• Ich würde sagen, da hast Du keine Chance! :p


    .....eine Chance gibt es immer.....nur kann die Masse damit umgehen, wenn Werner in diesem Fall , seine als Moderator sicherlich richtige Entscheidung revidiert ?
    Ich könnte damit leben:wink:


    Grüße aus dem Norden
    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo scoutladen,
    tut mir Leid für deinen schmerzlichen Verlust!
    Dennoch solltest Du nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern deine Varroastrategie überdenken bzw. die Wahl der „Mittel“ deinen örtlichen Gegebenheiten anpassen (sollte die Varroa wirklich Auslöser des Zusammenbruchs sein).
    Wie sich zeigt gibt es kein allgemeingültiges Patentrezept was 100% ige Sicherheit garantiert und auch „Varroa unter Kontrolle“ kann nur einen groben Rahmen vorgeben.
    Zur Verdeutlichung der Zahlen hier mal ein Link in dem es recht gut erklärt wird
    http://www.stua-aulendorf.de/p…akontrolle-August2012.pdf
    Allerdings bekämpfen wir stets die Wirkung und leider nie die Ursache und es wäre wünschenswert näher auf die Umstände einzugehen, die eine Behandlung in immer stärkerem Maß erforderlich machen, denn es gibt Bienenstände und Völker, die ohne jegliche Behandlung auskommen und dennoch in anderen Regionen versagen, sprich genauso kollabieren wie jedes andere Volk auch.
    Leider bleibt festzustellen das uns Vorurteile und althergebrachte Ressentiments darin behindern eine genaue Analyse abzuschließen.

    LG
    Andreas

  • LAut Institut soll das so sein. Ja! 14% von 11400 sind aber 1596 Bienen.


    Hallo Kai,
    stimmt, 1596 Bienen und selbst wenn nur 7000 gesunde Winterbienen vorhanden sind sterben davon Deine Völker? Du imkerst ja schon viel länger wie ich!
    Das kann doch nicht der Grund sein......ich hätte dann wohl kaum noch lebende Völker.

  • Hallo Kai,
    stimmt, 1596 Bienen und selbst wenn nur 7000 gesunde Winterbienen vorhanden sind sterben davon Deine Völker? Du imkerst ja schon viel länger wie ich!
    Das kann doch nicht der Grund sein......ich hätte dann wohl kaum noch lebende Völker.


    Wer sagt denn, dass bei einem V-Faktor von 14% die "anderen Bienen gesund" seien? Bekanntlich haben Varroamilben Beine, und wechseln ihre Wirtsbienen.


    Bei 14% VArroafaktor ist doch die Wahrscheinlichkeit offensichtlich groß, dass ALLE Bienen geschädigt sind. Hast Du das mal so gesehen?

  • servus scouty!


    Aber in die Kisten hast immer noch nicht geschaut!


    Wenn die Kisten leer sind (ohne Bienen), kannst ja getrost reinschaun.


    Bericht uns dann wies aussieht!


    Sind noch kleine Blutflächen vorhanden? Evtl. mit Löchern?


    Evtl. ist die Kg. sogar noch da mit einem Häufchen ihres Hofstaates.




    Gruß
    Simmerl

  • Hallo Ralph,


    was mich interessiert ....wie oft hast Du Dir dieses Jahr Dein Zandervolk von innen angeschaut?
    Wann hast Du das letzte Mal das Brutnest gesehen?


    Viele Grüße
    Regina


    @ Werner: Dankeschön :liebe002:

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)