im TV: Planet Wissen

  • Mal eine kurze Frage zu dem Film an die Fachschaft hier. Neben vielen anderen Dingen hat Frau P.A. ja auch gesagt das diese Neodingenskirchen teilweise schon sehr viele Jahre im Gebrauch sind. Also ich mein die Bunten Körner.
    Was meint ihr zu ihren Aussagen zu speziell diesem Thema. Also das dies ja, richtige Anwendung vorausgesetzt, die bessere Variante wäre als das ganze auf die fertige und Bienen besetzte Pflanze zu sprühen?


    es ist ein prima Geschäftsmodell Saatgutbeizen ist ja PSM im Vorraus verkauft auf einen Verdacht, dass ein Schädling einen eventuellen Schaden machen kann!


    und seit diese Neonics großflächig im Einsatz sind gibt es Probleme!


    Varroa Probleme auch!


    vorher sind die guten Imker immer mit der Milbe klar gekommen!


    Völker mit 10 000 Milben nur einmal behandelt und die hatten überlebt!


    heute ist das ein Unding!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Moin,


    stimmt es denn das die Neonics schon seit sehr vielen Jahren eingesetzt werden? Bisher hatte ich gedacht das die eine relativ neue Erfindung der Industrie sind, in der Sendung hörte es sich eher aber so an das die schon viele Jahrzehnte benutzt werden. So wie ich es verstanden habe wollte P.A. auch rüberbringen das es nur falsche Panikmache ist jetzt auf einmal gegen diese zu protestieren.
    Wie gesagt ist nicht meine Meinung sondern so hab ich den Beitrag verstanden und wenn das eine Lüge ist finde ich das das ein viel dickerer Hund ist als wenn sie sagt die Imker sind schuld. Denn speziell das liest man zu mindestens hier im Forum in so gut wie jedem Thread indem es darum geht warum dieses oder jenes Volk eingegangen ist. Spätetens der dritte Post sagt das der ehemalige Halter schuld war.




    Gruß

  • Hallo Marakain,


    mein Wissens nach werden die Neonics seit ca. 1995 eingesetzt. So habe ich es gefunden und ich habe dabei auch herausgefunden, seit wann ADHS ein Problem wurde. Ich weiß es, weil es mein Job ist, dass seit 2001 die Probleme in den 1. Klassen massiv zunimmt und heute bereits so schlimm ist, dass ich mir nicht leicht fällt eine Erstklasslehrer zu finden. Der Vortrag beim IFT von Herrn Kolcketer (o.s.ä) über die Wirkweise der Neonics und die mir bereits bekannten Problemen bei ADHS und die Wirkweise von Ritalin haben mich veranlasst nach dem Beginn des Einsatzes von Neonics zu suchen. Es kann Zufall sein, aber die Zeiten decken sich.


    Gruß
    Werner

  • Versteht Ihrs wirklich nicht;
    Lest doch einfach mal die Abschlussberichte zum Bienenmonitoring. Da ist genau Deutschlandweit beschrieben und nun amtlich dokumentiert was gefunden wird an PSM und anderen Zeig welches alles nicht in die Völker gehört. Einige Werte sind recht bedenklich, und mit diesen ganzen Cocktail im Bienenbrot wird die Brut gefüttert und das wird auch noch langzeitig eingelagert. Jetzt zB fressen die Bienen den guten oder schlechten Maispollen! .


    Das wir Imker die Verluste haben die Deppen sind find ich schon heftig.
    Gruß Peter

  • Moin, moin,


    Imidacloprid ist, meines Wissens, das älteste. Es wurde 1985 erstmals synthetisiert, seit Anfang der 1990ger wird es technisch hergestellt und angewendet. Auch als Rapsbeize. Die Anwendung nahm zu. Insofern kann man schon von Jahrzehnten sprechen. 2, so um und bei. Es akkumuliert sich in Boden und Wasser, Grundwasser wie Gewässer. Also nimmt die Zahl der Möglichkeiten, welches aufzunehmen, zu.


    Clothianidin ist um 2000 entwickelt worden und seit 2004 zugelassen. Hier braucht man schon einen erweiterten Pluralbegriff, um Jahrzehnte zu sagen... Als Rapsbeize ebenfalls in Gebrauch. Es gibt auch Beizen mit beiden Wirkstoffen. Raps staubt tatsächlich weniger, als Mais. Dafür steigert sich die Giftigkeit nochmals um etwa den Faktor 100 durch die Kombination gegenüber den Einzeldosen.


    Thiamethoxam ist 1985 entwickelt worden und zur Saatgutbeize 2007 zugelassen. Seit 1998 gibt es das in Holzschutzmitteln, vor allem gegen Termiten und Hausbock...


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Hallo zusammen,

    stimmt es denn das die Neonics schon seit sehr vielen Jahren eingesetzt werden? ..., in der Sendung hörte es sich eher aber so an das die schon viele Jahrzehnte benutzt werden.


