Wildbau im Boden ( bzw. unter Rahmenende der 1.Zarge )

  • Hallo zusammen,
    habe das Problem mit Wildbau unter der 1.Zarge .
    Alles voller Brut.
    Entfernen oder nicht???
    Habe heute mit Bienenpapa telefoniert, seine Meinung ist :" Ich sollte es bis mitte Mai so lassen " .
    Begründung die Nächte wären zu kalt
    Was denkt ihr darüber?


    oder was habe ich für Möglichkeiten???




    Danke

  • Hallo,


    in welcher Beute, welchem Volk? Wie weit sind sie insgesamt?


    Du solltest einige Angaben in Deinem Profil machen, das hilft bei Antworten.


    Bausperre kam ja schon als Einwand.


    Sonst wäre Platz zum Bauen anderswo noch ein Tipp :wink: HR gegeben?



    Dazu gab es schon mal einen Thread hier.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper



  • Aber was mache ich mit der Brut???

  • Hinnehmen, lassen, leben lassen und mit verbackenem Wabenwerk rechnen


    oder


    Wildbau entfernen, d.h. leider: von den Unterträgern abkratzen. Damit kommt diese Brut raus. Sieh es ggf als Varroaentnahme?


    Magazin-/Mobilimkern ohne Rähmchenziehen ist kein Magazinimkern mehr. Es sei denn, Du willst keine Rähmchen mehr ziehen unten.... :wink: Was ist Dir wichtiger?


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hi Martin,


    kommt darauf an, wie groß die Wildbauflächen sind. Unter 5cm Höhe und kompletter Rähmchenlänge würde ich diese entfernen. Zumal dort unten mit großer Warscheinlichkeit Drohnenbrut angelegt sein dürfte.


    Dieser Kerl befestigt loses Wabenwerk mit Haarklammern an den Oberträgern und lässt die Bienen alles einbauen:


    http://www.youtube.com/watch?v=asYwcWxWGv4


    Liegen hinterher massig Haarspangen im Sonnenwachsschmelzer *zwinker*


    Stefan

  • Jetzt ist nicht die Zeit, Eingiffe in die Waben vorzunehmen!!!


    Wer soll die nächsten Jungbienen aufziehen, wenn Du jetzt die Brut schröpfst?!


    André


    Hallo André, es werden keine Eingriffe in die Waben gemacht ,sondern nur der Wildbau unter den Waben entfernt der zu wenigstens 95% nur aus Drohnenbrut besteht und dadurch jede Menge Varoa aus dem Volk entfernt. Das hat mit Brut schröpfst nix zu tun. Also Wildbau raus und Bausperre rein.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • In der Regel ist das Drohnenbau. Ist man einen Drohnenschneider, lässt man die Brut verdeckeln. Es gibt Berufsimker, die setzen ein Leermagazin für diesen Zweck darunter und dann mit der Schaufel zack ---und die Drohnenbrut ist geschnitten. Bausperre ist ein üble Sache. Man sollte den Bienen doch etwas Freiheit lassen.


    Weg mit den Bausperren -- Freiheit für das Bienenvolk!


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Remstalimker, brauchst aber nicht rumschreien.


    Das war IMHO kein Rumschrei sondern ein wohlwollender und durchaus gerechtfertigter, seine eigene Meinung d e u t l i c h kundtunder
    A U F S C H R E I.
    Nix weiter...

    Lärm- und Hektik-Allergiker und unheilbarer NostalgieImker
    "Ich bin nicht geneigt aus Dingen ein Problem zu machen,
    die ganz offenkundig nicht das Potential dafür besitzen."