Stirbt die Honigbiene ? Doku 30min.

  • Hallo bin beim zappen über TV-Gusto gestolpert. Gezeigt wurde soeben eine 30 min. Doku von NZZ Format. Titel " Stirbt die Honigbiene".
    Habe jetzt lange nach einem Link für euch gegoogelt.
    Hier ist er.


    http://www.youtube.com/watch?v=BOaw8FMQX_c


    viel spaß beim schauen.


    In der Sendung fiel der Satz: "Milben können mit dem Pinsel abgestreift werden."


    Jetzt ne blöde frage: Könnte man also nicht die Fluglochkeile mit ner feinen Bürste ausrüsten um die Milben am Eingang abzupinseln und in einer darunterliegende Schublade abfangen?:u_idea_bulb02::u_idea_bulb02::u_idea_bulb02:


    Bin auf eure Komentare gespannt.

  • Hallo,
    also dass wäre doch mal eine Idee zum ausprobieren, falls damit noch niemand Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht Pferdehaare? :daumen:
    Es wäre ja schon Klasse wenn man damit jede dritte Milbe erwischen würde.


    Liebe Grüße


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Habe gerade 30 min investiert, das Filmchen ist OK.
    Also wenn man von den Flugbienen schon die Milben abfegen müsste, dann sieht es für das Volk schon ganz schön schlecht aus. Ich glaube so einfach wie im Film bekommt man die Milben nichtvon den Bienen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Drobi,
    hinsichtlich Reinvasionsmilben würde sich diese Methode allerdings sehr positiv auswirken. Die Frage ist wie leicht fällt die Milbe dann wirklich runter?


    Liebe Grüße


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hallo, über die Pinselstärke müste man noch Erfahrungswerte einziehen. Die Zugluftstopper, die es als Leisten für Türen gibt sind zu starr.
    Im Film sah es ganz leicht aus wie er mit Pinsel die Milbe abstreifte. Leider ist jetzt gerade der falsche Moment zum Ausprobieren :-D
    Aber der nächste Sommer kommt bestimmt....