Reinigungflug in der kommenden Woche ?!

  • Hallo alle miteinander,
    am liebsten würde ich den letzten Schnee mit einem Fön zum auftauen zwingen, aber in der kommenden Woche soll es ja die Natur selber machen.


    Meine Frage zum kommenden Reinigungsflug, der ja sicher in der Mitte nächster Woche sein wird. Ist an diesen ersten wärmeren Tagen irgendetwas zu beachten ? Sollte man beim Flugbetrieb das Beutengewicht kontrollieren oder das Bodenbrett einschieben oder warten bis zu den ersten Pollenflügen und gar nichts machen?


    Viele Grüsse aus dem HSK

    Ich muss meine Bienen noch daran gewöhnen, dass es im Vergleich zu deutschlands mittleren Temperaturwerten im Hochsauerland bis zu 4 Grad kälter ist !!

  • Hallo .....,


    nicht sofort beim ersten Flugbetrieb in Hektik ausbrechen.
    guckst Du z.B. mal hier( Monatshinweise, März). Es gibt noch zig andere Montsbetrachtungen, wo man Antworten auf Deine Fragen nachlesen kann.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Bei mir haben sie schon mal geguckt, ob die Luft rein ist. Das Einzige, was ich zu diesem Zeitpunkt mache, ist Stroh um die Beuten herum zu streuen, das rettet so manches Mädel..

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo HSK!


    Urlaub nehmen, zukucken und sich an- (sorry - kacken) lassen. Ist ein tolles Erlebnis. Hab meine Kollegen schon vorbereitet.
    Und vor allem genießen - nichts machen - nur kucken.


    Vg
    Ruth

  • Liebe Alle,


    heute bei mir, in der Winsener Marsch.. paar hundert Meter südlich der Elbe: Ab Mittag SONNE! 8 Grad im Schatten. Und der erste Reinigungsflug meines Lebens. Was für ein wunderschönes Erlebnis! Bin so happy. 3 von 4 haben überlebt.. ein Volk wohl schwach..


    Frühling kommt. Bin so froh.


    lg manfred

  • Ich wünschte mir das auch, aber bei uns liegen noch 15cm Schnee und um die 3°C am Tag und es wäre dringend notwendig das die Bienen raus können.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Moin, moin,
    auch in Worpswede bei Bremen fliegen die ersten Mädels neugierig aus den Beuten und k..cken. Und das bei rund 5°C und nur ab und an ein wenig Sonne. Hmmm...zwar zarghaft, aber eeeendlich wieder bissel was zum gucken:) Schönes Wochenende!

  • Hallo,


    Völker die bei ungewöhnlich kalter Witterung fliegen sind mir suspekt.... Vielleicht fliegen die auch weil sie müssen. Also nicht kacken, sonder weil einfach Futter fehlt. ICh kontrolliere gerade solche Völker jetzt öfters auf Gewicht! Bei mir haben sie sehr viel Futter verbraucht, jedenfalls in Hemmoor.


    MFG Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo,


    bei mir auch vom Gefühl her sehr hoher Futter Verbrauch, liegt wahrscheinlich an der aufgenommenen Bruttätigkeit gleich nach Weihnachten.
    Meine sind gestern das erste mal raus. Sonne auf allen Beuten und 8 Grad, am Nachmittag habe Sie dann vom Gras und den Fützen auf der Brennholzfolie erst mal Wasser getankt!
    Wie an einer Tränke in Afrika, standen in Reih und Glied!


    Bin mal gespannt wie sich mein erstes Jahr weiter entwickelt...


    Grüße
    Rainer

  • Moin aus Reinbek!
    Am Mittwoch sind meine Bienen auch aus der Kiste geflogen, war richtig was los!
    Jetzt hoffe ich auf die erste Tracht, damit die Bienen auch Futter kriegen;-)
    Soll die Woche ja richtig warm werden...

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: