Futter noch drin lassen?

  • Hallo,


    habe 1 Volk, das noch Futtersirup (Zucker/Wasser 3:2) ca. 2 ltr. drin hat, auf der Beute (Dadant, Buckfast) mit Honigraumleerzarge. Die nuckeln nur dran rum, steht jetzt ca. 1,5 Woche drin. Eigentlich wollte ich denen das noch gönnen (EndeSept.), deshalb die späte Gabe.


    Sollte ich dies nun rausnehmen wegen Verderben des Zuckerwassers - oder sollte ich den Bienchen einfach die Zeit lassen und wenn es halt noch ne Woche oder mehr dauert.
    Honigleerzarge runter ist eh der letzte "Eingriff" (Deckel ab, Propolis brechen, Zarge weg, Folie drauf, Deckel drauf) - ob nun jetzt oder später?


    Was gib es für Meinungen?


    Grüße,
    Klausi

  • Wie äussert sich das schlecht werden bei dem 3:2 ?
    Trennt sich der Zucker vom Wasser oder was passiert?
    gruss
    rudi


    Zuckerwasser wird schlecht, wenn sich drin Mikroorganismen oder Pilze
    vermehren. Die Zuckerlösung dient als Nahrung für diese Mikroorganismen.


    Die Rückstände aus ihren Stoffwechsel (oder auch sie selber)
    kontaminieren die Lösung und machen sie unbrauchbar.


    Gruß
    Markus

  • also raus damit???


    Probier mal etwas Zuckerwasser, wenn es nicht schmeckt, dann raus damit.
    Ansonsten eine Zuckerspur bis zum Volk legen.


    Da es nachts schon ziemlich kühl ist kann es auch sein das die Bienen kein Futter mehr abnehmen, dann auch raus damit


    Gruß
    Markus

  • Hallo, habe 1 Volk, das noch Futtersirup (Zucker/Wasser 3:2) ca. 2 ltr. drin hat...


    Hallo Klausi, Du unterliegst einem Irrtum.
    Du fütterst kein Futtersirup, sondern Zuckerwasser - ein himmelweiter Unterschied!


    Bei mir: Zuckerwasser wurde nicht mehr abgenommen, aber Sirup nehmen sie aktuell immer noch.
    Schmeiß das Wasser raus und biete nochmal Sirup an (Spur legen!). Immerhin ein Versuch...


    Wenn`s nicht mehr abgenommen wird, kannst Du es zurückgießen und im nächsten Jahr verwenden - der Vorteil von Sirup.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Wenn`s nicht mehr abgenommen wird, kannst Du es zurückgießen und im nächsten Jahr verwenden - der Vorteil von Sirup.

    Bist Du Dir da sicher? Ich hätte da Bedenken, sobald der Sirup mit irgendwelchen potentiellen Keimquellen in Kontakt gekommen sein könnte.

  • Hallo Joew, mache ich schon seit Jahren.
    Bisher keine Probleme bekommen.
    Ich vermute, Keime werden durch die Sirupkonzentration "entwässert" (Osmose).

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.