Futterkranzprobe im Oktober?

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte gerne im kommenden Frühjahr Völker verkaufen. Dazu muss ich ein Gesundheitszeugnis haben.
    Ist es überhaupt ratsam zu dieser Jahreszeit noch eine Futterkranzprobe zu ziehen?
    Ich müsste ja ggf. die obere Zarge abheben und im unteren Brutraum 2-3 Waben ziehen....
    Anfürsich sollte man zu dieser Zeit doch die Finger aus den Beuten lassen, oder??


    Schon mal Danke für die Ratschläge-.--

  • Hallo !


    Ja, das ist ein Problem,
    im Zuge der Reihenuntersuchung werden bei uns derzeit (ich glaube bis nächsten Sonntag noch)
    vom Obmann für Bienengesundheit (BSV, Tierarzt) Futterkranzproben genommen.


    Einer der beiden von uns immer angesprochenen BSV sagt immer,
    das für soetwas den ganzen September lang Zeit ist,
    da muß man nicht mehr im Oktober mit anfangen.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Wenn Du erst im nächsten Frühjahr die Völker verkaufen willst, dann wird auch das Gesundheitszeugnis erst im Frühjahr ausgestellt. Dafür kommt der BSV, ebenfalls erst im Frühjahr, und schaut sich die Völker an, da wird keine Futterkranzprobe gemacht. Und jetzt wird gar nichts mehr gemacht.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte gerne im kommenden Frühjahr Völker verkaufen. Dazu muss ich ein Gesundheitszeugnis haben.
    Ist es überhaupt ratsam zu dieser Jahreszeit noch eine Futterkranzprobe zu ziehen?
    Ich müsste ja ggf. die obere Zarge abheben und im unteren Brutraum 2-3 Waben ziehen....
    Anfürsich sollte man zu dieser Zeit doch die Finger aus den Beuten lassen, oder??


    Schon mal Danke für die Ratschläge-.--


    Hallo Carsten ,man kann nicht alles haben.Besser jetzt als im Februar die Probe ziehen.Und wenn Du im Frühjahr verkaufen willst ,oder Wandern dann ist jetzt schon die richtige Zeit . Könnte sonst knapp werden,wenn die Untersuchungsstelle überlastet ist. Das Gesundheitszeugnis gilt dann ab 2013 fürs ganze Jahr und nicht mehr nur für 9 Monate . Keiner zwingt dich Futterkranzproben ziehen zu lassen aber da in Mühlheim AFB war ist es schon ratsam auch für die eigene Sicherheit .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von derbocholter () aus folgendem Grund: auch für die eigene Sicherheit .

  • ?? Muss ich für ein Gesundheitszeugnis denn keine Futterkranzprobe ziehen lassen??


    Hallo carsten. Mach dir keinen Kopf . Die Bienen werden diesen kurzen Eingriff schon ohne Probleme überstehen ,wenn Du nicht die KÖ killst .Bei mir kommt der BSV auch in Kürze .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Josef,
    Ich habe jetzt 14 Monate imkern hinter mir,
    vor zwei Wochen durch BSV zum ersten mal Futterkranzprobe entnehmen lassen,
    wie lange wartet man im Schnitt bis das Ergebnis im Briefkasten liegt ?
    gruss
    rudi

  • Hallo Josef,
    Ich habe jetzt 14 Monate imkern hinter mir,
    vor zwei Wochen durch BSV zum ersten mal Futterkranzprobe entnehmen lassen,
    wie lange wartet man im Schnitt bis das Ergebnis im Briefkasten liegt ?
    gruss
    rudi


    Hallo rudi. Ich hab von 4-10 Wochen schon alles erlebt . Dir ist bekannt das Du nur das Ergebnis der Probe bekommst ? Damit mußt du dann zum Veterinär der das Gesundheitszeugnis dann gegen Gebühr ca. 8-10 € ausstellt .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Carsten,
    ich habe ja auch erst vor 3 Wochen Futterkranzproben ziehen müssen. 80-90 % der Völker war schon aus der Brut. Den Bienen schaden die Temperaturen (15°) nicht und die ganz wenige verdeckelte Brut wird schnell wieder gewärmt. Such dir einen warmen Tag aus, ich glaube, im Frühjahr ist es evtl. mit einem größeren Eingriff verbunden, da wird schon wieder mehr Brut gepflegt.
    Weiterhin gibt es ja auch Meinungen (Guido Eich) die eine Futterkranzprobe im Herbst empfehlen, da dann auch eventuell geräuberte Futterreste mit erfasst werden, die im Herbst noch schnell eingetragen wurden. Diese werden als erstes verbraucht und sind evtl. im Frühjahr dann (zumindest erstmal) nicht mehr vorhanden.
    Viele Grüße
    Katrin

  • Hallo !


    Hallo rudi. Ich hab von 4-10 Wochen schon alles erlebt . Dir ist bekannt das Du nur das Ergebnis der Probe bekommst ? Damit mußt du dann zum Veterinär der das Gesundheitszeugnis dann gegen Gebühr ca. 8-10 € ausstellt.


    Korrektur,
    die Vorgehensweise kann nicht nur sondern ist es auch:
    von Bundesland zu Bundesland, und sogar
    von amts.vet. Bezik zu amts.vet. Bezirk
    unterschiedlich.


    Kenne das eigentlich so, das das Gesundheitszeugnis nach Besichtigung gleich ausgestellt wird (3-4 Tage),
    der AFB Bericht wird nachgereicht.
    In AFB Reihenuntersuchungsgebieten wird für Gesundheitszeugnis teilweise garkeine Probe genommen.
    Wieder wo anders kommt ein Mitarbeiter vom amts.vet. und mach die Besichtigung
    (ohne von Bienen und Imkerei einen Dunst zu haben, da gibt es Crash Kurse für).


    Das Gesundheitszeugnis für die Bienen meiner Imkerin kostet dieses Jahr 10,55€ ....


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo rudi. Ich hab von 4-10 Wochen schon alles erlebt . Dir ist bekannt das Du nur das Ergebnis der Probe bekommst ? Damit mußt du dann zum Veterinär der das Gesundheitszeugnis dann gegen Gebühr ca. 8-10 € ausstellt .
    Gruß Josef


    Nee Josef, wusste ich nicht, aber DANKE dass mich schlauer gemacht hast,
    ich jeden Tag in den Briefkasten geguckt und auf das Zeugnis gewartet.
    Das erzählt dir ja keine Sau. Hätte der BSV ja auch erzählen können, die Nuss.
    gruss
    rudi

  • Josef,


    hier ist auch NRW und das wurde mir anders mitgeteilt.


    BSV, Zeugnis wird ausgestellt, fertig. Bei mir im Frühjahr, es geht um 2013.



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper