Kann mir das eine(r) erklären?

  • Aber Herr Drohn!


    MEIN Honig entspricht leider nicht den von mir genannten Kriterien für einen wie von mir aufgeführten werterhaltend abgefüllten Honig *schäm*
    Aber als lecker und supercremig wurde er im Imkerverein empfunden.
    Wann und wo darf ich denn den Probenhonig übergeben :p_flower01:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Ich weiß nicht, worüber Ihre Euch so aufregt. Der Imker macht es aus Marketingsicht richtig: Er hebt sich ab.
    Hier gilt der gute alte Merkspruch: Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!
    Natürlich machen wir alle hervorragenden Honig und der unterscheidet sich auch nicht groß (Wir lassen die schwarzen Schafe mal außer Acht). Aber was hilft Euch das, wenn das beim Kunden nicht ankommt.


    Gruß Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Drohn

    Zitat

    Aber Dein Problem ist, dass du mir Deinen Honig nicht gegeben hast!!!!!

    Warum soll ich dir, ausgerechnet dir, meinen nicht im Naturbau geernteten, mit Gold prämierten Honig, geben. Eine Jahresernte, nicht zu knapp, ist noch im Lager. Und das ist gut so, denn die Frühtrachternte fällt mal wieder aus. Dem Wolfgang sei gesagt, dass Werbung mit Selbstverständlichkeiten seit einiger Zeit verboten ist. Dazu gehört: kalt geschleudert und auch die erwähnten Anpreisungen.


    Bums, batsch, aus. Hier ist der Staatsanwalt gefordert. Fortgesetzte Verbrauchertäuschung gehört gestraft.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:


  • Wieso bezeichnest Du den Honig "direkt aus der Schleuder ins Glas" als Betonhonig? Kannst Du mir erklären, was Du damit meinst?


    (Hier im Forum gibt es sehr oft solche Bemerkungen, die mir als Unerfahrenen unverständlich sind - deswegen frage ich.)


    LG J.

    Seit 2010 Sächsischer* Hobby-Imker mit ca. 10 Völkern in DNM

    * sie summen weicher als die nicht-sächsischen Bienen

  • Hallo Jacobleipzig,
    die liebe Marion könnte das dir auch erklären. Blütenhonige, nicht cremig gerührt, neigen dazu hart zu werden. Messer sind beim Herausstechen aus dem Glas in Gefahr. Wenn ich und andere Imker mit den Honigfolterwerkzeugen jetzt ran gehen und den natürlich schonend, werterhaltenden, geschleuderten Honig malträtiere, habe wir bei der Auslobung ich ein echtes Anpreisungsproblem. Ich könnte draufschreiben: cremig niedrigtourig gerührt mit Edelstahlkomponenten ohne Kohlestaubabrieb.


    Remstalimker mit Gruß

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstalimker,

    die Frühtrachternte fällt mal wieder aus.

    Wieso?, Du schreibst doch "ein trockener Mai honigt für zwei.":-D


    sei gesagt, dass Werbung mit Selbstverständlichkeiten seit einiger Zeit verboten ist. Dazu gehört: kalt geschleudert und auch die erwähnten Anpreisungen. Bums, batsch, aus. Hier ist der Staatsanwalt gefordert. Fortgesetzte Verbrauchertäuschung gehört gestraft.Remstalimker


    Schon und wo es keinen Kläger gibt, gibt´s auch keinen Richter.

  • Blütenhonige, nicht cremig gerührt, neigen dazu hart zu werden.


    Sollte heißen: Geschleuderte Blütenhonige...


    "Im Stock gereifte Blütenhonige, schonend kaltgepresst" - hört sich doch toll an :lol: - zeigen dieses Verhalten zumindest bei meinen Honigen (bisher) nicht.


    Ich werde dieses Jahr mal einige Chargen pressen und schleudern - mal sehen ob und welche Unterschiede sich ergeben. Ganz ohne Rühren.

  • Guten Tag,


    ich verstehe noch nicht den genauen Grund der Aufregung. Konkuriert Ihr um die selben Kunden? Regional oder Online?


    Viele Grüße,


    Anne

  • Hallo Remstalimker,


    ich wünschte Dein Beitrag wäre in der Sache so kundig wie im Ton scharf.


    Dass "Werbung mit Selbstverständlichkeiten seit einiger Zeit verboten" sei, ist Unfug. Verboten ist irreführende Werbung (§ 5 UWG).
    Du kannst jederzeit behaupten, dass Dein Honig z.B. süß ist. Dass ist selbstverständlich, aber nicht irreführend und deswegen erlaubt. Das gleiche gilt für "kaltgeschleudert" oder "werterhaltend abgefüllt".


    Außerdem ist irreführende Werbung keine Sache für den Staatsanwalt. Der ist nämlich für Strafrecht zuständig, nicht für Wettbewerbsrecht. Möglich sind hier nur Konkurrentenklagen. Das kann teuer werden, ist aber keine Straftat.


    Gruß Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hallo Thomasbienen,
    in 8 Tagen beginnt die Tracht und die Völker sind 3 Wochen zurück. Nur die MiniPlus schreien nach Erweiterung.
    Hallo Bernhard,
    du hast in der Sache den richtigen Ansatz. :lol:
    Anne,
    diese Firma konkurriert nicht mit mir. Im Gegenteil, sie wollen in das Geschäft mit mir kommen.:-(
    Wolfgang,
    der Ton ist nicht scharf, man sagt es halt im Guten. Wenn ich etwas auslobe, darf es nicht irreführend sein. Großabfüller arbeiten mit 120 kg Gefäßen. Die lassen sich nicht schonend oder werterhaltend abfüllen.
    Drohn,
    was guter Honig kostet. Großhandel: Blütenhonig das kg 5.30€. Tendenz steigend! Ich gebe im Moment keine Großmengen ab, weil die Frühtracht ausfällt. Also, kaufe was das Zeug hält. Honig wird knapp.:cool:


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: