Gesamtenergie-Bilanz unserer Beuten

  • Liebe Gemeinde!


    Liegen jemandem Informationen über die Gesamtenergiebilanz einer Kunststoffbeute im Vergleich zu einer Holzbeute vor? Wo liegt denn die Halbwertzeit bei einer Kunstoff- bzw. Holzbeute (der Fairness halber beide mit Schutzanstrich, im Freien stehend-ohne Wetterschutz)


    Das würde mich brennend interessieren!


    Ich hoffe sehr, das hier jemand Infos hat, habe schon die Suchmaschine mit Groschen gefüttert, aber die hat nix ausgespuckt...! ;-)


    LG
    Ralf

    Die vergangenen Tage nicht im Sinne tragen, den kommenden Morgen nicht schon beklagen...

  • Also, meine ersten Segeberger, damals schon gebracht gekauft, tun schon seit 28 Jahren ihren Dienst bei mir...

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Clemens : Also ehrlich, das soll dann wohl auch noch artgerechte Tierhaltung sein, oder wie? Da zieht's doch an allen Ecken und Kanten rein..

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • @Clemens:Auf jeden Fall schon mal ein netter Ansatz. Bleibt die Frage, ob der Kunststoff der Paletten mit dem Kunststoff der Beuten vergleichbar ist. Und die Haltbarkeit ist noch nicht berücksichtigt.


    Wentorfer : Das ist schonmal eine lange Zeit, ob Holz das auch mitmacht? Ich gehe davon aus, dass Deine Beuten im Freien ohne Dach stehen?


    LG
    Ralf

    Die vergangenen Tage nicht im Sinne tragen, den kommenden Morgen nicht schon beklagen...

  • ...


    Wentorfer : Das ist schonmal eine lange Zeit, ob Holz das auch mitmacht? Ich gehe davon aus, dass Deine Beuten im Freien ohne Dach stehen?


    LG
    Ralf


    Holz kann jahrzehnte bis jahrhunderte überdauern, wenn es entprechend geschützt verbaut ist. Physikalischer Holzschutz heißt das Zauberwort und wurde von Zimmerleuten in verschiedenen Regionen dieser Erde perfektioniert. Schau dir alte Holzhäuser an, da kannst du erkennen, was ich meine. Die selben Prinzipien könnte man auch für hölzerne Bienenbeuten anwenden, dann bräuchte man nichtmal irgendwelche Anstriche.


    Grüße, Robert

  • Hallo Robert!


    Ja das Holz (verbaut) so alt werden kann ist mir bewußt, ist das aber äquivalent auf Beuten umzumünzen? Ich denke da eher an die Verbindungen, die Stirnholzseiten, den Verzug etc. Also eigtl. eher die "Konstruktion" als die Langlebigkeit des Holzes.


    Andererseits heißt es in unserer Zunft: "Holz verfault, doch Stein bleibt Stein..." (Der Spruch ist älter als der saure Regen:wink:...)


    Hey, wie wär's denn mit schönen Sandsteinbeuten, mit Ornamenten und so weiter... OK, ein bisserl schwer, abeer schöön!


    LG
    Ralf

    Die vergangenen Tage nicht im Sinne tragen, den kommenden Morgen nicht schon beklagen...

  • Hallo Ralf
    Die Idee Sandstein ist nicht übel, hatte da auch schon dran gedacht.
    Denkbar bei Großraumbeuten mit Honigräumen aus Holz. Nur wandern geht halt nicht.
    Ob die Bienen das wohl mögen?
    Hmmm, Elk

  • Hallo Elk!


    Zumindest gibt es Wildbienen, die in Steinhöhlen, Steinmauern, etc. ihren Bau errichten.
    Bei Standbeuten bestimmt machbar! Allerdings dürfte eine monolithische Bauweise (einer Zarge) ausscheiden...


    Vielleicht könnte man "Klotz"-Beuten in Stein hauen (Also technisch natürlich machbar, aber sinnvoll?)


    LG
    Ralf

    Die vergangenen Tage nicht im Sinne tragen, den kommenden Morgen nicht schon beklagen...

  • Hallo Marakin!


    Nein, ich nicht. Mir kam das vorhin eigtl. als "Unsinn" in den Kopf...


    Aber was läge bei einem Steinmetz näher?
    Zumindest wäre es mal einen Versuch wert. So als "Schaubeute"...


    LG
    Ralf

    Die vergangenen Tage nicht im Sinne tragen, den kommenden Morgen nicht schon beklagen...

  • Ich muss zugeben das ich viel zu wenig Ahnung vom Stoff "Stein" habe um jetzt sagen zu können ob das möglich wäre oder nicht. Mein Allgemeinwissen und Gedanken an alte kalte Burgen will mir jetzt eher sagen das die zu schlecht isolieren... aber wenn du Steinmetz bist kennst dich damit ja besser aus...