Richtig verstanden???

  • Hallo zusammen!


    Mir wurde gestern per Telefon was erklärt nur jetzt will ich eure meinung dazu hören...


    Beute 2 Zargen. Obere Zarge ca 70% ausgebaut. Honigzarge soll aufgesetzt werden.
    Nur mal angenommen ich schaue morgen oder die kommenden wochen wegen Schwärmen mal die Beuten nach und sehe in der UNTERSTEN Zarge weiselzellen und die Königin ist in der 2. Zarge.


    Kann ich dann einfach das rähmchen mit der Königin aus der oberen Zarge mit einer Futterwabe und paar leere neue Mittelwände in eine neue Beute setzen um so einen Ableger bilden?
    Und würde dann das Volk sich aus diesen weiselzellen eine neue Königin basteln????


    ODER


    Soll ich das ganze umgekehrt machen
    Wenn unten im Brutraum Rähmchen ist mit Weiselzellen dies raus in neue Beute und natürlich Futter und Rähmchen und noch Bienchen dazu.


    Lieg ich da Falsch oder habe ich da was falsch verstanden??


    LG Mario

  • Hi Mario,


    hmm...


    Benutze bitte mal die Suchfunktion.


    1. VVS - Vorweggenommener Vorschwarm
    2. Königinnenableger
    3. Ableger + Nachschaffung


    Gruß Jörg


    PS: Klingt vielleicht blöd, aber hast Du schon mal an einen Kurs, Imkerpaten oder Bienenbuch gedacht?

  • Mein Pate hat net immer Zeit (keider) und auf die schnelle finde ich keinen. Und das mit dem Buch ist zwar gut gemeint aber mir fallen so die fragen dann auch mal so ein und dazu gibt es ja ein Forum oder??


    Aber danke für die 3 Punkte werde ich mal darunter suchen


    LG Mario

  • Ist schon ok. Dazu sind Foren da, denke ich. Jörg meint sicher nur, dass Du Dir von selbst auch einiges an Grundwissen aneignen kannst-klar. Andererseits gilt auch: DER, DIE, DAS. WER, WIE, WAS. Wieso, weshalb, warum. Wer nicht fragt, bleibt d... Die Intelligenz eines Menschen erkennt man nicht an seinen Antworten, sondern an seinen Fragen. Ist alles ok, frage ruhig:wink:

  • Hei Mario,


    sorry, aber das sind die einfachsten Ablegermethoden... Wie Schäfchen schon geschrieben hat - es geht Beides.


    Natürlich weiß ich nicht, wie Wetter, Tracht und Volkszustand bei Dir sind... Aber wenn Du in den nächsten 2 Wochen schon Weiselzellen in den Völkern hast, dann hast Du entweder Mist gebaut, sehr schwarmfreudige Damen oder ... weiß nicht mehr. Dann erntest Du eh keinen Honig, dann kannst Du die Völker in 2-Wabenableger aufteilen und auf die nächste Saison warten.


    Gruß Jörg

  • Aber wenn Du in den nächsten 2 Wochen schon Weiselzellen in den Völkern hast, dann hast Du entweder Mist gebaut, sehr schwarmfreudige Damen oder ... weiß nicht mehr


    Hmmm, na, dann wollen wir mal schauen, wieviele im Mai dann so ihre ersten Mistgebaut-Quittungen bekommen werden.
    Es orakeln ja bereits die Orakel, dass es schwärmen wird wie irre.
    :-D


    patrick :


    Bei Schwarmstimmung die Königin wie auch immer aus dem Volk zu nehmen ist so ziemlich die sicherste Methode, diese zu beenden.


    Grüße


    Marion


    Edit: Du solltest im Rest dann aber dafür sorgen, dass nur eine Schwarmzelle übrig bleibt, damit sie nicht auf Idee kommen, Nachschwärme mit den Prinzessinnen rauszuschicken.
    Die Schwarmzellen zu zerstören wäre jammerschade. Diese kann man auch auf Ableger aufteilen. Auch solchen, die Brutableger aus anderen Völkern sind zB.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Jetzt haben wir sauwetter.. Regen viel Kühler geworden. Das Rapsfeld hat langsam gelbe züge angenommen dauert also noch ein paar Tage.
    Ich werde mal dann so langsam anfangen zu schauen ob weiselzellen sich unten bilden und dann werde ich mal sehen ob ich diese 1 oder 2 Zargen mit Damen ( ohne Königin) ab in eine neue Beute setze und dann mal sehen was dann bei raus kommt. Wenn ich glück habe hat uch mein Pate mal Zeit und wenn nicht ruf ich den Imker an von dem ich die habe dann soll er mal zu mir kommen.


    LG Mario

  • Jetzt haben wir sauwetter.. Regen viel Kühler geworden. Das Rapsfeld hat langsam gelbe züge angenommen dauert also noch ein paar Tage.
    Ich werde mal dann so langsam anfangen zu schauen ob weiselzellen sich unten bilden und dann werde ich mal sehen ob ich diese 1 oder 2 Zargen mit Damen ( ohne Königin) ab in eine neue Beute setze und dann mal sehen was dann bei raus kommt. Wenn ich glück habe hat uch mein Pate mal Zeit und wenn nicht ruf ich den Imker an von dem ich die habe dann soll er mal zu mir kommen.


    LG Mario


    Hallo Mario, Es ist noch nicht mal richtige Tracht und Du willst schon wieder die Völker auseinnander reißen. Setzt den Honigraum drauf und dann dich auf deine Hände. Die Völker werden im jetzigen Zustand nicht schwärmen dazu Bedarf es schon etwas mehr Bienenmasse und jede Menge Drohnen im Volk.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Mario,


    man muß nicht gleich, bei der ersten gesehenen Zelle, das Volk schwächen, es sei denn, man will im Herbst viele Jungvölker und nur wenig Honig.


    Wenn man viel Honig will, muß man die Völker stark halten, denn nur starke Völker bringen viel Honig. Ableger (Jungvölker) kann man auch nach der Tracht machen.


    Noch zum Wort "Ableger" und "Jungvolk". Ein "Ableger" hat eine unbegattete Königin, ein "Jungvolk" eine begattete Königin.
    Wenn man also eine "Schwarmvorwegnahme" mit der alten Königin macht wird es nicht zu einem Ableger.


    Viele Grüße Bienenhansi

  • Äh, naja,
    für mich hängt das nicht von der Königin ab, jedenfalls nicht nur. Für mich ist ein Ableger ein Ableger, der in diesem Jahr gebildet wurde. Im nächsten Frühjahr ist er dann ein Jungvolk. Also ein Jungvolk ist der Ableger vom letzten Jahr.
    Aber gut, für mich ist die schönste Frau der Welt vielleicht auch eine andere, als für euch, und eure spielt bestimmt nicht in einem kleinen Filmchen eine Hauptrolle in einem Bus mit einer roten Krawatte.
    Viele Grüße
    Wolfgang, für den der Astra das beste Auto der Welt ist und der mit Schrecken an das baldige Ende seines denkt

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Moin Wolfgang,


    das beste Auto der Welt kann niemals ein Astra sein, denn das ist ein Pils! Außerdem gibt es noch so Opels (meist güldene), die den Namen von der Biermarke benutzt haben weil sie das Markenimage ausnutzen wollten - hat aber nicht geklappt! Das Bier schmeckt besser!
    Und das beste Auto der Welt ist übrigens eines, welches nieeeee kaputt geht, also eher eine Volvo (meist blaue Kombis)!


    Gruß Jörg, der zufällig ein blaues Auto fährt

  • A propos richtig verstanden,
    habe ich das richtig verstanden Jörg, dass Du Astra Bier wirklich gut findest. Ich finde es übrigens ganz schön schofel, den Franzosen das einzig einigermaßen trinkbare Bier wegzutrinken. Und jetzt eine PN an dich. Meine 4 Federn sind nicht einfach so zerbrochen, das liegt nur andem katastophalen Straßenzustand hier in der Gegend. Ich meine innerstädtische Schlaglöcher, direkt vor der Hauptpost, die zu groß sind um sie zu umfahren und so tief, dass ein Kasten oder zumindest ein Sechserpack Astra reinpassen würde.
    Aber da noch keiner meiner Erläuterung zum Unterschied zwischen Ableger und Jungvolk wiedersprochen hat, scheine ich da ja richtig zu liegen, genauso wie bei meinem Opel, ha.
    Viele Grüße an die Volvo-Fraktion
    Wolfgang, der auch Angst hätte an seinen Astra ein Segelboot mit 7,5o m länge zu hängen und voll ausgestatteter Kabine inkl. vier Schlafplätzen

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.