Beuten- und Imkereibedarf nördlich von München

  • Hallo,


    vielleicht kommt einigen von euch mein Ansinnen steinzeitlich vor in Zeiten von Internet und Versandhandel. Aber ich stelle seit einiger Zeit fest, dass es bei mir, d.h. im Großraum zwischen München, Landshut und Ingolstadt offenbar keinen einzigen größeren Laden mit Imerereibedarf und Beutenverkauf zu geben scheint. Offenbar sind alle größeren Läden nur irgendwo im fernen Norden oder Osten der Republik und nur durch eine aufwändige Deutschlandrundreise zu erreichen. Kann es denn wirklich sein, dass es ausgerechnet hier im Süden kein Bedarf nach solchen Läden gibt?! Vielleicht war ich aber auch nur zu dumm zum suchen.


    Versandhandel mag für viele schön sein, die genau wissen, was sie erwartet. Aber ein Anfänger wie ich, der würde sich gerne die verschiedenen Werkezeuge und Beuten vor Ort ansehen, in die Finger nehmen und womöglich genauer erklären/sich beraten lassen.


    Kennt jemand vielleicht doch einen solchen Laden zum Anfassen in meiner Gegend? Wichtig wäre mir schon, dass mehr als nur ein oder zwei komplette Beutensysteme zum Anfassen da wären. Und ein kompetenter Ansprechpartner.


    Gruß
    hornet

  • Hallo Hornet,


    Ich habe in meiner Liste für Bayern die:


    http://www.suedd-imker.de/frameset_neu/frameset.htm


    http://shop.imkerei-muhr.de/an…a3954f02ddcad4da73f5f793c


    hattest Du die schon ?


    ganz am nördlichen Zipfel gibt es den dann neulich erst umgezogenen:


    http://bienen-ruck.de/kontakt


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Danke Bienenknecht,


    den Muhr hatte ich auch schon mal angesurft, ist aber - für meine Begriffe - genau wie die anderen schon arg weit weg. Und der Ruck wäre ja schon eine volle "Tagesreise" mit insgesamt locker 6-8h reiner Autofahrt, das schreckt mich schon sehr ab. Mal sehen, ob sich nicht noch etwas näheres findet, ansonsten muss ich mich wohl oder übel demnächst mal auf den Weg machen.


    Warst du bei einem von denen schon selber, was hattest du für einen Eindruck oder hast du eine Empfehlung?


    Gruß
    hornet

  • Hast du nicht irgendwo Verwandte, die du ab und zu mal besuchst? Also ein größerer Imkereifachhandel, der so eben für mich in Frage kommt, ist Holtermann in Brockel in Niedersachsen. Der liegt zwar nicht direkt auf dem weg, aber da kann man mit wenig Umweg vorbei fahren, wenn ich zu meinen Großeltern fahre. Da brauche ich drei Stunden hin, aber macht ja nichts, ist dann nämlich nur noch eine Stunde bis zu meinen Großeltern. Dort fahre ich ein bis dreimal im Jahr hin. Wenn ich gerade was brauche, nehem ich das da gleich mit, größere Anschaffungen, die sowieso gut überlegt sein sollen, hole ich eben dann, wenn es gerademal passt, Rähmchen etc. bestelle ich halt mal schnell.


    Freundliche Grüße
    Friedrich

  • Hallo !


    Wir waren schon mehr als einmal beim Ruck (u.a. auch bei seinen Aktionstagen),
    war aber noch in den alten Gebäuden.
    Beim Muhr haben wir nur in Donaueschingen und im Versand gekauft


    Frag doch mal bei Dir im Verein, wir haben hier (bei einer viel geringeren Imkerdichte als in Bayern) mehrere annehmbare Imkerbedarfshandlungen, die wenigsten sind (gut)im Internet vertreten.


