19.1.2013 "Wir haben es satt"-Demo in Berlin

  • Hallo Henrike,

    Hallo Regina, hast ja Recht. Da muss wohl ein Berlin-kundiger weiter helfen... Vielleicht fahren wir dann aber doch ein bisschen mit der U-Bahn, um aus dem dicksten Getümmel raus zu sein?


    ...wozu gibt´s im Internet Stadtpläne und ein Gaststättenverzeichnis?
    Es soll sogar in Berlin Gastätten geben, die auf ihrer Homepage Bildern ihrer Gast-Stätte, ihrer Küche inkl. Koch und einen Speiseplan zeigen.
    Telefonnummer sind meist auch angegeben.:u_idea_bulb02::wink:


    Also.....warum macht Ihr hier immer alles sooo kompliziert ?


    Einfach sagen, wer mit will und wann....und gut ist.


    Herzliche Grüße
    von einer einfach gestrickten Bäuerin

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Na prima, dann lernen wir uns ja auch in persona kennen ;)


    Ansonsten: Der NABU laedt ein zum "Vor-Demo-Suppe-fassen" in der Geschaeftsstelle, die gleich um die Ecke des Hbf liegt - 10 Uhr Charitestr. 3.
    Ich habe noch dieses DIB-Banner zur Bestaeubung und hoffe, dass ich jemanden finde, der es mit mir zusammen traegt.


    Gute Idee sich da zu treffen, bin dabei! Wer aus politischen oder ideologischen Gründen die Schwelle nicht übertreten möchte, gerne auch vor der Türe! ;-)

  • Ach ja, finde ich denn ev. noch jemanden, der mit mir dieses DIB-Banner "Honig laesst sich importieren, Bestaeubungsleistung nicht" tragen mag? Ich wuerde es an zwei Stangen knueppern aber alleine traegt sich das schlecht...


    Melanie


    Hallo
    wenn du magst helfe ich gerne tragen, allerdings wünsche ich mir noch weitere Mithelfer, sonst kriegen nur wir zwei schwere Arme. Ich bring noch deine Namensvetterin mit, so ein Banner mit Doppel-Melanie macht sich bestimmt gut. Bin auch dabei, ab 10 :00 Uhr.


    @ Jörg diesmal versteckst du dich nicht wie in Soltau ;)


    lg

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Erst kommt das "Fressen" ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Grad von der Auftaktdemo zurück, die bei gefühlten -10 Grad stattfand.
    Teilnehmerzahl schätze ich auf 100 bis 150 und darunter mehr Imker als andere. Der Berufsimkerbund hat die Gelegenheit offensichtlich genutzt um bei der Gelegeneit gleich noch den "Schwarzen Pinsel" an Fr. Merkel zu überreichen.


    Drohn, die Demo hat gezeigt das deine Anwesenheit erforderlich ist, denn einer muss den Campactleuten mal sagen das Bienen keine Schwänze haben :p und selten so schwarz gelb geringelt sind. Ich hab Dir die Telefonnummer von der "Bienenkönigin" besorgt, vielleicht magst da mit dem Aufklären anfangen?:p


    [Blockierte Grafik: http://dunklebiene.eu/images/demo.jpg]

  • Hallo Obi,


    ich war auch da, kam leider etwas zu spät, 10:15 Uhr, da waren nur noch rund 10 Personen vor Ort, welche gerade eine Ware Beute abbauten.


    Gruß Jan

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes

  • Hallo Obi,


    ich war auch da, kam leider etwas zu spät, 10:15 Uhr, da waren nur noch rund 10 Personen vor Ort, welche gerade eine Ware Beute abbauten.


    Gruß Jan


    Hallo Jan,
    die Warré kam per Fahrrad und ich musste gleich an Bernhard denken :wink:! War ne etwas unglückliche Zeit und ich glaube viele haben davon, sowie auch ich, recht kurzfristig erfahren.
    Zu denken gab mir der kurze Bericht der Imkerin aus Falkensee, die von 30% Verlusten in diesem Winter sprach und auch von dem Umstand, dass nicht nur Neuimker, sondern auch alte Hasen stark betroffen sind.
    Ich kann an dieser Stelle den Einwand vom Drohn recht gut nachvollziehen, da Campact als Organisator stark im Vordergrund stand und der Hauptfeind hier BASF lautete...
    Ich denken wir springen da zu kurz indem wir immer auf die Landwirtschaft einprügeln und die selben Mittelchen selbe in unseren Garten streuen/spritzen oder was auch immer. Es gilt das Bewusstsein aller zu schärfen und ich meine vielen ist garnicht bewusst was sie da streuen.
    Mein Lieblingsbeispiel ist derzeit Schneckenkorn von Bayer... wieder zugelassen, frei verkäuflich und da hochwirksam sehr beliebt... Schon der Namenszusatz Mesurol lässt vermutlich bei einigen Imkern die Alarmglocken schrillen...