Rahmen Modifiziert ? Vorteile / Nachteile

  • zwei STück diagonal gegenüber an.


    Hallo


    das ist ein ganz wichtiger Hinweis den Heidjer hier gibt, bei den 1,5 Rämchen sollten die Pilzköpfe diagonal an den Seitenteilen angebracht werden und nicht wie bei den HBB, wie es teilweise dort üblich ist, an ober und Unterträger auf einer Seite. Schaut euch mal die Pilzköpfe an die Bienenweber anbietet.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ich habe sie auf einer Seite, dann kommt man nicht in Versuchung, die Wabe, gerade die Brutwabe, nicht falsch herum reinzuhängen. Passiert Anfänger nämlich gerne mal.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Um die Verwirrung zu komplettieren:


    Wenn der dicke Oberträger bei 2räumiger Betriebsweise ein Hindernis ist, ist das Volk m.E. nicht bereit für den 2. Brutraum. (zB zu schwach)


    Ich hatte Hoffmannseiten, und weil "alle" das so toll fanden, von wegen ruckelfreies arbeiten und weniger Verkittung, habe ich es ausprobiert.
    Und werde zurückwechseln, wenn ich die Rähmchen aufgebraucht habe.
    Erstens nervt mich das Pilzköpfe einhauen maßlos, zweitens rosten sie, drittens verrollt man damit genausoviel oder -wenig Bienen wie mit Hoffmanns.


    Wenn man die Hoffmanns richtig aufsetzt und runterführt quetscht man nicht eine Biene damit.


    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Wenn man die Hoffmanns richtig aufsetzt und runterführt quetscht man nicht eine Biene damit.


    Das ist der Punkt. Die richtige Handhabung ist entscheidend.


    Zudem braucht man keine Abstandshalter in die Zargenwaende einschlagen.


    Auch beim Handling gibt es Vorteile: Durch die langen Auflageflaechen der Hoffmannschenkel kann man beim Befuellen von Zargen vier Raehmchen gleichzeitig in die Hand nehmen, ohne dass diese auseinanderrutschen. Am besten geht das bei modifiziertem Obertraeger.


    Beim Drahten und Einloeten liegt das Raehmchen schoen plan auf dem Tisch auf.


    Raehmchen sind gut stapelbar.


    ABER: Im angepassten Brutraum, wo Waben geschoben werden, wuerde ich auch Abstandshalter nehmen.


    Gruss,


    frisbee

  • Wieso pressen und nicht schleudern?


    >Weil gepresster Heidehonig besser ist. (W.)


    Und wenn pressen, wieso dann nicht im Baurahmen ohne Verdrahtung?


    > Weil Naturbau in Rähmchen doch wesentlich mehr Arbeit für die Bienen ist und deshalb den Ertrag pro Volk reduziert wird. Mache ich nur mit wenigen Rähmchen um etwas Scheibenhonig zu ernten. (Preis 40,00€/ kg) (W.)
    MbG
    Wolfgang, der sagt, dass der gepresste Heidehonig der Mercedes unter den Sorten ist.(Entsprechend teuer im Verkauf.)

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Vielen Dank für die Info, 👏🏻 Wolfgang!
    Ist es richtig, dass nur Waben mit Heidehonig "Scheibenhonig" genannt werden dürfen? Alle anderen sind dann als Wabenhonig im Handel?

    Es grüßt der Thomas aus dem " Schwarzen Wald"

  • Übrigens:
    Habe jetzt die Info erhalten, dass meine Jungvölker auf modifizierte Rähmchen mit Hoffmannseiten übergeben werden. Der "Bienengott" hat also jetzt am Anfang die Entscheidung für mich übernommen. Gebe heute meine Bestellung für die Erstausstattung aus. Das Löten kann beginnen.:daumen:

    Es grüßt der Thomas aus dem " Schwarzen Wald"

  • Zitat

    ....Als Rähmchen verwende ich das original Zandermaß (lichtes Maß: 20x40cm,genormte Ohrenlänge 28,8mm) aus 10x22mm-Holzleisten. Es ist stabil genug um drei Kilogramm Honig aufzunehmen, aber auch so dünn, dass es das über mehrere Räume wachsende Brutnest kaum stört.


    Quelle:Die Biene 2/16 Armin Spürgin.
    Er ist aber nicht der Bienenpabst......, sondern nur ein Praktiker.
    Bis bald
    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Interessante Artikel. Danke, Thomas!


    Wenn Dr. L. der "Bienengott" ist, ist Karl Kiess sicher ein Heiliger :wink:


    Ach ja, Langstroth...


    Ein Werbespot erscheint vor meinem inneren Auge:


    Vor der untergehenden Sonne stehen unrasierte, muskuloese Maenner mit nacktem, propolisverschmiertem Oberkoerper an den geoffneten Beuten, nehmen ab und zu einen Zug aus dem Smoker und fangen die Koenigin mit den Zaehnen ab. Zufrieden blicken sie auf die modifizieten Raehmchen in ihren Haenden und eine tiefe Stimme spricht: "Echte Maenner nehmen das Original. Langstroth, seit 1853."


    :lol:

  • Hallo,


    ich verwende (bzw werde verwenden) auch die Zanderbeuten nach dem den ihr als Bienenpapst nennt. Dazu Rähmchen mit Hoffmanseiten und breitem Oberträger.


    Verwendet ihr dieses Edelstahlauflageschiene, die man an die Beuteninnenwand schraubt, dass die Rähmchen darauf aufliegen? Artikel 23805.


    http://www.holtermann-shop.de/…rbeute-n.-dr.-liebig.html



    Ich vermute, dass man damit die Beute schonen will. Allerdings hängen dadurch die Rähmchen auch ein/zwei (?) Zentimeter höher, als wenn sie direkt auf der Beute aufliegen. Könnte das zu einem Problem führen?



    Gruß, die Sonnenblume

  • Hallo Sonnenblume,



    Allerdings hängen dadurch die Rähmchen auch ein/zwei (?) Zentimeter höher, als wenn sie direkt auf der Beute aufliegen. Könnte das zu einem Problem führen?


    wenn du eine Zarge damit 'nachrüstest', die nicht für Auflageschienen konstruiert wurde, dann führt das sehr wohl zu Problemen. Die Rähmchen würden aus der Zarge herausragen und der Deckel würde nicht mehr schließen.
    Ich vermute, diese Edelstahlschiene ist als Ersatzartikel im Tausch gegen z.B. Alu-Auflageschienen gedacht. Wenn du eine Zarge nachrüsten möchtest, die ohne Auflageschienen konstruiert ist, müsste das Auflager um ca. 7mm (Beespace) eingekürzt werden. Dann wird die Schiene so angeschraubt, dass sie diese 7mm wieder übersteht. Auf diese Weise können die Bienen hinter der Auflagerschiene unter den Rähmchen durchkriechen. Da aber der Beespace eingehalten wird, wird dort nicht verbaut.


    Gruß
    Ludger