand von 3-5cm bleibt erhalten, Regen kann aufgrund der Spengler-Schrauben nicht ins Holz eindringen und für Unterlüftung ist durch das Well-Profil auch gesorgt.


    Was haltet ihr von dieser Idee?

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Hallo,
    ich hänge mich mit meiner Frage mal dran.


    Was sind die Vor-/Nachteile der beiden folgenden Varianten? Aufbau: Folie, Innendeckel mit Dämmung und dann entweder


    1) Außendeckel aus Holz (ich glaube das heißt Stülpdeckel), Metalldeckel drüber
    2) kein Außendeckel aus Holz, stattdessen nur einen weit ausladenden Metalldeckel


    Gesehen bei der-beutenbauer.de


    Ich könnte mir denken, dass Variante 1 besser isoliert?!


    Danke für eine kurze Antwort,
    KEF