Halogentrafo als Einlöttrafo für Mittelwände?

  • Hallo zusammen,
    kann ich einen Trafo für Halogenlampen auch als Einlöttrafo verwenden?


    Folgende Angaben sind auf dem Gerät zu finden:
    11,5V, 35-105W
    dimmable with leading (inductive load) and trailing edge phase control



    Danke für Eure Meinungen,
    Gruß
    beehouse
    Christoph

  • Ich habe meine Mittelwände mit einem15 W-Halogentrafo eingelötet. Allerdings nur den halben Draht auf einmal. Demnach müsste ein Gerät ab 30W problemlos praktikabel sein. :) :daumen:
    Wichtig ist nur, dass das Gerät keine Kurzschluss-schutzschaltung hat. :roll:

  • Moin,


    ich bin da eher skeptisch. Ob die Wicklung in diesen kleinen Trafos die Dauer-Kurzschluß-Belastung standhält?:confused:


    Ich würde für das Geld lieber einen Modellbahntrafo kaufen....am besten noch einen dieser alten Teile....Qualität "Made in Western Germany":daumen:

  • Nach deinem Profil nach hast du ja Zander. Da hab ich mit 12V auch schon gearbeitet. Man braucht da sehr viel Geduld. Finde 16V besser. Die Leistung des Trafos eher zu hoch. Wenn ich mich Recht entsinne gibt es bei 16V nicht mal 2A. Bei 12V dementsprechend noch weniger. Bin mir gerade nicht sicher ob die Trafos eine Mindestlast brauchen.

  • In dem Fall kann die Spannung U und der Widerstand R als fest angenommen werden. Dann bildet sich der Strom I aus I=U/R.
    die Leistung die dann verbraucht wird bildet sich aus P=U*I. Also nach meiner Erinnerung mit dem Strom kleiner als 2A. 12V*2A=24W>P da 2A> I.

  • Hallo,
    ich hänge mich hier mal an.
    Kann man einen Trafo an eine Autobatterie hängen, um MW einzulöten?
    Wenn ja, wie?
    Ich würde gerne direkt am Bienenstand MW einlöten, habe dort aber keinen Strom.
    Wenn Ihr eine Lösung kennt, bitte für "Stromvollidioten" erklären.
    Danke und Grüße
    apirita

  • Hallo apirita,


    mit einem Trafo kann man nur Wechselstrom von einer Spannung in eine andere transformieren.
    Eine Autobatterie gibt aber nur Gleichstrom ab - das geht definitiv nicht.
    Außerdem hat die ja schon 12 V, wohin sollte diese Spannung transformiert werden?


    Autobatterie zum MW einlöten geht auch nicht gut, da diese einen viel zu hohen Kurzschlussstrom erzeugt (je nach Ladezustand bis 100 Ampere). Wenn Du da ein bisschen zu lange lötest, würde die im Nu der Draht hellrot glühen, die Mittelwand zertrennt und das Rähmchen qualmen.
    Schau mal hier unter Mittelwandtrafo, Eisenbahntrafo, Computernetzteil usw.
    Gruß
    Günter

  • Auch das ist falsch. Es gilt das gleiche wie in meinen vorigen Beiträgen.
    Hab sogar mit der Autobatterie Rähmchen eingelötet. Aber wie gesagt braucht man bei Zander und 12V viel Geduld. Es gibt sogenannte Stepup Wandler. Mit denen könnte man die 12V Gleichstrom der Batterie zum Beispiel auf eine höhere Spannung bringen.

  • Ich löte meine Zander-MW mit 12V ein und brauche nicht viel Geduld. Mag aber auch daran liegen dass ich meine Stromstärke auf ca 4A hochregle (Regelnetzteil).