"Reflections on Beekeping" von Willie Robson

  • Hallo zusammen,


    Herr Robson ist vielen sicher aus der arte-Dokumentation zur CCD aus 2010 bekannt, die jüngst wiederholt wurde. Hat hier irgendjemand sein Buch gelesen und kann mitteilen, ob es sich lohnt?


    Schöne Grüße


    Waldi

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)

  • Willie S. Robson: Reflections on Beekeeping (2011) knappe 60 Seiten
    Auch Dank von mir für den Tip:p_flower01:. Habe es mir geholt und es lohnt sich.
    Willie Robson ist Senior der Chainbridge Honeyfarm, die extensiv betrieben mit 1800 Völkern vor allem auf Heidewabenhonig des Moorlandes spezialisiert ist, demnach finden sich einige Tips für Heideimkerei. Weiterhin hat er zu Themen wie CCD, Krankheiten, Wetter, Schwärmen, Königinnenimport und einheimische Bienen seine und auch seines Vaters, von dem er die Bude übernommen hat, Erfahrungen, Imkerregeln und Gedanken niedergeschrieben. Auch eine weitere besonders ungewöhnliche Betriebsweise mit Schwärmen wird kurz erwähnt.


    Er hat angefangen Alles niederzuschreiben woran er sich erinnert von seinem Vater, weil er schon ne Menge Sachen durch den Betriebsstress über die Jahre vergessen hat.


    Zitat

    My father said: "Never put in a beehive what you wouldn´t put in your own mouth."


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hallo zusammen,


    ich habe das Buch zwischenzeitlich einfach mal bestellt. Mein (passives) Englisch ist einigermaßen, aber da es sich um ein Fachbuch handelt, konnte ich es nicht flüssig lesen. Ich hatte daher mit dem Gedanken an eine Übersetzung gespielt: diese hätte ich dann nochmal in Ruhe durchlesen können, um den eigentlichen Inhalt zu verstehen. Und diese hätte ich dann natürlich auch weiteren Interessenten hier zur Verfügung gestellt. Probeweise habe ich es mal mit dem Vorwort versucht und das ging einigermaßen gut.


    Eine Mitarbeiterin von Herrn Robson hat mir inzwischen aber mitgeteilt, daß eine Übersetzung ins Deutsche bereits geplant ist, ich kann mir die Arbeit also sparen - und ggf. auf diese Übersetzungshilfe :wink: zurückgreifen.


    Schöne Grüße


    Waldi


    P.S.: Nee, kein Fehlkauf, Originalsprache ist immer besser!

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)


  • ... aber da es sich um ein Fachbuch handelt, konnte ich es nicht flüssig lesen.


    Na ja, ein Fachbuch mit vielen Spezialausdrücken ist es nicht, doch ich hatte auch so einige Holperer für die ich n dictionary needed. Das liegt eher daran, dass es englisches Englisch und nicht internationales work&holiday-americano-surfer-backpacker-pidgin ist.



    kein Fehlkauf, Originalsprache ist immer besser!


    :daumen:


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Oh, das hat sich enorm entwickelt mit den Imkereibegriffen !!!
    Ich vermisse Buckelbrut/buckelbrütig auf den ersten Blick.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Nicht zu vergessen: https://docs.google.com/spread…ZuZHg1aUw5blZrTzFWbjRxU0E


    (Sammlung von Imkereibegriffen in verschiedenen Sprachen.)


    Ei, das ist ja fein! Vielen Dank für den Hinweis: genau das hat mir gefehlt! Natürlich erklärt sich viel aus dem Zusammenhang - und bei Unterhaltungsliteratur reicht das im allgemeinen sicher aus. Aber bei so einem Buch muss bzw. will man es ja nun wirklich ganz genau verstehen, da ist die genannte Tabelle eine große Hilfe!

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Waldi () aus folgendem Grund: Flüchtigkeitsfehler