Bilderklau kann teuer werden

  • Hallo allerseits,


    das Internet macht es immer einfacher, Daten auszutauschen. Dies gilt vor allem auch für Bilder:


    Wie schnell hat man sein Lieblingsbild irgendwo entdeckt, heruntergeladen und gleich zu seinem Avatar oder Beitragsfoto gemacht.
    Doch Vorsicht: das kann teuer werden: Neben einer Verurteilung wegen Urheberrechtsverletzung kann der Urheberrechtsinhaber eine Vertragsstrafe verlangen. Das kann mehrere Tausend Euro je Bild sein.


    Beispiel: Entscheidung des Landgerichts Leipzig, das 5.000,00 € für die Veröffentlichung von 2 Bildern für angemessen hielt. Link: http://www.schloesser.eu/vertr…nberechtigte-fotonutzung/


    Von daher: Obacht bei der Verwendung jeglicher Fotos, Texte, Videos
    Gruß
    KME

  • Wenn das Urteil jetzt auch noch aktuell wäre, würde mich das evtl auch interessieren.
    Bitte das nächste Mal den verlinkten Artikel selber lesen: "Landgericht Leipzig, Urteil v. 07.10.2009", also schon gut 3 Jahre alt...

  • Genau.


    Eindeutiger gesagt: besser kann ein Bildautor gar nicht Geld verdienen. Mittlerweile sind ganze Branchen (Kanzleien, Detektive, Finanzdienstleister) damit beschäftigt, herauszufinden, wo "geklaute" Bilder illegal eingestellt wurden. Ich habe beruflich mit Anwälten zu tun; die kennen diese "Goldgrube".


    Gruß
    KME

  • ...und genau aus diesem Grunde möchte ich noch einmal darauf hinweisen, denkt dabei auch an Eure Avatare bzw. Profilbilder.
    Un eins noch, bitte nicht beleidigt sein wenn da mal plötzlich statt des gewohnten Avatares die nachfolgende Grafik zu sehen ist.


    Ich mache das bewußt ohne Vorwarnung um alle etwas mehr für dieses Thema zu sensibilisieren.


    Für Avatare und Profilbilder nehmt Ihr am besten selbst erstellte Grafiken oder Fotos an denen Ihr nur selbst die Rechte habt.
    Das ist dann auch ein kleines individuelles Markenzeichen was sonst keiner mehr im www haben dürfte sollen ;-)



    Beste Grüße
    Hartmut