Bauwagen als Schleuderraum / "Geräteschuppen"

  • Hat jemand von euch Tipps oder Hinweise was man bei der Auswahl / beim Umbau eines Bauwagen zum Schleuderraum bzw. "Bienengeräteschuppen" bedenken sollte. Ein paar Überlegungen bisher:


    - PKW-tauglich
    soll zwar eher am Ort als "Bienenhausersatz" stehen aber eben nicht für ewig, falls er doch mal weg muss. Es gibt einen PKW mit Anhängkupplung, daher eher diese Lösung als eine Traktor-/LKW-Öse
    - um mit schneller als 25 km/h zu fahren muss er gefedert sein
    - Auflaufbremse, damit man ihn auch mit einem kleineren Autos verstellen kann
    - der Wagen muss bienendicht sein
    - hell, mind. 2, vielleicht sogar 3 Fenster
    - ggf. Trennwand innen für Schleuderbereich / Abstellraum? Sinnvoll oder eher Platzverschwendung?
    - außen soll ein Stromerzeuger untergebracht werden, der ein paar Steckdosen und Licht innen versorgt
    - innen Spülbecken
    - Wasserversorgung? reicht Kanister
    - Isolierung
    - eher Blech, Holz ist zwar schöner, aber teurer und auch schwerer
    - Länge?? reichen 3,5m?
    - wo die Türe (an der Seite oder besser hinten?), wo die Fenster (reichen 2, besser 3?)
    - wo bringt man eine 3-W-Wandschleuder an? Stirnseite?


    Ich möchte in dem Wagen meinen Kram für einen Standplatz mit ca. 12 Völker lagern und auch darin Schleudern. Bienen sind in Freiaufstellung draußen, die haben nichts im Wagen verloren! ;-)


    Vielleicht hat jemand aus dem Osten ein paar Tipps und Empfehlungen. Dort waren die Wanderwagen ja etwas verbreiteter als im Westen.


    Gerade die PKW-Kupplung, die Federung und die Auflaufbremse treiben den Preis schon in die Höhe. Allerdings müsste ich ohne das bei jedem Umstellen einen LKW samt Fahrer organisieren und - je nachdem wo der Bauwagen steht / verkauft wird müssen für die Überführung sicher ein paar Hunderter gezahlt werden, die ich dann lieber in die PKW-Tauglichkeit stecke.


    Ein Hersteller, der auch auf individuelle Wünsche eingeht ist http://www.weiro.de/de/Unterkunft/baustellenwagen.html die "Konfiguration" und Absprache übernimmt dabei http://www.bauwagen-on-tour.de/bauwagen/hersteller/ Gibt es mit den Herstellern schon Erfahrungen bei euch hier?

  • Hallo Clemens,
    hast du dir schon mal Gedanken in Richtung eines Wohnwagens gemacht. Diese Gefährte haben schon viele deiner gedanklichen Forderungen.(PKW-fähig, Fenster, Wasseranschluß, usw) Sind im gebrauchten Zustand zu relativ günstigen Preisen zu erwerben und nach dem entkernen einfach wieder für deine Zwecke einzurichten.
    Vielleicht eine Überlegung wert?

    Grüße, Horst -- Wer nichts macht, kann nie etwas richtig machen. --