Großhandel

  • Servus,


    Da ich mit meinen Großvater ein kleines Bienen "Unternehmen" in Kroatien führe würden wir jetzt gerne unseren Honig International verkaufen, nämlich an Großhändlern . Jetzt wollte ich fragen ob jemand Adressen kennt, die Honig in großen Mengen kaufen. Wir werden ca. 15 Tonnen Akazien-Raps u. Kastanien dieses Jahr haben.


    Danke :D


  • Wovon träumst du denn des Nachts ?
    Die zahlen kaum mehr als einen Euro pro Kilo !!!
    Gruß
    Helmut

  • Also Helmut, der eine Euro/kg ist nicht richtig. Ich habe im September 2011 einige Kilo von einer bei mir schwer verkäuflichen Mischhonigsorte in Braunschweig angeliefert und verkauft. Ich habe 2,95 €/kg erhalten. bei Abholung hätte ich 0,20 € Abholungskosten noch davon abrechnen müssen. Kostendeckend ist dieser Preis auf keinen Fall, hier in Deutschland. Aber ich habe mir dieses wohl führende deutsche Honigvermarktungsunternehmen mal ansehen können und war von dem was ich dort sah, ziemlich entsetzt. Was ich denen aber anrechne, eine umgehende Überweisung des Aufkaufbetrages, was in einem anderen Unternehmen in Meissen oft eine halbe Ewigkeit dauert.
    Wenn man diese Marktteilnehmer nicht braucht, sollte man sie auch nicht beliefern.
    Die bekommen ihre Gläse auch ohne uns durch Importe voll.

  • Wir kaufen die leeren Fässer aus dem Grosshandel in Braunschweig und die liegen seit Jahren zwischen 2,70 und 3 Euro im Ankauf.


    Macht man sich die Mühe ein paar Kilometer zu fahren und hat man Mengen im Tonnenbereich, so ist das ganze reine Verhandlungssache und geht auch über 4 Euro hinaus.


    Grüssle

  • Wenn du an den Grosshandel verkaufen musst, hör lieber gleich auf mit der Bienenhaltung. Das ist dann nicht mehr Bienengerecht, oder nicht mehr rentabel...


    Na, na, aber irgendwo muss der Honig für die Kennzeichnung "Aus EU-und Nicht-EU-Staaten" doch auch herkommen...:wink:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Bei Akazienhonig sind nach meiner Auffassung die Chancen nicht schlecht, denn dieser wird gerne zur Erhöhung des Fructoseanzeils untergemischt. Dann geht er auch in Plastikbären.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: