• Klar,
    einfach genügend Jungbienen in den Ableger fegen. Am besten eine Brutwabe samt Bienen in den Kasten und zusätzlich von min. 3 Brutwaben die Bienen dazustoßen.
    Das sollte an Bienenmasse reichen. Ggf. auch noch ein paar Waben vom Honigraum dazustoßen. So ist das Spendervolk gleichzeitig ausreichend geschröpft...


    Gruß,
    Carsten

  • habe gerade eine Idee ,
    könnte das folgende auch klappen ?


    Auf die beiden Bruträume ein Absperrgitter + Zarge.
    Eine Brutwabe mit frischen Stiften + Pollenwabe + Futterwabe ( Honigwabe ) und eine Drohnenwabe + Mittelwände .
    Jungbienen sollten ja von alleine nach oben kommen .
    Nach einigen Tagen auf eigenen Boden

  • Auf die Drohnenwabe kannst Du verzichten, aber Du brauchst eine ausreichend stark verdeckelte Brutwabe (natürlich auch jüngste Brut)!Es soll ja in kürzester Zeit genügend neue Bienenmasse schlüpfen, die die Aufgabe der Betreuung übernehmen kann. Habe im letzten Jahr so meinen ersten Ableger gemacht.

  • Na wenn Du hast, hänge doch 2-3 Futterwaben rein! Das kann nicht verkehrt sein! Bei mir kann ich noch keine Ableger machen, meine Völker sind noch nicht so weit:-(


    Habe letzte Woche mein Volk bekommen, 24 Waben davon 6 Futterwaben 2 Pollenwaben , der Rest alles Brut , Stifte etc


    Das war Glück



    aber frech wie SAU,,,, 7 Stiche am ersten Tag

  • Hallo,


    ALLES Brut, Stifte etc. ?
    Viele Völker haben bei der langandauernden Kälte Anfang April erst richtig begonnen und haben den Massewechsel noch nicht oder noch nicht ganz hinter sich.
    Wieviel geschlüpfte Drohnen hast Du denn bereits gesehen? Oder wie weit sind die mit den Baurahmen?


    Weil, davon ab, wie stark eine Entnahme von Brutwaben plus Jungbienen das Volk jetzt schwächt, ist die Frage
    wie die Jungkönigin in 16 bis 20 Tagen denn erfolgreich begattet werden soll nicht ganz unerheblich.


    Hier gibt es den Fred, wann dieses Jahr mit der Königinnenzucht begonnen werden wird. Die Antworten sollte sich jeder, der Brutableger plant und damit nun mal auch Königinnen vermehrt, genau ansehen. :u_idea_bulb02:


    Ich würd den HR erstmal geben und noch zuwarten.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion,
    auf einer Wabe war ein Loch, diese wurde geflickt mit Drohnenbrut , diese schlüpfte auch 1 Baurahmen wurde eingeschmolzen ( Rahmenbruch )
    der 2. ausgeschnitten. Gesehen habe ich noch keine , habe das Volk erst eine Woche .

  • Hallo Martin,


    bitte warte mit Deinen Experimenten noch wenigstens 3...4 Wochen! Dann sind die Völker viel kräftiger als jetzt. Der Tipp vom Schäfchen war aus dem letzten Jahr! Da war alles zeitiger. Wenn Du Pech hast, dann bekommst Du mit solchen Aktionen aus einem brauchbaren Volk 2 Mickerlinge - ist das Dein Ziel? Ableger kan man ganz locker auch noch Anfang Juli machen. Warum dann die Eile?


    Gruß Jörg