Betrifft Weidenblüte

  • Guten Morgen zusammen und euch allen ein frohes Osterfest!


    Zum Thema. Bei mir an der Grundstücksgrenze wachsen viele unterschiedliche Weidenarten. Eine Weidenart scheint kurz vor dem Blühen zu sein. Sie hat große silberfarbene Kätzchen und man sieht, quasi im Inneren des Kätzchens, kleine gelbe Stippen.
    Wir hatten, wie wohl auch im restlichen NW, in den letzten zwei Wochen ziemlich strenge Nachtfröste, zwei Mal minus 14....
    Kann ich damit rechnen, dass die Weidenblüte (bei Ansteigen d. Temperaturen) doch noch erfolgt oder werden die Kätzchen vorher abfallen?? Wer hat damit Erfahrungen bzw. darüber Erkenntnisse??


    Gruß Günter

  • Guten Morgen zusammen und Frohe Ostern an dieser Stelle! :-D


    Hier ist die Weide bis auf wenige Ausnahmen noch komplett grau und in den Kätzchen harren die Staubfäden der Temperaturen, die da kommen sollten...irgendwann... :roll:. Sorgen mache ich mir solange keine, die Frage ist nur ob und falls ja, wie viele Völker ihre Fühler in diese Tracht stecken werden können.


    Sonnig-frostige Grüße
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Miteinander,
    glaube, noch nie so spät im Jahr so viele Arten von Flüblühern am Start gehabt zu haben:
    von Krokussen, Schneeglöckchen, Märzenbechern steht alles auf Warteposition.
    Hat sich noch kein Bestäuber blicken lassen.
    Einzig die Kornelkirsche blüht schon.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Heute sind bei uns gegen Mittag, an sonnigen Stellen die Krokusse aufgeblüht. Zwar waren es nur so 3...4°C, hat sich aber nach mehr angefühlt. Jetzt habe ich die Hoffnung, daß das Frühjahr nun doch noch kommt.


    Gruß Jörg

  • Die Weidenblüte ist mittlerweile bei uns durch, kein Pollen mehr zu holen :(
    Musste ich irgendwo loswerden, gestern Kontrollgang, kein gelb mehr auf dem schwarzen t-Shirt zu finden...

  • Bei uns noch nicht... das dauert wenigstens noch ein paar Tage (aber die Kirschblüten sind schon zu sehen, in der Tat warte ich auch darauf dass sie Ende der Woche aufbrechen)
    Honigräume habe ich gestern schon parat gestellt, heute kommen die drauf.