Neuer hat Fragen

  • Hallo zusammen!
    Ich bin Mario und bin 42Jahre und komme aus Mauer.
    Seit fast 2 Jahren befasse ich mich nebenher mit Bienen und mein Schwiegervater hat selbst 12 Völker nur der ist 600km weit weg.
    Nur heute Abend geht mir eine Frage nicht aus dem Kopf....
    Ich habe 3 Zanderbeuten hier stehen (leider noch leer) und da wollte ich gerne wissen ab wann kann ich die Beuten mit einem Volk besetzen (Monat). Und dann stelle ich mir noch die frage wie es geht wenn man sich Ableger Bestellt und wie bekommt man die dann in die Beute? es hat ja nicht jeder Händler Zanderrähmchen.


    Ich hoffe das ich nicht zu dumme fragen gestellt habe.
    LG Mario

  • Und dann stelle ich mir noch die frage wie es geht wenn man sich Ableger Bestellt und wie bekommt man die dann in die Beute? es hat ja nicht jeder Händler Zanderrähmchen.


    Hallo Mario,


    Willkommen hier im Forum. Frage mal im örtlichen Imkerverein nach, da hat sicher jemand Zanderrähmchen und würde ab Mai Ableger verkaufen.


    Stefan

  • Willkommen bei den Bienenverrückten.


    Alternativ zu "Bienen auf Rähmchen" kannst Du auch einen (Kunst-)Schwarm besorgen, da ist dann die Rähmchengröße des Vorbesitzers egal: Schwarm einschlagen und glücklich werden.


    Wenn Du Dir ein Bienenvolk auf DNM besorgst ist dies dann auch nicht schwierig, ich hatte mir Latten auf Zander-Länge zurechtgeschnitten und die mit Draht oben an die DNM Rähmchen gerödelt, das Konstrukt dann in die Zander-Beute gehangen. Von klein auf groß geht eigentlich immer irgendwie.


    Wann Du Dir Bienen holst hängt sicher auch davon ab, ob Du einen Ableger willst oder direkt ein Wirtschaftsvolk:
    Wirtschaftvolk geht eigentlich sobald es wärmer wird, mit Ablegern beginnt man so im Mai.

  • Hallo zusammen!
    Und dann stelle ich mir noch die frage wie es geht wenn man sich Ableger Bestellt und wie bekommt man die dann in die Beute? es hat ja nicht jeder Händler Zanderrähmchen.


    Ich hoffe das ich nicht zu dumme fragen gestellt habe.
    LG Mario


    Hallo Mario . Willkommen bei den Bienenverrückten . Bienen zu bekommen ist kein Problem und an Bienen auf Zanderrähmchen auch nicht . Du mußt Dir aber überlegen ob Du mit einem Trachtvolk ( bringt Honig ) oder mit Ableger beginnen willst .Von einem Trachtvolk kannst Du dann selbst Ableger machen . Du solltest Dir aber einen Imkerverein in deiner Nähe suchen und dich von einem erfahrenen Imker ( Imkerpate ) der dann auch mal nach den rechten sieht beraten lassen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo zusammen!
    Danke für die Antworten.
    Ich habe hier im Ort einen Imker der im mom allerdings Beruflich etwas Überlastet ist :) und daher wenig Zeit hat. Dies ist auch der Grund warum ich hier im Forum mal Fragen stelle.
    Imkerverein ist bei mir so ein Problem da die immer unter der woche Versamlung haben aber ich muss Abends immer Arbeiten. Um es gleich verweg zu nehmen Nein ich kann nicht einmal im Monat mit jemanden Tauschen oder Sonstiges. Aus dem Grund muss ich schauen das ich mit Hilfe von Forum und den Ortsansässigen Imker und meinen Schwiegervater zurecht komme.


    LG Mario


  • Imkerverein ist bei mir so ein Problem da die immer unter der woche Versamlung haben aber ich muss Abends immer Arbeiten.


