Flugling ist zu Fuß unterwegs!

  • Hallo liebes Imkerforum,


    als Jungimker bin ich auf dem Wege ein ziemlich „stupfiges“ Carnica-Volk in Hinterbehandlung (hab ich so gekauft und hat immerhin den Winter überlebt) zu vermehren.
    Jetzt zur Massentracht habe ich mir gedacht gleich „drei Fliegen mit einer Klappe“ zu schlagen.

    • Volksvermehrung über Flugling, die Altbienen könnten ja ruhig weiter Nektar eintragen
    • dabei mit gekaufter, begatteter Buckfast-Königin im Ausfresskäfig um zu weiseln. Für die anfängliche Brutpflege habe ich von einer Brutwabe die Jungbienen dazu gefegt .
    • am gewohnten Einflugloch am bekannten Platz, welches ich schon vor Tagen mit zusätzlichen Markern versehen habe (weißer Stein links, blaues Kunststoffobjekt oberhalb) ein neues Zandermagazin auf zu stellen, ähnlicher aber doch neuer Boden darauf eine Zarge mit ausgebauten Mittelwänden und darüber eine Halbzarge für evtl. Nektar bzw. Honig. Das nennt man wohl „Umwohnen“!?


    So weit so gut...


    Habe die Hinterbehandlungsbeute einen Platz weiter geschoben und um 108° gedreht. Auf den alten Platz die neu ausgestattete Zanderbeute mit Kö zum ausfressen und den Jungbienen gestellt. An gleiche Stelle des neuen Fluglochs natürlich wieder den weißen Stein links gelegt und das blaue Kunststoffobjekt oberhalb angebracht.
    Es war schönstes Flugwetter und richtig Flugbetrieb. Die zwar anfänglich verwirrten Flugbienen sind wohl noch kurz eingezogen aber nur um nach einer halben Stunde und diesmal zu Fuß links an der Beutenwand entlang zu gehen und gerade Wegs auf das 108° gedrehte Flugloch zu zu wandern. Dabei hab ich sogar einige mit frischen gelben Pollenhöschen in der Fußtruppe gesehen. Empfangen wurde alles von einer Armada Bienen die am alten Flugloch wie wild gesterzelt haben und nicht wenige waren auch schon dabei sich neu ein zu fliegen.
    Gestern Abend hab ich geschaut!
    Die neue Buckfastkönigin sitzt ausgefressen inmitten der dazu gefegten Jungbienen.
    Die erwartete Masse der Flugbienen ist nicht dabei, die sind wohl alle zurück in der alten Hinterbehandlungsbeute
    Das war leicht zu erkennen, Türchen auf, durch die Scheiben gucken, alle wieder da!


    Was habe ich falsch gemacht?:confused:


    Grüße :-)


    Der Hollhonig

  • Hallo Christian,


    ups, danke für die schnelle Antwort und den Hinweis, meinte natürlich 180°!
    Bedeutet also, lieber mehrere Meter verstellen.


    Grüße
    Der Hollhonig