Kalkbrut .Neu hier .Faulbrut

  • Hallo erst ma ich bin neu hier habe wieder angefangen zu Imkern.
    habe die Bienen von einem verstorbenen Bekannten übernommen er hatte Hinterbehandlungsbeuten.
    Also habe ich die Völker umgestellt die Völker waren von Jan-April auf sich allein gestellt.
    Habe sie Jetzt seid 15.4.2013 alle Königinnen gelb also vom letztem Jahr.
    habe bei zwei Völkern jetzt Kalkbrut dort liegen verkalkte weiß schwarze Larven Reste am Flugbrett wird aber schon besser was kann ich noch da gegen machen außer Königin wechseln oder liegt es am Stress neuer Standort neue Beute usw.
    Seid Samstag wohne ich im Sperrgebit Faulbrut beim Nachbar Imker gleiche Strasse 1Km weiter der hat zwar den Vetrenär angerufen aber in dem Imkerverein wo er gemeldet ist leider nicht .naja gibts auch und das alles zum Start kann nur besser werden

  • Zitat

    was kann ich noch da gegen machen außer Königin wechseln


    Stell sie erstmal für 4 Wochen voll in die Sonne - Kalkbrut ist ein Problem von "zu kalt" und "zu feucht". Das kann sich ganz schnell auflösen....
    Wenn du Honig willst, würde ich die Königin erst zum Herbst wechseln - jetzt gäbe es eine zu große Lücke, und begattete gibt es noch nicht so wirklich.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Sie stehen 50cm über dem Boden Die Beuten haben ein Blechdach ich habe ein Überstand gebaut mit Plexiglas Dach und wenn mal die Sonne scheint stehen sie von 8 Uhr bis 12Uhr und wieder ab 16 Uhr in der Sonne.


  • habe bei zwei Völkern jetzt Kalkbrut dort liegen verkalkte weiß schwarze Larven Reste am Flugbrett wird aber schon besser was kann ich noch da gegen machen außer Königin wechseln oder liegt es am Stress neuer Standort neue Beute usw.


    Wenn die Völker nicht in einer nassen, kalten Senke stehen, dann hilft wirklich nur umweiseln.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo


    ich sehe das ähnlich wie Sabiene, Kalkbrutvölker unbedingt sehr warm und eng halten. Bei einem Eingriff, mal die Waben und Bienen mit dünner Zucker oder Honiglösung besprühen, das fördert den Putztrieb.
    Die letzte Möglichkeit ist die von Wald &Wiese.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)