Unterschied zwischen DN Hoch und DN 1 1/2

  • Hallo,
    Wie schon in der Überschrift gefragt,gibt es einen Unterschied zwischen DN Hoch und DN 1 1/2 und wenn ja wo liegt er


    Danke im Voraus,
    Biene 28

  • Meine DN Zargen sind wie alle anderen meiner Zargen die ich habe 15 cm Hoch, und in 2 solcher Zargen hänge ich dann DN Rähmchen, die sie dann unter verlängern dürfen

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Hallo,
    Wie schon in der Überschrift gefragt,gibt es einen Unterschied zwischen DN Hoch und DN 1 1/2 und wenn ja wo liegt er


    Danke im Voraus,
    Biene 28


    Hallo Biene 28 . Ein klein wenig Mittdenken ist bei der Frage angesagt . Schau einfach bei den Imkerbedarfshändlern in die Angebote . Normalmaß = 20cm hoch 1 1/2 = ca.30cm hoch und dann eben DN breite .


    Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo
    DN Rähmchen mit Unterträger sind: Halbrähmchen 110mm hoch, Euro-Rähmchen 159mm hoch, Ganzrähmchen 123mm hoch und 1,5 Rähmchen sind 337mm hoch und haben eine Breite von 370mm. Die gibt es mit Ohren und für Kaltbau auch ohne Ohren. Bei DN Hoch sind die Ohren an der kurzen Seite und finden, wenn ich mich nicht täusche in der Thüringer Beute Verwendung.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Meines Wissens mit.



    LG André
    P.S.: Der Kurt hat sein eigenes Maß gebaut (oder bauen lassen).


    Hab kein eigenes Mass bei den Rähmchen, sondern nur bei den Beuten und Zargen:lol:


    Hab Langstroth Dadant und DN und das alles in verschiedenen Beuten, aber hauptsächlich im DD Lagerbeuten


    Und Zurzeit besuche ich einen 2 Jährigen Imkerkurs wo wir Hauptsächlich *Schweizerkasten* Imkern OT 30 cm
    im Oktober bekomme ich ein Diplom:lol: Bin dann diplomierter Schweizer Imker:daumen:

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Meines Wissens mit...


    Danke.


    Schöne Zusammenstellung Drobi.


    Gibt es Bilder von diesen verlängerten Waben. Da hätte ich mir eine Arbeit sparen können. Bei mir haben sie jedenfalls bis zum Boden und in der unteren Hälfte am Rand angebaut.

    weg mit den Zwergbienenständen (K.Freudenstein)

  • Hallo Miteinander,
    das ursprüngliche Normalmaß ist das Format 223X370 (Breite X Höhe), also die Hochwabe.
    Entwickelt aus zwei Waben Dathemaß übereinander, um die Anzahl der damals gebräüchlichen Kleinwaben in HBB zu verringern,
    auf der Wanderversammlung der Imker in Köln, letzte Hälfte des 19. Jahrhunderts.
    Mit dem Aufkommen von Breitwabenbeuten (Magazin, HBB, Trogbeute) wurde daraus eine Breitwabe, 370X223.
    Ähnlich erging es auch dem Gerstungmaß, das ursprünglich auch eine Hochwabe (Ständerbeute) war und sich als Breitwabe geändert hat (260X410 bzw. 410X260).
    Das 1,5 Normalmaß ist etwa um die Hälfte Höher wie das Normalmaß in Breit, also etwa 333X370.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Danke Lothar,
    für den Hinweis auf das Gerstungmaß, da habe ich sogar noch eine Mittelwandpresse auf Lager,was ich bisher nicht gewußt habe.
    Übrigens das 1,5 DN ist bei mir genau 337mm hoch.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Reinhard,
    das ist dann das dritte Maß bei 1,5 Normalmaß, von dem ich gelesen habe, neben 333 und 335mm...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.