EFSA warnt vor Neonikotinoiden

  • das liegt ein stück weit an uns selber!


    wir müssen jetzt den Finger in diese Wunde legen und mächtigen Druck auf bauen


    Der 19.1. ist so ein Teil das gehört alles zusammen


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • und BAYER reagiert auch schon:


    http://de.reuters.com/article/…ews/idDEBEE90F03L20130116


    starkes Stück:


    Bayer ist trotz eines kritischen Behördenberichts zu den Ursachen des Bienensterbens in Europa nach wie vor von der Sicherheit seiner Pflanzenschutzmittel überzeugt.


    .....In den vergangenen Jahren hatten Imker immer wieder über Fälle von Bienensterben in einzelnen Regionen Europas berichtet. Unter anderem in Frankreich, Deutschland und Italien hatte das plötzliche Absterben großer Bienenvölker für Aufmerksamkeit gesorgt. Über die genauen Ursachen für die Verluste von Bienenvölkern herrscht weiterhin Uneinigkeit. Experten nennen eingeschleppte Parasiten wie die Varroa-Milbe, aber auch die flächendeckende Verwendung von Pestiziden in der Landwirtschaft als mögliche Faktoren. So hatte unter anderem das Bayer-Mittel "Poncho" mit dem Wirkstoff Clothianidin
    vor Jahren in der Kritik gestanden, ein großes Bienensterben am Oberrhein ausgelöst zu haben.......


    Das ist doch der Hammer!


    Die 12500 vergifteten Bienenvölker allein in 2008 waren keine Varroa-Schäden und auch keine NOSEMA Schäden


    Wie dreist doch diese Manager sind!


    Behaupten die doch immer noch galtt es sind die Bienenkrankheiten die da für die Verbote ihrer NEONIC-Beizen führten?


    hä?


    Warum wurden denn die Maisbeizen in Frankreich (schon seit 1997), Italien, Slowenien und Deutschland verboten?


    ....über die genauen Ursachen herrscht weiter hin Uneinigkeit.....


    was für Beweiße braucht es eigentlich noch?


    Hummeln sind weg


    Bienen gehen kapput und werden krank


    man oh man BAYER


    wenn du dich da nicht mal verrennst!


    ich könnte nicht mehr ruhig schlafen mit so viel Mist auf dem Gewissen


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Zitat

    Drohn


    AW: EFSA warnt vor Neonikotinoiden
    http://www.efsa.europa.eu/de/press/news/120601.htm


    die Presse reagiert auf obigen Bericht.
    Frage ist nur warum?


    Nein Drohn, ich glaube da liegst Du falsch. Wenn die Presse jetzt erst auf diesen Bericht reagieren würde, wäre die Frage nach dem Warum berechtigt, da er vom Juni letzten Jahres ist. Sie reagiert aber meiner Meinung nach auf das hier http://www.efsa.europa.eu/de/press/news/130116.htm



    Grüße von Herrn Rübengrün

    Prüfet Alles und wählet das Beste!


    Erst kommt das Fressen, dann die Moral!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Herr Rübengrün () aus folgendem Grund: link eingefügt

  • Moin moin


    da will ich auch mal meinen Senf zu geben:


    Mal so der Firma Bayer wenn ich an deren Stelle wäre würde ich mich auch mit Händen und Füßen wehren, denn wenn man zugeben würde das man MIST gebaut hat dann wäre man sein Job los ( Kenn das Spiel aus anderen Firmen da kämft die Vernunft auch gegen Windmühlen, denken unerwünscht ).



    Zu den Pestiziden WAS DENKEN DIE EIGENDLICH :evil: das etwas Gift nicht giftig ist ???
    Rauch ist auch nur etwas Gift in jeder Kippen und nach Jahrzehnten hat man erkannt das man davon sterben kann an Lungenkrebs.


    Und nun Zitiere ich mich mal selbst:


    "


    Mit der Varroa ist das doch so :


    Stellen wir uns einen Menschen vor der an ausgestrecken Armen 2 Stuhle hält, die jetzt mal die Varroa darstellen.
    Und jetzt haun wir diesen armen Lebewesen mal einen so richtig dolle mit einer Latte von hinten in die Kiene, was jetzt mal das PSM sein soll.


    Klarer Fall da er unter den Stuhlen liegt wissen wir warum er zusammen gebrochen ist.
    Die Stuhle waren zu schwer ;-)


    "


    MFG der heini



    P.S. Sorry das die Raucher wieder mal herhalten mussten:cool:

    Arbeit ist teilweise doof, Arbeit an den Bienen geht, Bienen bei der Arbeit zu gucken macht Laune

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Henry () aus folgendem Grund: Entweder stehen wir zu unsern Worten oder sparen uns die.

  • Es gilt jetzt der EFSA aber auch den Rücken zu stärken, dass diese nicht gleich wieder umfallen, so wie es seiner Zeit in 2008 erlebten, als das BVL sein Verbot der NEONIC Beizen am Raps innerhalb weniger Wochen wieder aufgehoben hatte!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!