Honigrührgeräte

  • Hallo Zusammen!
    Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Honigrührgerät anzuschaffen. Also keien Aufsatz für die Bohrmaschiene oder so, sondern schon ein eigenständiger Motor aufsitzend auf einen Edelstahlbehälter. Hat jemand Erfahrung mit solchen Dingern. Worauf sollte man achten? :lol:
    Gruß in die Runde.

  • Hallo


    Ich will jetzt hier keine Diskussion lostreten was gut oder schlecht ist. Ich habe auch alle Rührstäbe, Spiralenrührer, Flügelrührer, dann eine starke Maschine. Ja damit kann man Cremehonig rühren. Der Frühjahrsblütenhonig ist sowieso sehr Feinkörnig da kannst alle Rührer nehmen! Aber Du mußt rechnen das der Sommerblütenhonig noch feine Kristalle hat! Auch der Rapido zerschlägt nicht alle Kristalle! Mit einem Rührgerät bekommst wirklich total cremigen Honig ohne Kristalle, nur mußt den Honig total auftauen, geht am besten und schonensten mit einem Meliterm, es geht natürlich auch im Auftauschrank, nur dauert es länger!
    Was noch ein Vorteil ist, Du ersparst dir viel Arbeit, Beim Rührgerät stell ich die Schaltuhr ein und laß das Gerät arbeiten, nur hin und wieder ein Blick ob der Cremehonig fertig ist.
    Was solltest Du aufpassen! Es kommt drauf an! Wieviel willst auf ein mal rühren? 20 kg, 40kg oder mehr? Ich habe ein 100kg Gerät, da ist die Mindestmenge ca. 40 kg, sonst ist der unterste Flügel nicht bedenkt und man rührt Luft in den Honig rein. Bei 20 kg wäre ein 50 kg Gerät vorteilhaft. Leider habe ich keine Heizung beim Rührtopf das wäre aber von Vorteil, denn mir ist dieses Jahr der Cremehonig über Nacht zu hart zäh geworden, dadurch habe ich den honig nicht aus dem Gefäß bekommen, ich mußte daher den ganzen Raum auf 30 Grad heizen, das ist nicht Vorteilhaft!
    Ich denke, so ein Gerät kauft man nur ein mal, es macht Qualitätshonig, erspart viel Arbeits.- und Zeitaufwand! Ich bin begeistert!


    MFG
    Helmut

  • Hallo


    Hab gerad 50 kg Honig Frühtracht mit einem geliehenen Rapido Rührer bearbeitet, max. 2-3 Minuten. Ergebnis feincremiger Honig. In Rekordzeit.
    lg

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Hallo,


    und was habt ihr für "Antriebe" am Rapido?
    (normale Bohrmaschine/Zwangsmischer/Farbrührer/Rührgerät?)


    Das Video von Rapido ist schon beeidruckend!


    Gruß
    Sebastian

  • Den runden Rührstab als 3- oder 4-Kant oben 3cm anschleifen, und es paßt...


    Im Übrigen immer Mörtelrührmaschine.
    Meine ist von Westfalia. War mal günstig angeboten.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Radix ,Du sparst an der falschen Stelle. Wenn Dir das erste Mal
    Späne aus dem Futter gefallen sind merkst Du den Fehlkauf. Und Mörtelrührer haben immer ein M14 Anschluß. Also....


    Falsch Peter.:liebe002:


    Du kennst diese Gummi-Gipsrührschüsseln?


    :u_idea_bulb02:Ich habe ein Loch durchgebohrt, Durchmesser wie Rührerstab und die Schüssel in der Höhe etwas eingekürzt.
    Von beiden Seiten je eine große Unterlegscheibe und je ein Feststeller aufgeschoben und festgespannt.
    Da wird alles aufgefangen. Also....:wink:


    Aber Du hast Recht: Ohne Schutz gibt es Schmutz!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.