Schwarm in leere Beute locken: Ginge das theoretisch?

  • In diesem Jahr nicht.

    3 Lockkisten hängen aber.

    Wenn keine eigenen Schwärme, dann ev. welche aus dem weiteren Umkreis 😉

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Hallo Neueimme,

    das sind einfache Kisten aus 18mm Leinholz, 300 x 300 Grundfläche, 400mm hoch, Boden, Deckel, unten ein Flugloch 40 mm Durchmesser, mit dicker Kiefernrinde etwas natürlich gemacht. Ausstattung sind meine Brutraumrähmchen. Das deshalb, weil ich nicht täglich nachschauen will. Die Schwärme können also ganz normal ihr Wabenwerk ausziehen und mit der Brut beginnen.

    Sie hängen etwa 200 bis 400 m von den / der Beute entfernt.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Hallo Neueimme,

    das sind einfache Kisten aus 18mm Leinholz, 300 x 300 Grundfläche, 400mm hoch, Boden, Deckel, unten ein Flugloch 40 mm Durchmesser, mit dicker Kiefernrinde etwas natürlich gemacht. Ausstattung sind meine Brutraumrähmchen. Das deshalb, weil ich nicht täglich nachschauen will. Die Schwärme können also ganz normal ihr Wabenwerk ausziehen und mit der Brut beginnen.

    Sie hängen etwa 200 bis 400 m von den / der Beute entfernt.

    Was hast du denn dann für Rähmchen bei 30cm? Eine normale Beute (bei mir Zander), wäre ja nicht erlaubt, wegen Faulbrutgefahr. Oder bin ich da flasch informiert?

    Müssen die Kisten denn im Baum hängen, oder könnte man die auch einfach aufstellen?

  • Eine normale Beute (bei mir Zander), wäre ja nicht erlaubt, wegen Faulbrutgefahr. Oder bin ich da flasch informiert?

    Komplett neue Beute mit neuen Rähmchen wäre erlaubt, aber wer hat/möchte das schon...

    "Einfache Einmalbeute" mit neuen Rähmchen ist da eine Alternative. (In manchen Ländern gibt es diese Einmal- oder Einwegbeute auch in Pappe zu kaufen... - bei mir regnet es dafür zu oft und zu stark :-) )

  • Ich arbeite mit Warrebeuten. Die sind innen 300 x 300mm.

    Die Schwarmkästen habe ich im gleichen Maß gebaut. Begründet habe ich das ja oben schon.

    Nach dem Schwarm wird kräftig aufgeflammt und mit neuen Rähmchen bestückt. So hoffe ich, auf ausreichende Hygiene geachtet zu haben.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.