suche Alternative zur Draht

  • Hallo zusammen,


    auf der Suche nach einer Alternative zum Draht bis ich auf die Splittstäbe oder Schachlikspieße gekommen. Nach ein paar Versuche scheint es wunderbar zu funktionieren. Nur mir fehlt die richtige Länge für die Splittstäbe, 45 cm wäre ideal, aber ich konnte die nur in den Längen 30 , 40, oder 50 cm finden. Wer hat eine Idee, wie ich 45cm Splittstäbe bekommen könnte (ohne die 50 schneiden zu müssen) oder gibt's andere ähnliche Alternative?


    Meine Dadant-Honigwaben sind eigentlich so flach, dass ich keine Drahtung zur Stabilisierung brauche. ich habe letztes Jahr mit Anfangsstreifen getestet und die Naturwaben haben alle die Schleuder überlebt, doch das Einschmelzen von Wachs zu Befistigung der Anfangsstreifen mit einer Spritze ist viel Arbeit. Mit den Splittstäben drucke ich den Anfangsstreifen um den Stab fest und der Anfangsstreifen ist bombenfest, da er oben in der OT-Nut steht und bei Stockwärme und Bautraubegewicht nicht nach unten rutschen kann. Also ich verwende die Stäbe zu Befestigung der Anfangsstreifen, die Stabilität der Wabe ist ohnehin durch die flachen Rähmchen ausreichend.


    Ich habe auch nach Edelstahl-spieße gesucht, aber in dieser Länge nicht gefunden, ich möchte gerne entweder Holz oder Edelstahl nehmen.


    Bin für jeden Tipp dankbar


    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Und die Anfangsstreifen macht man nicht mit Spritze, sondern einem kleinen Lötkolben fest.
    Der Mann hat eine Lehre für die Rähmchen gebaut - Anfangsstreifen hinstellen, einmal mit Lötkolben dran längs, fertig.
    Bei Edelstahldraht reicht der 0,5mm, alles andere ist Overkill.:lol:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Danke Sabi(e)ne und Peter für eure Tipps:liebe002:

    Zitat

    Anfangsstreifen hinstellen, einmal mit Lötkolben dran längs, fertig.


    kann ich bei dieser Methode auch etwa größere Anfangsstreifen, ca 4 cm, nehmen, oder besteht dann die Gefahr, dass die Anfangsstreifen bei Stockwärme vom Gewicht der Bautraube runter rutschen?
    Ich möchte gerne etwa größere Anfangsstreifen nehmen, da meine Honigzargen Rechen für Dickwaben haben (10 HW im 12er Dadant), bei diesem sehr großen Wabenabstand im HR (im Brutraum wechsele ich auf den 33er und Naturbau) habe ich Angst, dass die Bienen schmale Anfangsstreifen ignorieren und wild bauen, daher bevorzuge ich etwa längere Anfangsstreifen. Da die Bienen auch viel Naturbau machen dürfen, hätten sie bestimmt nichts gegen längere Anfangsstreifen :roll:

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Ich mach die Anfangsstreifen mit der Lötlampe fest - geht besser wenn man Waben ausgeschnitten hat und die Nut im Oberträger voll Wachs ist.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Salsero


    Ich habe mal gesehen ,dass jemand die Anfangstreifen nur mit flüssigem Wachs aus einem einem kleinen Metallkännchen in die Fuge hat laufen lassen.

  • Olli : wir haben die Nut ja oben - da werden die Enden der Steckdrähte drin versenkt :wink:


    Ich habe unten und oben eine Nut. Versuchs mal mit der Lötlampe ... da haste sicher schneller als mit dem Lötkolben den Anfangsstreifen dran geklebt außer du hast nen starken Lötkolben.


    PS: schön das du jetzt nen Flickr Pro Account hast ... ich guck immer mal gerne rein :)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Och ich kann über die Schnelligkeit der Lötlampe nicht meckern.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"