von Wespennest zum Lampenschirm?

  • Eine Frage an die Bastler unter Euch:
    ich habe im Bettkasten von meinem Veranda-Sofa ein wunderschönes dickes Wespennest (ca 50 cm Durchmesser) hängen. Wir haben uns die ganze Saison lang das Sofa friedlich geteilt. Jetzt, nach den ersten Frösten, würde ich gerne das Nest entfernen und zum Lampenschirm umfunktionieren. Hat jemand das schon mal probiert? Vom Gefühl her würde ich erstmal Haarlack drauf sprühen vor dem Abschneiden, aber wie ich es aber dann weiter handhaben soll weiss ich nicht. Vor allem was Aufhängung angeht, bin ich für Tipps dankbar.

  • Faulbrut wird vom Drohn nicht akzeptiert!


    Wie kommst Du auf so einen Namen wie Faulbrut?


    Sofa?
    Wespen?
    Haarlack?
    Frost?
    Veranda?
    ....


    kann es sein dass du mit drei Beiträgen im falschem Forum gelandest bist:roll:


    trollig
    findet das
     
    der
    Drohn

  • N`Abend zusammen!


    Unabhängig vom Usernamen finde ich die Idee sehr cool, hätte spontan aber Bedenken, dass je nach Stärke des Leuchtmittels die in Haarlack getränkte Papiermasse...sagen wir warm wird :cool:.


    Ansonsten: Versuch macht kluch! Ich habe seit Jahren mit Haarlack präparierte Wespennester hier liegen ohne das Schäden dran erkennbar sind. Gut, ab und an bröstelt`s, das aber nur wenig und selten.
    Wichtig. Reichlich Haarlack! Ich habe die Nester von außen wie auch innen (!!!) mehrfach intensiv eingesprüht, dann geht`s. Bei zu geringer "Lackierung" kommen irgendwann kleine, käferartige Tierchen und zerfressen das Papier usw..


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Konservierung:
    Ponal-Holzleim (der normale, nix express oder so) mit Wasser 1:1 und einen Tropfen Spülmittel
    gut vermischen, in Blumensprühflasche oder so gut einsprühen innen und aussen aber nicht triefnass.
    3 Stunden trocknen lassen in warmen Raum, meist genügt 2 bis 3 mal sprühen trocknen um es stabil zu machen.


    Ganzes Nest ankleben mit Bauschaum, geht in jede Vertiefung ect.


    gruss
    rudi

  • Als Leuchtmittel würde ich LEDs einsetzen. Die werden nicht (soo) warm, und das Licht ist trotzdem hell. Soll ja sicherlich kein Deckenfluter sein. Festkleben kann am das Nest an ein Brett oder Balken mit Heißkleber.


    MfG Bienenhansi

  • Vielen Dank für die guten Tipps, ich werde das Wespennest demnächst in Angriff nehmen. Allerdings war es gestern erstmal andersrum...sie leben noch! Und das bei konstanten Minusgraden und 3cm Schnee...