Was ist das für eine Empfehlung aus einem Kurs?

  • Das hört man schon mal öfter.


    Ich habe dann nur gedacht, wie die in dem Fall verwendete Styropor-Zarge mit der Hitze klar kommt und wie das mit dem Sauerstoff so ist.


    Bei mir gibts nichts Saures!
    Nur Süßes -> gepudert!



    LG André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Ich bin grad völlig entsetzt:




    Wer denkt sich denn SO einen MIST aus, und verbreitet den auch noch in Kursen??????:evil:


    Noch nicht mitbekommen? Wurde in Anfängerkursen in Hohenheim gelehrt. Von wem? Vom jetzigen "Ruheständler".

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Vielleicht würde es schon helfen, zu ergründen, daß die allermeisten Kohlenwasserstoffe zu wirkungslosem Wasser und Kohlendioxid verbrennen, wenn sie durch eine Flamme gehen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin, moin,


    freilich geht es da los, ich war von 20 Grad ausgegangen und DN 1,5 = Dadant in dieser Frage, aber meiner hat dennoch weitgehend versagt: Der Docht ist nass, es stinkt ein wenig, aber 20 ml in 6 Tagen sind nicht nur ein wenig zu wenig... ob das mit einem Grablicht besser wäre, bezweifle ich. Der Frage muss ich noch auf den Grund, aber im Moment gießt es gerade. Der Nassenheider horizontal obenauf konnte dagegen zeitgleich bei einem anderen Volk die gewünschte Menge verdunsten, sogar etwas mehr.


    Sicher verbrennen, bei guter Luftversorgung, Kohlenwasserstoffe zu Wasser und CO2, aber Kerzenflammen sind keine optimale Verbrennung. Da entsteht Ruß und verdächtige Substanz, irgendwas teilverbranntes, hocherhitztes und zu früh entkommenes. Nicht viel, aber zunehmend mit schlechter werdender Luftversorgung. Die hat man, in so einem Grablicht, und die Exemplare, die man Anfang November auf Friedhöfen sehen kann, sind teils ganz unschön verblakt. Die Luftversorgung in einer Bienenwohnung ist sicher nicht besser. Außerdem wird alle Methansäure, die durch die Flamme geht, mitverbrannt. Was mit der passiert, die nur am Rande heiß wird, weiß ich nicht. Wie stark der Deckel angefressen wird und wieviel Säure er dabei verbraucht, weiß ich auch nicht.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Hallo,


    zerreissen kann ich auch! Aber wenn schon, dann auch bitte belegen! Bisher nur wüste Beschimpfung und keine besseren Vorschläge.
    Ich kann mir schon vorstellen, dass das funktioniert - allerdings würde ich das nicht in Styroporbeuten machen, ich nehme an Dr. Liebig auch nicht.


    Soweit ich Dr. Liebig kenne, hat er was ausprobiert bevor er es kommentiert.



    Salve, Peter

  • Keine "wüsten Beschimpfungen", sondern schlichtes Entsetzen darüber, vorsätzlich offenes Feuer in einen mit Holz, Wachs, und Honig/Zucker vollgestopften engen Raum zu bringen.
    Ruß und Sauerstoffmangel sehe ich da auch noch kritisch - gibt es dann nächstes Jahr schwarzes Wachs?:cool:
    Du kannst ja mal bei deiner BG nachfragen, was die davon halten....
    Aber Brandschutz und Arbeitsschutz scheinen ja völlig unbekannt zu sein.:evil:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Warum soll Sabiene ihre Flamme runterschrauben ?
    Hat der Drohn etwa so einen Blödsinn auch schon gemacht ?
    Wenn in der Kiste die Flamme überhaupt anbleiben soooooolllllte, möchte ich nicht Biene sein,
    dann schon eher Milbe, die kann verbranntes Perizin und Bayvarol bestimmt besser vertragen !
    Offene Flamme mit wenig Sauerstoff das ist eine Dioxinschleuder sondergleichen
    Was glaubst du, warum Müllverbrennung über 1000 Grad braucht ?
    Mann mann mann, dann besser einen Dampfschlauch reinlegen, und dann den Klumpatsch dem Anwender zu Weihnachten schenken.
    TierQuäler, sonst nichts, höchstens noch Brandstifter
    Caputtschüttelnde Grüße
    Helmut

  • Sabiene Du solltest Deine Flamme runterschrauben:liebe002:


    Der
    Drohn


    Tja...manch eine wird ruhiger, wenn´se älter wird...manch eine wird eben aufgeregter. Mit deucht Sabienchen wird mit zunehmenden Alter aufgeregter.:cool:


    Sabienchen....puste Deine zahlreichen Geburtstagskerzen aus, trink ein paar Gläser Sekt auf Deine Gesundheit ....vielleicht wirste dann ja ruhiger.:wink:


    Wünsch Dir noch eine schöne Feier :p_flower01:


    Viele Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)