Bunsenbrenner + Betonrührer?

  • Hallo, ich imkere in 12 er Dadant und möchte im Frühjahr einiges reinigen. Kann ich dafür auch eine Lötlampe benutzen? Sie hat einen Griff, dass finde ich praktisch. Falls das nicht sinnvoll ist, welchen Bunsenbrenner benutzt Ihr?
    Ich werde mir den Rapido zulegen, welchen Betonrührer sollte ich kaufen? Im Forum habe ich gelsen, dass er mind. 1000 W haben sollte. Die Auswahl ist aber sehr groß. Habe einen für 40 € mit 1600 W bie amazon gefunden. Was sagt die Fachwelt dazu?
    Freue mich etwas von Euch zu hören und grüße einstweilen Rili

  • Hallo Rili,


    ich verwende einen einfachen Campingbunsenbrenner , bei dem die Gaskartusche eingesteckt werden kann. Damit bin ich bisher ganz gut gefahren.
    Wenn du größere Mengen ausflammen willst würde ich allerdings nen richtigen Gasbrenner ausm Baumarkt (ca. 38,- €) empfehlen, der an einer Gasflasche angeschlossen wird.
    Zum Rühren verwende ich eine handelsübliche Bohrmaschine....


    Ich hoffe ich konnte helfen?!


    Carsten

  • Mit der Lötlampe gehts gut, rühren tu ich nicht.

    Dance like no one is watching, love like you'll never be hurt, sing like no one is listening and live like it's heaven on earth. Osho

  • Hallo, ich imkere in 12 er Dadant und möchte im Frühjahr einiges reinigen. Kann ich dafür auch eine Lötlampe benutzen? Sie hat einen Griff, dass finde ich praktisch. Falls das nicht sinnvoll ist, welchen Bunsenbrenner benutzt Ihr?
    Ich werde mir den Rapido zulegen, welchen Betonrührer sollte ich kaufen? Im Forum habe ich gelsen, dass er mind. 1000 W haben sollte. Die Auswahl ist aber sehr groß. Habe einen für 40 € mit 1600 W bie amazon gefunden. Was sagt die Fachwelt dazu?
    Freue mich etwas von Euch zu hören und grüße einstweilen Rili


    Hallo Rili, fahre zum nächsten Baumarkt und sehe dir dort die Maschienen an. sollte schon ein 13mm Bohrfutter haben. Und kauf dir nicht diese billigen Farbrührer sondern einen Edelstahlrührer.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • [...] Und kauf dir nicht diese billigen Farbrührer sondern einen Edelstahlrührer.


    Nehmt ihr tatsächlich auch die Farbrührer für Lebensmittel, also die aus Edelstahl, die anderen mit Lack sowieso nicht!!? Zugegeben, 50 Eur für Rührer und Quirl (ist wohl serienmäßig dabei) sind schon verlockend http://www.einhell.com/com_de/…r-mixer-bt-mx-1100-e.html Alleine der ApiRecord kostet so viel: http://shop.carl-fritz.de/product_info.php?products_id=291 aber passt das für Honig? Wenn's wirklich Edelstahl ist könnte das ok sein, oder gibt es da Qualitätsunterschiede die das eine lebensmitteltauglich machen und das andere nicht?

  • Hallo !


    Ich habe mir einen Betonrührer wie den Einhell BT-MX 1100 E Farb-Mörtelrührer gekauft. Vorteil: Du kannst ihn am hinten angebrachten Griff mit einer Leine an der Decke aufhängen. Wenn du ihn dann so einstellst das er knapp über dem Eimerboden schwebt, kannst du mit einer Hand rühren.


    Gruß Jörg



    Ja, der Einhell ist so ziemlich das Standardgerät
    (hier im Billigladen 49,-€ / im Baumarkt: 79,- / und beim großen Imkereibedarf in der Heide: 99,-).
    Rührt bei uns auch den Rapito.
    Hänge den Einhell auch auf, habe mir aber einen VA Bügel dafür gemacht.


    Brenner habe ich einen Lorch Anwärmbrenner an der 11kg Propangasflasche ...
    ... flammt alles schnell ab.




    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.