Dadant nach Ries - Frage zum Selbstbau

  • Hallo,
    ich baue gerade 4 Dadant Bienenstöcke nach Ries. (12er)
    Was mir erst jetzt beim Zusammenbau aufgefallen ist, nach den Maßen von Ries bleibt vom BR Rähmchen zum oberen Rand der BRZarge genau 1cm Luft. Wenn ein Deckel aufliegt würde es ja gerade so hinkommen, aber wenn ein Honigraum aufgesetzt wird vergrössert sich der Abstand. Da wird doch zwischengebaut.


    Kann mir jemand sagen wo hier der Denkfehler liegt?
    Grüße Jantje

  • @Ingrid
    Stimmt, das könnte die Lösung sein. Dumm nur das ich ohne Absperrgitter mit den Dadantstöcken imkern möchte. :(


    Immenreiner
    Die HR Rähmchen schliessen aber laut Ries nicht mit der HRZarge unten ab, sondern es bleiben 4mm Luft. Insgesamt wären das dan 14mm. Positiv gesehen kann man da bestimmt eine Menge Wachs ernten.

  • ich möchte Dickwaben im HR haben.
    Dies und die dicken Oberträger sollte in der Regel ausreichen die Kö unten zu halten.
    Ist doch bei den Demeterimkern Standard.


    Das möchte ich gerne ausprobieren.

  • ich möchte Dickwaben im HR haben.
    Dies und die dicken Oberträger sollte in der Regel ausreichen die Kö unten zu halten.
    Ist doch bei den Demeterimkern Standard.


    Das möchte ich gerne ausprobieren.


    Hallo Jantje. Dickwaben sind nicht sofort Dickwaben. Also wirst Du Besuch von der KÖ im Honigraum erhalten.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ich bezweifele stark, ob Dickwaben was mit wesensgerechter Bienenhaltung zu tun haben, von der Honigqualität ganz zu schweigen.
    Messe mal spasseshalber den Wassergehalt einer verdeckelten Dickwabe am Rand einer Dadanthonigzarge. Aber nicht wundern wenn dann der Akazienhonig 19,5 % aufweist.
    Ausserdem funktionieren Dickwaben wirklich nur bei Massentrachten, die du ja als Demeter -Imkerin nicht anfährst.
    Aber probiere es ruhig selber mal aus und mache deine eigenen Erfahrungen.


    lg
    Andreas

  • Mal wieder zurück zum Bauplan von Ries.
    Ich habe mir jetzt mal das Absperrgitter genauer angesehen.


    Ries legt es in einen Rahmen. Unterhalb des Gitters wären wegen dem Rahmen 9mm Luft.
    Von den BR Rähmchen bis zum Gitter wären also 19mm Luft.


    Irgendetwas stimmt doch da nicht.


  • Was mir erst jetzt beim Zusammenbau aufgefallen ist, nach den Maßen von Ries bleibt vom BR Rähmchen zum oberen Rand der BRZarge genau 1cm Luft. Wenn ein Deckel aufliegt würde es ja gerade so hinkommen, aber wenn ein Honigraum aufgesetzt wird vergrössert sich der Abstand. Da wird doch zwischengebaut.


    Hallo
    ich kann es momentan nicht nachprüfen, da ich nicht zu Hause bin, aber ich bin mir sicher, dass meine 12er Dadant nach Ries von Weber so gebaut sind, dass die OT von Brutwaben genau so hoch wie die Wände der Brutzarge sind. Der Bienenabstand ist im Deckel integriert. Das heißt, wenn ich eine Folie über die Brutzarge legen würde, dann würde die Folie direkt auf die BW liegen.
    Die OT bei Dadant sind 19 mm dick, also nicht nur 10 mm wie es manchmal bei DNM der Fall ist


    Bei meinen 10er Dadant ist das anderes, da liegen die BW etwa 1cm tiefer als die Wände der Brutzarge.


    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Salsero ()