19.1.2013 "Wir haben es satt"-Demo in Berlin

  • @ Remsi,
    das Suppe-fassen beim NABU ist doch erst um 10 Uhr. Davor dann Dein kleines Frühstück im Hotel...und wer mag, kann nach der Demo nochmals bei den Grünen Suppe fassen (siehe Einladungsschreiben).


    Prima, freut mich, dass so viele kommen.
    Ich glaube, mit der Bannmeile werden wir nicht so viele Probleme haben - die Demo ist ja ordentlich angemeldet und genehmigt. Zudem liegt sie ausserhalb der Bannmeile:


    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dd/Bannmeile_Bundestag_Berlin.png&w=850&h=952&ei=6BbxUN3GFobYsgbU7oDADQ&zoom=1&iact=hc&vpx=4&vpy=111&dur=5883&hovh=238&hovw=212&tx=107&ty=185&sig=105732581274643069395&page=1&tbnh=152&tbnw=135&start=0&ndsp=34&ved=1t:429,r:0,s:0,i:82


    Allerdings frage ich mich, wie das mit der Aktion am Mittwoch aussieht...die soll ja direkt vor dem Kanzleramt sein und nach dem Bannmeilen-Gesetz (ja, sowas gibt es...nachzulesen unter http://www.gesetze-im-internet.de/befbezg_2008/index.html)
    heisst es ja:


    Öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel und Aufzüge sind innerhalb der befriedeten Bezirke nach § 1 verboten. Ebenso ist es verboten, zu Versammlungen oder Aufzügen nach Satz 1 aufzufordern.


    Nun ja, ist ja keine öffentliche Versammlung....nur Imker, Agrarfabrikanten und Bienen dürfen teilnehmen ;-))


    Grüße
    Melanie

  • Hallo Melanie,
    die Grüne Suppe will ich nicht. Als die Grünen in BW noch nicht an der Regierung waren, wurden die Imker hofiert. Es gab regelmäßig Veranstaltungen auch mit Schnittchen und so. Jetzt ist Funkstille. Das soll nicht heißen, dass wir jetzt von den anderen Parteien beworben werden.


    Gruß
    Remstalimker, welcher jetzt sein Frühstück im "Alt Berlin" zu sich nimmt. wessen Honigkasse leistet sich das auch?:lol:

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:


  • Hallo Melanie,
    im §3 BefBezG heisst es...

    Zitat

    Demonstrationen auch in der Bannmeile sind zulässig, wenn keine Störung zu erwarten ist.


    Sprich, solange die "Menschenmassen" den Geschäftsbetrieb nicht beeinträchtigen ist auch hier das Demonstrieren durch das Versammlungsrecht gedeckt. In Bonn war das etwas anderes.



    LG
    Andreas

  • Das ist wohl etwas in der Grauzone. Bei unserer S 21 Demo ist die Wasserschutzpolizei kurz vor der Bannmeile abgebogen. Sie wollten wohl keine Konfrontation mit einem Schiff voll entschlossener Schwaben. Der Schiffseigner wollte Transparente nicht an Bord lassen. Da aber alle wieder ausgestiegen sind, hat er abgewogen: Kasse - Ärger mit der Polizei. Die Gier hat gesiegt.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstalimker,
    da es im letzen Jahr die ein oder andere Demo am selben Ort gegeben hat seh ich dem eher gelassen entgegen und in Anbetracht des Termins halt ich die Teilnehmerzahl am 16.01 für doch recht überschaubar. Zum einen werden die Leute was Besseres am Vormittag zu tun haben, zum anderen war das 'Informationsmanagement sehr kritikwürdig.
    Ich hab das Glück aufgrund eines geplatzten Termins wahrscheinlich vor Ort sein zu können, kann die freie Zeiteinteilung aber nicht jedem unterstellen. Zumal am 19.01 ja noch eine weitere Veranstaltung stattfindet und hier die Resonanz auch aufgrund der größeren Vorlaufzeit erheblich höher sein dürfte.
    LG
    Andreas

  • Hallo


    Gibt es am 19.01 einen Platz wo die Forumsmitglieder sich treffen ? zur gemeinsamen Demo ?


    "Ansonsten: Der NABU laedt ein zum "Vor-Demo-Suppe-fassen" in der Geschaeftsstelle, die gleich um die Ecke des Hbf liegt - 10 Uhr Charitestr. 3."
    Da sehen wir uns dann, denn unser NABU-Bus bringt uns zur Geschäftsstelle, um Demo-Material zu holen.
    Schön, dann treffen wir uns dort!


    Welchen Grad von Verbindlichkeit hat denn der Bereich NABU-Geschäftsstelle ab 10.00 Uhr (oder auch schon früher) nun erreicht? Vermutlich werden die unter uns, die mit Vereinskollegen anrücken, bei der Demo selbst eher mit diesen einherpilgern - aber vorher das eine oder andere Gesicht statt eines Forumavatars kennenzulernen, wäre doch interessant.


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)

  • Also ich kenne mehr Imker aus dem Forum als NABU-Leute. Komme übrigens mit Tochter, die ist schneller dabei, wenn es um´s Aufbegehren geht. Holmidrohn ist es zu stressig, 2 Nächte im Bus. Na schön, oder auch nicht. Er war nicht mal mit Deiner Anwesenheit zu locken, Regina.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Hallo Robert,

    - aber vorher das eine oder andere Gesicht statt eines Forumavatars kennenzulernen, wäre doch interessant.


    Robert


    ...interessant vielleicht.
    People watching ist immer interessant.:wink:


    Jedoch was kann ich auf den ersten Blick damit anfangen, wenn ich einen glatzköpfigen Drohn, einen vollbärtigen Henry mit Segelohren und einen dicklichen DD sichte?
    "Kenne" ich die dann?


    Also...ich will keine Gesichter kennenlernen, ich möchte den Menschen "kennenlernen", der sich hinter seinem Avatar "versteckt".
    Auf Demos ist das leider nicht möglich.


    Von daher werde ich mich nicht namentlich oder sonst irgendwie "kennzeichnen".
    Mir bekannte Imker, die ich in der Masse sichte, werden herzlich gedrückt und evtl. geknutscht....alle anderen und ihre Gesichter sind mir ziemlich egal...:wink:


    Herzbeste Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • @ Boleif,
    die Einladung des NABUs ist auf offiziellem Briefpapier rausgegangen, ist also absolut verbindlich. Es kommen auch zahlreiche NABU-organisierte Busse aus ganz D nach Berlin.
    Ich finde es auch keinen schlechten Treffpunkt, die Geschäftstelle liegt günstig (gut erreichbar) und ist groß & warm...kann eine Menge wert sein wenn es wirklich so kalt wird wie es die Wettermeldungen ahnen lassen.
    Einfach Ausschau halten nach Imkerkluft, ich werde zumindest anpeilen, eine solche zu tragen (mal sehen wie das mit der Temperatur aussieht.brrrrr).


    Melanie

  • Welchen Grad von Verbindlichkeit hat denn der Bereich NABU-Geschäftsstelle ab 10.00 Uhr
    Robert


    Moin
    -5 bis-10 Grad Verbindlichkeit, ist doch freibleibend, ich komme dahin und hoffe dort viele aus dem Forum zu treffen.


    lg

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Für den Drohn gibt es keine Verbindlichkeiten zum NABU!
    Der Drohn möchte auch nicht mit dem NABU in Verbindlichkeiten treten!
    Der Drohn ist ein freier Drohn!
    Entweder Ihr erkennt den Drohn, oder eben nicht.


    in dieser Sache sind der Remsi und der Drohn sich sehr nahe.


    Nie und nimmer wird der Drohn sich benutzen lassen, das mit den Fraktionstreffen im Landtag von Stuttgart war dem Drohn eine Lehre.


    dD