    Hier (Grafik auf Seite 5) ist die Anwendung der Neonicotinoide in England dargestellt.


    Die PDF ist leider in Englisch, aber die Grafiken sind weitestgehend selbsterklärend.
    Fazit: Vor 2000 kann von einer flächendeckenden, kulturübergreifenden Anwendung noch überhaupt keine Rede sein und erst nach 2004 gewinnt die Anwendung der Neonicotinoide so richtig an Fahrt.
    Wer - als Wissenschaftler - von "jahrzehntelanger Nutzung" spricht und diesen Umstand verschweigt - der lügt.
    Viele Grüße,
    Rudi

  • Ihr denkt zu Kurz!
    Ihr seit auf die Neonics fokussiert.
    Was war vorher?


    ...tickert es bei Euch?


    @CL & simmerl: http://search.babylon.com/?q=e.+leppik&affID=118722&tt=0213_2&babsrc=SP_ss&mntrId=c879f62200000000000084a6c8224c97


    Ja!!! seit 1951 wurden nachweislich Versuche gemacht mit Neopsm!


    Neopsm....Kleinste Menge an Insektenvernichter!


    Und wisst Ihr warum die Insekten hinderlich für den Plan sind?


    ....na dann nimm mal dein Badehandtuch mit:daumen:


    dD

  • Hallo Clas, möchtest du noch einen?


    Acetamiprid (mit zur Stoffgruppe der Neonicotinoide zählt)
    Seit dem 1. Januar 2005 ist es in der EU als Insektizid zugelassen.
    .........des Weiteren zeigt Acetamiprid auch eine hohe Wirksamkeit gegen die Larven der Kirschfruchtfliege und ist daher in der Schweiz und Österreich für den kommerziellen Kirschanbau zugelassen. Im Ackerbau können einzelne Präparate auch gegen den Rapsglanzkäfer oder die Larven des Kartoffelkäfers eingesetzt werden.



  • Klar ist es einfach auf jemanden rumzuhacken. Machst du ja auch so.
    Aber es ist was anderes die Augen mit Seife auszuwaschen oder sich auswaschen zu lassen um durch den verscleierten Blick die Befunde, Indizien, und Fakten nicht wahr zu nehmen.


    Ich beglückwünsche dich zu deinen tollen überwinterungsergebnissen und hoffe es möge so weiter gehen bei dir. Hier bei mir ist das leider nicht so. Womöglich bin ich zu dumm die Zeichen zu erkennen oder zu füttern ............
    Oder es liegt an Bildern wie diesen :


    Aufgenommen letztes Jahr während der Rapsblütte. Alle 20 Völker zeigten ähnliches Bild. Ich erspare euch jetzt die Schilderung der weiteren Symptome und die daraus folgende päpelei. Ich bin wohl einfach zu dumm gewesen und habe meine Völker im Frühjahr nicht rechtzeitig umgeweiselt, immerhin waren einige Königinnen ja schon im 3 Jahr. Fürchterlich wie naiv und blöd ich doch bin................



    Mann was ko.... mich diese Ignoranz und dieser Sumpf an.
    Aber alles wird gut " Brot und Spiele" für den Mop.....


    Beleidigte Grüße
    Simon


    Fahre jetzt an den Asee um frische Luft zu tanken.

  • @ Werner:

    ...die Wirkweise der Neonics und die mir bereits bekannten Problemen bei ADHS...


    Ja, die Zunahme von Symptomen die eine Diagnose der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS; engl.>> ADHD) nahelegen ist unübersehbar.
    Manches Symptom mag zwar auch in veränderten Lebensweisen begründet sein (zu wenig Bewegung, zu viel und zu ungesundes Essen, massiv gestiegener Medienkonsum),
    doch die Verantwortung von Neonics & Co. für diesen dramatischen Anstieg von Krankheiten, die mit veränderten neuronalen Funktionen einhergehen (ADHS, Depressionen, Hypersensibilität,...) drängt sich förmlich auf und wird weltweit diskutiert.


    Dazu schnell folgende Links:
    "Systemic Pesticides as a Causal Factor of Developmental Brain
    Disorders (ADHD, autism, etc.)" von Dr. Yoichiro Kuroda
    (S. 18ff)


    > Während die Vorgänger der Neonics, die Organoposphate nur indirekt Neurorezeptoren beeinflussten, können haben die Neos ihre eigene Schnittstelle im Nervensystem, die Nikotinischen Acetylcholinrezeptoren...


    Pesticides may not kill bees but they damage bee brains!


    In der Diskussion zum Artikel: "Banning neonicotinoids could cost EU economy"


    Dort wird genau Dein Gedanke "gesponnen".