    Die Imkerversammlungen sind nicht wirklich wichtig. Viel wichtiger, und darum geht es bei dem Imkerpaten, ist jemand, der zeigt, erklärt und vormacht, der am Sonntagnachmittag mal schnell Schwarmfangutensilien ausleihen kann etc..


    Das monatliche Gastwirtschaftsgeplänkel unter grauhaarigen Herren weit über 70 ist nicht soooo wichtig:wink:. <- So muss es aber nicht in jedem Imkerverein sein.


    Stefan

  • Hi
    Einen Imkerpaten hab ich aber wie ich sagte hat er im mom viel um die Ohren. Aber ich gehe mal davon aus das er mir wenn es soweit ist zu seite stehen wird.


    LG Mario

  • Hi
    Einen Imkerpaten hab ich aber wie ich sagte hat er im mom viel um die Ohren. Aber ich gehe mal davon aus das er mir wenn es soweit ist zu seite stehen wird.


    LG Mario


    Ich habe diesbezüglich auch einmal gehofft. Es blieb dabei.
    Nun ist es mir egal.
    -Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Ja wenn nicht dann nicht. wenn er keine lust oder Zeit hat dann muss halt mein schwiegervater mal ein paar Tage kommen. Aber bis es soweit ist bin ich ja auch noch 2 oder sogar 3 mal bei ihm und da kann ich ihn ja löchern und es mir zeigen lassen.


    LG Mario

  • Hallo Mario . Umsetzen 0 Problem . Du setzt einfach deine Kiste an die Stelle des Volkes ( am jetziger Standort Volk verstellen ) . Dann hängst Du alle Rähmchen mit den ansitzenden Bienen in deinen Kasten . Die an den Kastenwänden laufenden Bienen fegst oder klopft Du ab dann Deckel drauf . Alle auffliegenden Bienen kehren nun zu deinen Kasten zurück .Das ganze gegen Abend . Wenn die Bienen in deinem Kasten sind , zumachen und Kasten mitnehmen aber wenigsten 3km sonst fliegen die Bienen zurück . Bei dir aufstellen und Flugloch wieder aufmachen . Bierflasche aus Kühlschrank holen... und zusehen wie die Bienen fliegen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ich hab noch keine Bienen!
    Ich stelle die frage mal anders... Wenn ich bei einem Händler Bienen bestelle OHNE zargen bzw Rähmchen wie bekomme ich die in erste Zarge meiner Beute.???


    Soll ich 3-4 Rähmchen in die Zarge setzen und die Kiste mit den gelieferten bienen einfach einschlagen. Oder soll ich mir mal einen Ablegerkasen bauen und dort die Bienen einschlagen?


    LG Mario

  • Mario . Fred 11 nochmal lesen .Und Bienen gibt es nicht beim Händler sondern Imker .Und Bienen auf mit Rähmchen kaufen.
    Bienen wohnen nunmal auf Wabenrähmchen die Du sowiso dann kaufen mußt .Ansonsten solltest du dich mal bei deinem Schwiegervater schlau machen und dort erstmal nach Fachbücher fragen und im Winter lesen , lesen und wieder lesen . Denn so mit 0 Ahnung ist jede Antwort überflüssig .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Mario,


    wenn Du Völker oder Ableger beim Kollegen um die Ecke kaufst, dann sitzen die auf ausgebauten Rähmchen (mit Brut, Pollen, Futter, etc.), und die Rähmchen sind im Preis mit drin.
    Kunstschwärme sind hier recht ungebräuchlich.


    Alles was Du machen musst: eine verschließbare Beute mitbringen und bei einem Ableger ein paar Leerrähmchen, um die Kiste aufzufüllen, damit beim Transport nichts verrutscht.


    Zanderimker gibt es mehr als Opelfahrer; da wirst Du einen finden; zum Transport (wie auch sonst) das Bodengitter auf.


    Und dann: have fun!


    :Biene::Biene::Biene:
    :p_flower01::p_flower01::p_flower01::p_flower01:

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher