Brut und Volkstärke

  • ...ich habe mich entschieden, trotz der widrigen Umstände mit Bienen weiterzumachen und zwar deswegen, weil wenn ich alles sein lasse, es gar keinen mehr gibt, der sich um den Erhalt der kümmerlichen Reste Natur kümmert...


    Amen to That! :daumen:


    Gruß, Wilfried.

    ...und der Blick auf die Biene wird der Blick auf die Landschaft sein (Bernhard Heuvel, 08.11.2013)

  • ..... ist das eine Wachsmottenmade???


    Jepp ! (malreingehängt) und die schwarzen Punkte sind ihre Kacke...
    Kannst sie ja mal bei Gelegenheit zerdrücken, ein starkes Volk (scheint eines zu sein) kommt mit geringem Mottenbefall allerdings gut klar.


    Herzliche Grüße
    Mirko

    Lärm- und Hektik-Allergiker und unheilbarer NostalgieImker
    "Ich bin nicht geneigt aus Dingen ein Problem zu machen,
    die ganz offenkundig nicht das Potential dafür besitzen."

  • ...ich habe mich entschieden, trotz der widrigen Umstände mit Bienen weiterzumachen und zwar deswegen, weil wenn ich alles sein lasse, es gar keinen mehr gibt, der sich um den Erhalt der kümmerlichen Reste Natur kümmert...


    :daumen::Biene::daumen:
    finde ich gut, Bernhard.


    Gruß
    Mirko

    Lärm- und Hektik-Allergiker und unheilbarer NostalgieImker
    "Ich bin nicht geneigt aus Dingen ein Problem zu machen,
    die ganz offenkundig nicht das Potential dafür besitzen."

  • Das Prügeln am Wasserloch habe ich auch vereinzelt beobachten können. (Gestochen wurde ich da aber nicht.)



    Ich bin ganz verwirrt und unglücklich darüber:
    gestern im Garten, am wasserfass (wo gar keine Bienen sind) Wasser geholt und den ersten Stich im Rücken.
    Kurz danach beim Gießen nächster Stich in den Hals.


    das sind nun 5 Stiche innerhalb der letzten Tage und IMMER nur dann, wenn ich mich mit Wasser beschäftige.


    Ja haben die sie noch alle?
    Da ich das Wasser mal aus dem Brunnen, mal aus dem Fass hole, schließe ich hier einen direkten zusammenhang mit dem Wasserbehälter ( Geruch oder dergleichen) aus.


    Was haben meine Bienen nur plötzlich gegen mich?


    Kein Alkohol
    kein Haarspray
    kein Parfüm
    kein Gestank
    helle Kleidung


    :-(((

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Wie oft hast Du denn letzte Zeit in die Völker geschaut?


    Räuberei? Hunger? Störungen? :confused:

  • Hallo Bernhard,


    hatte gerade erst eine Durchsicht: alles prächtig nach meinem Ermessen.
    Der Witz: Bin ich an den Völkern ( mit Schutz) werde ich kaum oder gar nicht angegriffen!
    Da sind sie toootal lieb.


    Gestern Mittag beim Rasenmähen: keine Angriffe!
    Erst am Abend, als ich mit dem Wasser rumwerkelte

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • ... gerade erst eine Durchsicht:...


    Kann damit zusammenhängen. Ein-zwei Tage grummeln sie manchmal. Sind ja zurzeit mutmaßlich alles alte Winterbienen, mit wenig Juvenilhormon. Alte Bienen sind ja bekanntermaßen etwas hitziger.


    Wie sieht es mit dem Futterstand aus?

  • Futter zu Hauf, hätte ich nie erwartet, dass die noch so viel haben.
    Honigräume auch schon bei fast allen drauf


    Vielleicht haben sie doch wegen dem Mäher gegrummelt, mich aber erst später am Wasser erwischt.


    Naja, es schwillt kaum und nur am Ohr tats höllisch weh. Ich überlebe es und werde nie an Gicht erkranken ;-)


    Aber blöd ist es schon, wenn ich als Imkerin in meine eigenen Garten ständig auf der "langsamen" Flucht bin.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Apitherapeutisch sind Stiche sehr wertvoll. Ich hatte 12 Stiche in der letzten Woche. Hauptsächlich in die Finger. Während des Winters hat mir das echt gefehlt. :p Zum Glück ist jetzt wieder Flugwetter. :Biene:


  • Ich fasse zusammen:
    Du hast nichts zu Trinken mitgebracht.
    Du hast Dich nicht aufgebrezelt.
    Du hast nicht königlich gerochen.
    Und dann erwarten, daß Dir jedermann so mir nichts dir nichts verfällt?
    So läuft das nichtmal bei den Bienen. (Auch wenn manche das ihren kleinen Kindern erzählen.)


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)

  • Mich hat es letzte Woche auch erwischt!
    Zwei mal am Kopf und ein mal auf die Hand!


    So ein Mist, die Hand hat sich voll entzündet so dass ich am nächstem Tag zum Doc musste.
    Infusion bekommen mit Kalium, Cortison und noch so ein mittel was auch in der Salbe drin ist.
    Hat 3 Tage gebraucht bis es wieder weg war :-(


    Was lerne ich mal wieder daraus... gehe nie bei schwülen Wetter an die Bienen ran!


    Zwei Tage später die Honigräume aufgesetzt (mit Schutzkleidung) und was soll ich sage!
    Wie bei Anni... sie waren ganz artig!


    Grüße
    Rainer



  • Hallo Robert,


    irgendwie hast Du da recht, was erwarte ich nur als so unhöflicher Gast?
    War gestern da und habe mich vorher mit lavedel und Thymianduft eingerieben und die Damen haben mir gar nix gemacht.
    Herrjeh, was sagt mir das? Die können mich manchmal einfach nicht riechen....

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Gestern hab ich auch einen abbekommen. Hab bei 2 Völkern nur kurz den Deckel angehoben um zu sehen ob sie schon im Honigraum sind.
    Summmm...und patsch...drückte mir ne Dame ihren Stachel in den Arm....
    Am Sonntag will ich nochmal richtig nachsehen ob schon ein Baurahmen geschnitten werden kann. Dann erst mal mit Schleier und Handschuhen ;-)

  • Imker werdet hart Wegen drei Stichlein motzt man nicht. Na ja, es gibt da einzelne Damen (Bienen) die zicken da gerade rum. Ein alter Imker im Verein, sagte erst nach 50 Stichen; "Saubiester." Imker Pfefferle und seine Frau zuckten nicht einmal, weil ihre Bienen angeblich nicht stechen. Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker ()