Peter Make der Bienenlobbyist BR3 lavita

  • .....na , so ein Schmarn ! Jeder das das Video von Dr. Pia Aumeier gesehen hat, weiß doch das das alles eine Erfindung ist. Den Bienen geht es gut, die Spritzmittel sind unproblematisch und der Bienengesundheit zuträglich, weil es die Monokulturen so üppig blühen lässt.
    Ich habe es Frau Dr. Aumeier mal als Link geschickt und um Stellungnahme gebeten. Der Mann ist ein Ex- Polizist und Hobbyimker.....was weiß der schon von solchen Probblemen.Alte Königinnen hatt er und die Varroa :cool:


    Beste Grüße
    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo DD !



    Ich habe es Frau Dr. Aumeier mal als Link geschickt und um Stellungnahme gebeten. Der Mann ist ein Ex- Polizist und Hobbyimker.....was weiß der schon von solchen Probblemen.Alte Königinnen hatt er und die Varroa :cool:


    Beste Grüße
    Gandalf


    Die Antwort kenne ich schon, wird in etwa sinngemäß lauten:


    Die Aussagen die in diesem Beitrag getätigt wurde, ist rein subjektiv und nicht haltbar,
    wissenschaftlich kann dem nur widersprochen werden.
    Verweise auf deutssprache Imkerzeitschriften (inkl. Apidologie) werden ebenfalls als
    unwissenschaflich abgekanzelt, das kann sie mind. so gut wie Ihr Ziehpapa.


    Habe auch schon schreiben von der Aumeier (die PIA ist gemeint !) erhalten.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Alex, du hast das Monotoring vergessen, den Beweis aller Beweise


    trotzdem wundere ich mich über den Herrn Maske
    wer hat den umgeformt ?
    Anfall von Mut ?
    Oder wissen zu viele wo sein Haus wohnt ?
    Auf den Bildern steht er nur mit Happach-Kasan, Westerwelle und Aigner.
    Hat er gemerkt, das die ihn die ganze Zeit verarscht haben ?
    Es geschehen noch Wunder, Flokati Peter hat erkannt für wen er kämpfen soll
    Gruß
    Helmut

  • ......ich habe aber auch an Herrn Maske geschrieben, wie er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann eine solche Verschleierungstaktik zu fahren. Über 80.000 unfähige Imker zu schützen auf dem Fang nach Wählerstimmen. Man weiß ja gar nicht mehr, wem man trauen soll. Ich bin jetzt total verunsichert und muß da mal mit jemanden drüber reden. Da ja alle mitlesen, könnten sie ja auch gleich im Forum antworten :cool:


    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • So, ich melde mich mal mit den Antworten.
    Frau Dr. Pia Aumeier hat nicht geantwortet. Keine Reaktion. Offensichtlich distanziert Sie sich von Ihren Beiträgen und hat nicht das Rückgrat, zu Ihren Aussagen Stellung zu nehmen. War aber eigentlich zu erwarten. Ihr Auftrag war vermutlich eben
    nur einmalig, in breiter Öffentlichkeit solche Aussagen zu treffen.


    Jetzt zu den Aussagen von Herrn Maske, welcher mir noch am Sonnabend Abend ( nach 22.00 Uhr) 2 x geantwortet hat.


    Erste Mail :
    Sehr geehrter Herr Wicklein,


    vielen Dank für Ihre nette Mitteilung hinsichtlich der Sendung „La Vita“. Ich denke, Sie können daraus erkennen, dass ich auch mit meinen Imkerkollegen der anderen Verbände darum kämpfe, dass die Neonicotionoide bald nicht mehr als Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden dürfen. Erst am Donnerstag und Freitag war ich im Bundeslandwirtschaftsministerium, wo um das von der EU-Kommission angebotene Verbot gestritten wurde. Die Industrie will das unbedingt verhindern und die Politik weiß offensichtlich noch nicht richtig, wofür sie sich entscheiden soll.


    Die Aussage von Frau Dr. Aumeier verurteile auch ich. Allerdings weiß ich, dass Frau Dr. Aumeier nicht viele Bienenwissenschaftler hat, die diese Meinung mit ihr teilen!


    Bitte vertrauen Sie dem Deutschen Imkerbund, der gemeinsam mit den anderen Imkerverbänden in „einer Meinung“ sich für das Verbot der Neonicotinoide ausspricht und auch danach handelt.


    Mit freundlichen Grüßen


    Deutscher Imkerbund e.V.


    Peter Maske


    Präsident


    Auf meine Anfrage , ob ich den Inhalt öffentlich verwenden dürfte, kam die Antwort :


    Sehr geehrter Herr Wicklein,
    das was ich sage, dazu stehe ich auch!
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Maske


    Ich denke, das muß ich nicht weiter kommentieren. Ich habe zahlreiche Stellungnahmen von verschieden Menschen bekommen, die ich um eine Stellungnahme insbesondere zu dem Beitrag von Frau Dr. Aumeier gebeten haben.
    Die teilweise sehr umfangreichen Antworten, die ich erhalten habe , darf ich aber leider nicht veröffentlichen.


    Viel Rückendeckung hat sie aber scheinbar nicht. Vielleicht sollte man mal bei Bayer und Co. anfragen?


    Beste Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hut ab,


    ich wünsche mir aus tiefsten Herzen, daß die Zeit der Bittstellerei und der verneigenden Überreichung von Honigpräsenten vorbei ist. Danke, daß nun auch einer der "Oberen" Flagge zeigt, zur Not muß man halt auf ein paar Euro Förderung verzichten, bevor man sich zum Affen macht.


    VG

  • Hallo DD !


    So, ich melde mich mal mit den Antworten.
    Frau Dr. Pia Aumeier hat nicht geantwortet. Keine Reaktion. Offensichtlich distanziert Sie sich von Ihren Beiträgen und hat nicht das Rückgrat, zu Ihren Aussagen Stellung zu nehmen. War aber eigentlich zu erwarten. Ihr Auftrag war vermutlich eben
    nur einmalig, in breiter Öffentlichkeit solche Aussagen zu treffen.


    Du bist sicher nicht der einzigste der Frau Dr.Aumeier eine Mail geschrieben hat.
    Also war das wohl so zu erwarten "kein Kommentar" oder aber eine böse Antwort,
    da kein Publikum zugegen war wird eben nichts geschrieben ...


    Sie hat nicht einen einmaligen Auftrag,
    sie hat einen Dauerauftrag !
    Bei jeder sich bietenden Öffentlichkeit ....


    ... wenn es wirklich Auftragsbezogen und nicht idiologische Verblendung ist ...





    Schick die Antwort unseres Präsidenten doch auch mal mit einem entsprechenden Kommentar an den
    WDR und zusätzlich an die Redaktion von Planet Wissen.
    Vielleicht überlegt man sich es da wen man zukünftig einlädt.



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.


  • Schick die Antwort unseres Präsidenten doch auch mal mit einem entsprechenden Kommentar an den
    WDR und zusätzlich an die Redaktion von Planet Wissen. Vielleicht überlegt man sich es da wen man zukünftig einlädt.
    Gruß der Bienen
    Knecht


    ......................schon erledigt !


    Grüße aus dem rauhen Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)