Gitterboden schon schließen ?

  • Hallo, ist jetzt Mitte Februar schon die richtige Zeit für den Gitterboden zu schließen ? Oder lasst ihr ihn komplett auf ? Ich denke in Brut sind sie jetzt schon
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • ich hatte gedacht so ab dem 20.02. Wärmebretter einzulegen, ich will das einfach mal probieren, mal sehen was es bringt.



    Beste Grüße


    Frank

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine war gestern, der andere ist morgen. - Dalai Lama

  • Hallo Bienenfreunde!


    Ich lasse bei meinen Völkern immer den Gitterboden offen. Vom Schließen verspreche ich mir keinerlei Vorteile, die Volksentwicklung ist in keiner Weise gestört, die Schwarmstimmung kommt noch früh genug, die möchte ich auf gar keinen Fall beschleunigen.


    MfG
    Hoinigmaul

  • Ich kann nur raten, versucht es doch mal nur bei einigen Völkern, um vergleichen zu können.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ich habe es bisher auch noch nie gemacht, will aber in diesem Frühjahr es mal versuchen. Und zwar bei den Völkern, die jetzt den schwächeren Eindruck machen.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Hallo Holmi,
    nimm zum besseren Vergleich auch ein stärkeres Volk mit in den Versuch.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Werner Seip empfiehlt in seinen Frühjahrsnewslettern immer, den Schieber zum Schutze der Brut einzuschieben.


    Da ich mir seit Jahren selber unschlüssig bin, habe ich dieses jahr 4 Völker mit Schublade und 4 ohne eingewintert.


    Totenfall bei allen Völker in etwa gleich.
    Die mit geschlossenem Boden fliegen eher mal.
    Volksstärke kann ich noch nicht abwägen, da ich weitestgehend die Finger von den Völkern lasse.
    3 Völker mit geschlossenem Boden stehen völlig frei. Bei diesen Völkern hatte ich bisher kein auffälliges Schwitzwasser auf der Windel
    Ein Volk steht windgeschützt mit geschlossenem Boden - ein Ableger. Hier hatte ich bei den ersten warmen Tagen eine regelrechte Wasserpfütze auf der Schublade.
    DAS kann nicht gut sein.....!
    Mein derzeitiges Fazit: Es kommt auf den Standort an und auf den Untergrund, auf dem die Bienen stehen.
    Ich denke, man kann es nicht pauschalisieren, ob ein geschlossener Boden gut oder schlecht ist.


    Ich werde aber weiter berichten :-)


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Anni


    das Schwitzwasser deutet eindeutig auf viel Brut hin, ich habe das auch bei meinen stärksten Völkern und die stehen mit den anderen in einer Reihe. Ich habe durch das Schwitzwasser noch keine verschimmelten Waben in den Segebergern gehabt.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Drobi,


    mindestens kann ich heute bestätigen, dass mein durschwitztes Volk keine Schimmelrandwaben hat, obwohl das Wasser teilweise in der Schublade gestanden hat!
    Dafür ist die Königin hinüber ( heute entdeckt - siehe anderer Beitrag von mir) ..dürfte aber damit nix zu tun haben, weil außer der Königin alle Bienen fit und "fröhlich"


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.