Völkerverluste Ende 2012

  • Wie geht es den Bienenvölkern gegenwärtig? 216

    1. Bisher keine Verluste zu beklagen (140) 65%
    2. Bis 5% Verluste (22) 10%
    3. Bis 10% Verluste (21) 10%
    4. Bis 50% Verluste (28) 13%
    5. Totalverlust (5) 2%

    Es ist die Zeit der Restentmilbung. Man träufelt Oxalsäure oder Perizin oder sprüht Milchsäure etc.. Bei dieser Behandlung erkannt man bereits eingegangene Bienenvölker und auch sehr schwache, die den Winter nicht überleben werden.


    Wie steht es jetzt, kurz vor dem Jahreswechsel um die Stärke der Völker und die Völkerverluste?
    Bei dem, was man so hört, scheint ja die Milbe dieses Jahr ihren Schrecken verloren zu haben.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Eine Interessante Umfrage! Ich lausche schon die ganze Zeit im Imkerkreis herum, wer schon verluste zu melden hat, um abzuwägen, was mich noch erwarten könnte!


    Ich muss dazu sagen, dass ich letzes Jahr ende Januar7Anfang Februar ein Volk verloren habe, trotz genügend Futtervorrat sind sie von den Waben abgekommen :-(


    Von daher glaube ich erst ans erfolgreiche Überwintern, wenn die Damen im Frühling fliegen


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Ich werde erst das WE vor Weihnachten behaneln und kann erst dann eine Aussage dazu trffen. Jedoch gehe ich davon aus, dass noch alle Völker da sein werden.
    Zumindest hört man alle sanft summen bei Kontrollgängen...

  • 4 Völker sind hinüber (2 "normale" und 2 Brutscheunen).
    Räuberei im November und eindeutig Varroaschaden.
    Mehr als 10% und deutlich weniger als 50%.
    Winterbehandlung steht noch bevor.


    Angekreuzt habe ich nichts, dafür ist mir die Umfrage zu undifferenziert.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Mir ist ein Volk eingegangen, das war aber schon vor 2 Monaten abzusehen (extremer Varroabefall selbst noch nach der Behandlung, Notbehandlung schlug nicht mehr an). Was macht man mit so einem Volk eigentlich? Vereinigen tut den anderen Völkern ja nicht gut...


    Somit habe ich noch 4 Völker im Rennen. Haber aber nichts angekreuzt...

  • Hatte vor drei Wochen eine Königin verloren, das Volk heult. Konnte eine neue Königin mit einer handvoll Bienen zusetzen, innerhalb von 15 min war wieder Ruhe im Volk. Keine Verluste, sieht auch nicht danach aus, Winterbehandlung abgeschlossen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Bisher noch überall Gesummse. Aufgemacht hab ich nichts, die Völker stehn ja in Österreich... :wink:


    Der ein oder ndere Kandidat könnte was kräftiger sein.


    Schaun mer mal.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Von 11 sind bis jetzt 2 verloren also bis 50%. 4 Wirtschaftsvölker, 4 Ableger, 3 auf 10Waben, 1 auf 20Waben und 3 TBHs da hab ich auch die Verluste. In dem einen TBH war ein Schwarm von diesem Jahr. In dem anderen war ein abgeschwärmtes Volk.
    Werde am 23. behandeln mal kucken wie der Rest sie aussieht.

  • Das ist mal wieder so eine Umfrage nach dem Muster von Mayen. Hat ein Imker ein Volk und es ist nicht mehr im Kasten, so hat er einen Verlust von 100%. Hat einer 100 Völker und eines gibt es nicht mehr, so ist der Verlust dieses Jahr gering, denn er liegt bei 1%. Zusammen haben sie einen Verlust von ca. 50%. Einer aus Hohenheim soll den Verlust in diesem Jahr bei 35% sehen. Ich bin noch bei 0%, weil ich erst im März zusammen zähle.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker ()

  • Hallo,


    ich träufele erst am 21.12. Gestern habe ich meine Bienen besucht, alle acht Völker und die 6- bzw. 4-Wabenableger summten noch. Vor etwa zwei Wochen habe ich von unten mit einer Taschenlampe alle besetzten Gassen gezählt und war positiv überrascht. Sie hatten zwischen 6 und 10 Gassen, aber ich habe wirklich jede Gasse gezählt, in der ich lebendige Bienen sehen konnte.


    Ich bin gespannt, auf wie viele Gassen sie bei der Restentmilbung sitzen werden, erst dann werde ich oben meine Stimme geben.


    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Diese Zählung stimmt sowiso nicht.
    Das Bienenjahr 2013 begann beim Reinigungsflug 2012!
    Das Bienenjahr 2014 beginnt beim Reinigungsflug 2013!
    Gezählt wird beim Reinigungsflug.
    Die Völker welche jetzt schon nicht mehr exestieren sollen ,hatten schon Probleme beim Reinigungsflug 2012.
    Diese wurden im Frühjahr auf kosten gesunder Völker durch zuhängen von schlüpfender Brut hochgepäppelt,aber das Problem nicht erkannt und durch den Imker nicht beseitigt.
    grüße Stephan