    Unser bevorzugter Händler ist vier Dörfer weiter (ca. 12km), der Seip und Wienold je ca. 70 km,
    im weiteren Radius von rund 100km noch 3-4 weitere gut annehmbare Handlungen.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Wo wohnst du genau ?
    Bei Ulm in Witzighausen hat´s nen Shop.
    Und 2Std weiter ist Mudau (Wagner-Imkertechnik)
    Dann ist in Schnelldorf noch eine BayWa oder sowas mit nem ganzen Stock voll Imkereibedarf
    Griasle von der A7 Westhausen/Aalen

  • Wirklich hindern tut mich nix, allerdings sträubt sich alles in mir, über 200km (im Falle von SIG) einfache! Strecke nur zum Einkaufen zu fahren! Und von wegen 1 h - das sind auch mit richtig Dampf 5-6h Autofahrt hin und zurück und dann habe ich noch nichts gesehen, geschweige denn angefasst oder mit dem Verkäufer darüber geredet - findet ihr denn sowas wirklich normal? Mir fällt jetzt irgendwie gar kein anderes Produkt ein, für das ich so weit fahren müsste. Warum nicht gleich alles zentral in Hamburg, darauf käme es dann ja fast schon nicht mehr an (kleines, sarkastisches:cool: Witzle )?


    Ich kann noch gar nicht richtig glauben, dass sich woanders offenbar nennenswerte Imkershops auf die Füße treten und ausgerechnet im angeblichen Imkerwunderland Bayern und speziell in meiner Gegend soll überhaupt nichts sein? Weil hier keine Kunden sind, da die schon alles haben?!?


    Ich meine, wenn es trotzdem so ist, muss ich wohl doch weit hinfahren oder blind bestellen, aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass irgendwo ein empfehlenswerter Laden auch in meiner Nähe existiert. Unter Nähe verstehe ich, dass man die Sache in 2-3h erledigen kann - Beratung und Anfassen inklusive.


    Gruß
    hornet

  • Hallo !


    Wirklich hindern tut mich nix, allerdings sträubt sich alles in mir, über 200km (im Falle von SIG) einfache! Strecke nur zum Einkaufen zu fahren! Und von wegen 1 h - das sind auch mit richtig Dampf 5-6h Autofahrt hin und zurück und dann habe ich noch nichts gesehen, geschweige denn angefasst oder mit dem Verkäufer darüber geredet - findet ihr denn sowas wirklich normal? Mir fällt jetzt irgendwie gar kein anderes Produkt ein, für das ich so weit fahren müsste. Warum nicht gleich alles zentral in Hamburg, darauf käme es dann ja fast schon nicht mehr an (kleines, sarkastisches:cool: Witzle )?


    Gruß
    hornet


    Wenn Du aus Freising kommst ist es bis Wolfesing laut Maps rund 53km einfach Strecke und 41 Min Fahrzeit.


    LINK


    Weiß nicht wie Du da auf über 200km und 5-6Std. kommst.



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • ... irgendwo ein empfehlenswerter Laden auch in meiner Nähe existiert....


    Marktlücke?


    Bei uns gibt es auch erst in 60...70km Entfernung die nächsten brauchbaren Imker"shops". Deshalb bestelle ich fast alles im Web. Der einzige Nachteil ist m.E., daß sich unsere arme Postfrau mit den schweren Paketen abschleppen muß ...


    Gruß Jörg

  • ...Kann es denn wirklich sein, dass es ausgerechnet hier im Süden kein Bedarf nach solchen Läden gibt?! ...
    Kennt jemand vielleicht doch einen solchen Laden zum Anfassen in meiner Gegend? ...Gruß
    hornet


    ...hast Du hier schon mal vorbeigeschaut? Ca. 90 Minuten Fahrzeit von Freising entfernt...

  • Weiß nicht wie Du da auf über 200km und 5-6Std. kommst.


    ganz einfach: Ins Impressum geschaut und da steht
    73037 Göppingen Eschenbach


    Aber inzwischen habe ich in der Preisliste gesehen, dass die auch sowas wie Filialen haben, u.a. die von dir genannte und sogar eine, die noch näher wäre, nämlich in Pfaffenhofen. Die beiden wären jetzt in der Tat in einer akzeptablen Entfernung.
    Vielen Dank! :p_flower01:


    Wenn jemand zufällig schon mal vor Ort war und weiß, wie die Auswahl und Begutachtungsmöglichkeiten in diesen Filialen sind, wäre ich auch dankbar für Hinweise. Ich rufe natürlich morgen auch mal da an. Möglicherweise aber gibt's da nicht sooo viel zu sehen, den die sprechen nur von "Auslieferungslager".


    Tips für weitere "Realshops" sind natürlich auch weiterhin willkommen!


    Gruß
    hornet