    M b G u n S z G i H*
    André


    *(Mit besorgten Güßen und neuem Stoff zum Grübeln im Hirn)

  • Schaut Euch mal diesen Planeten an: http://www.zdf.de/ZDFmediathek…859414/Risiko-Trinkwasser


    Hab schon mal drauf verwiesen.
    Ums auf den Punkt zu bringen, erlaubt mir den Ausdruck, denn obiger Beitrag kommt zum gleichen Schluss:


    PSM (nicht nur Neonics) machen: "Dick und Dumm",


    wie ich immer sage, wenn meine Tochter Fertigpizza will.



    Nun gut, schaut mal übers grosse Wasser: Na, was seht Ihr..............?


    Dann schau ich mich an!?


    Ohjeh!



    Mensch begreifts doch endlich!


    Hier gehts ums Ganze!


    Erde, Wasser, Luft!


    Wir alle müssen Handeln, sofort!


    Wir brauchen eine landwirtschaftliche Revolution!


    Sofort!



    "Boden gut machen" nannte C. Fischer, zivilcourage.ro seinen Vortrag Gestern.


    Wir brauchen 100erte von diesen "Weisen", die uns Hoffnung machen und Lösungen aufzeigen.


    Angie und Ilse, können sich Ihren Wachstum in die Haare schmieren und den Mob dazu!



    Wir Imker, müssen es Richten, mit den Landwirten zusammen!


    Das wird Arbeit!


    Griass Simmerl

  • So, nun will ich mich auch noch zur Sendung selbst äußern.


    Ich bin eigentlich ein eher liberaler Mensch. :liebe002:
    So waren meine ersten Gedanken beim lesen dises Threds (bevor ich das Video auf YT fand):
    Warum so garstig und die arme Frau so abschießen?
    Darf doch jeder seine Meinung haben.


    Zumal ich selbst zum Glück auch noch keine Verlusste hatte, die Pestizide als Ursache nahelegen.

    Aber heißt das im Umkehrschluss, dass es diesen Zusammenhang nicht gibt?!


    Ich kann auch verstehen, wenn mal jemand betont, dass man nicht jeden Spätherbst- oder Winterverlusst auf CCD und PSM schieben kann.


    Bei einer Versammlung des IV berichtete ein "Neuimker" von einem leergeflogenen Volk, ein Anderer sagte, ja - so war es bei mir auch. Ein Imker (im mittleren Alter, aber im IV zu den jüngeren gehörend) der sich selbst gern als erfahren vorstellt, Vorträge hält und gerne mal seine Meinung sagt, steht auf und verkündet: Ich kann Euch sagen was das ist, das ist CCD... (es folgte ein Vortrag über CCD). Hinterher fragte ich die betroffenen Imker nach den Symptomen - es waren weder Bienen noch Brut, noch Futter in den Beuten übrig - also grad nicht symptomatisch für CCD.


    Das bestärkte wieder jegliche Ablehnung der Kritik an PSM bei den Alt- und naiven Neuimkern.


    Wie gesagt, soweit kann ich verstehen, wenn jemand den Fokus auf die Varroen richtet.


    Doch was ich in diesem Beitrag sehen und hören musste hat mich sehr ernüchtert.:roll:
    Bis dato kannte ich Frau Dr.Pia Aumeier nur von Artikeln und vom Hörensagen. Ich rechnete mit einer kompetent auftretenden Wissenschaftlerin.
    Was wir bekamen war ein an Kompetenz mangelnder und vor Ignoranz strotzender Vortrag, der einem vermittelt: Ihr seid ja so naiv, kleingläubig und dumm...
    :-(
    So eine platte Argumentation.


    Was hängen blieb war:
    Ich bin toll, weil ich Bienenstiche wegstecke wie ein Held!
    Milben sind ja so spannend!
    Ich bin soo cool - ...Königin... Rübe ab...!
    Alles easy!
    Imker haben keine Probleme außer sich selbst.
    Und Moderator, Du solltest mal Drohnenmaden essen denn du siehst aus, als hättest du Potenzprobleme.


    Ist das unsere "Intelligenz"?

    Frau D.P.A.: Setzen - Sechs!


    Mit ernüchterten Grüßen
    André

  • Hi Leute
    Ich habe auch den Beitrag gesehen war auch entsetzt über der Aussage das zu 95 % die Imker schuld seien .:evil:
    Aber von der Frau habe ich auch nichts anderes erwartet weil sie doch keine Bindung mehr zu den Imkern hat ,sie hat doch nur ihr Institut
    vor den Augen und was den Imkern für Sorgen bereitet ist ihr denke ich auch Wurst .
    Mal ne Frage an die IFT ler ihr hattet doch ein Vertreter von Bayer bei euch was habt ihr für Fragen gestellt und was hat ER so geantwortet .
    Ich hatte gedacht das ihr uns mal im Forum mal sone Info gebt , das lag mir schon lange auf den Herzen .


    Mfg Sven